Einrichtungshaus
Rincklake van Endert stellt Insolvenzantrag

Münster -

Das traditionelle Einrichtungshaus Rincklake van Endert in Münster trifft es zum zweiten Mal: Wegen drohender Zahlungsunfähigkeit wurde jetzt ein Insolvenzantrag gestellt. 15 Mitarbeiter sind betroffen.

Donnerstag, 22.03.2018, 18:03 Uhr

Die Geschichte des Familienunternehmens Rincklake van Endert begann in Münster im Jahr 1681.
Die Geschichte des Familienunternehmens Rincklake van Endert begann in Münster im Jahr 1681. Foto: Matthias Ahlke (Archiv)

Das Einrichtungshaus Rincklake van Endert (RvE) an der Weseler Straße in Münster geht in die Insolvenz. Damit trifft es das traditionelle Unternehmen nach dem ersten Konkurs im Jahr 1997 bereits zum zweiten Mal. Damals sprach die RvE-Geschäftsleitung von einer schwierigen Situation in der Möbelbranche. Aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit, sagt Dr. Norbert Küpper aus Verl, habe der Betrieb unter der Leitung von Geschäftsführer Marc Vinkelau jetzt erneut den Insolvenzantrag gestellt.

Küpper, vom Amtsgericht Münster zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, verschafft sich momentan einen Überblick über die Zahlen des Einrichtungshauses, das nach Angaben des Juristen 15 Mitarbeiter beschäftigt.

2007 erster Insolvenztrag

Der vorläufige Insolvenzverwalter vermutet als Grund für die Flaute: „Wir haben es heute mit einem anderen Marktverhalten zu tun.“ Küpper verweist in diesem Zusammenhang auf das Internet, das es früher nicht gegeben habe und Einrichtungshäuser wie RvE mit vielen namhaften Produkten auf der Fläche gefährden würde.

Das Haus Rincklake van Endert ist in Münster ein Begriff. Nach 315 Jahren stellte das Unternehmen vor 21 Jahren seinen ersten Insolvenzantrag. Damals trennte sich RvE von seinem Haus Mögroka und verkaufte unter anderem sein Stammhaus an der Rothenburg. Neue Betreiberin des Möbelgeschäftes an der Weseler Straße wurde unter anderem Familie Vinkelau. Die Fläche wurde erheblich verkleinert.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5610958?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Flixbus-Haltestelle am FMO
Ab Ende April: Flixbus-Haltestelle am FMO
Nachrichten-Ticker