Beschluss des Stadtrates
Peter Todeskino wird WBI-Geschäftsführer

Münster -

Neuer Geschäftsführer der Westfälischen Bauindustrie GmbH (WBI) wird Peter Todeskino. Das hat der Rat der Stadt am Mittwoch beschlossen.

Donnerstag, 17.05.2018, 17:05 Uhr

Peter Todeskino (r.) und OB Markus Lewe
Peter Todeskino (r.) und OB Markus Lewe Foto: Stadt Münster

Todeskino ist in dieser Position Nachfolger von Klaus Kötterheinrich. Der künftige WBI-Geschäftsführer war von 1998 bis 2005 in der Stadtverwaltung persönlicher Referent im Baudezernat, anschließend war er bis 2017 Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt in Kiel. Die städtische Tochtergesellschaft WBI realisiert Infrastrukturmaßnahmen, sie betreibt aktuell acht Parkhäuser und bewirtschaftet mehrere Nahversorgungszentren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5746377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Es geht auch ohne Streit
Diese 30 000 Quadratmeter große Fläche an beiden Seiten der Anton-Bruchhausen-Straße im Zentrum Nord wird demnächst bebaut. Zur Orientierung: Das weiße Gebäude rechts gehört der Telekom, in der Mitte oben ist die Bezirksregierung zu sehen, links davon die Sparda-Bank.
Nachrichten-Ticker