Polizei sucht Zeugen
Auto gerät in Gegenverkehr

Münster -

Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 63-jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag auf der Münsterstraße ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund eines Krankheitsfalls in den Gegenverkehr.

Mittwoch, 13.06.2018, 15:34 Uhr

Polizei sucht Zeugen: Auto gerät in Gegenverkehr
(Symbolbild) Foto: dpa

Ein bislang unbekannter Motorradfahrer war ebenfalls in Richtung Warendorf unterwegs. Dieser sah den Münsteraner auf der falschen Spur und versuchte durch starkes Gestikulieren, andere Autofahrer vor dem Hindernis zu warnen.  Ein Pkw konnte dem Wagen des 63-Jährigen noch ausweichen. Ein nachfolgendes Auto touchierte er am Heck und stieß dann frontal mit einem VW zusammen.

Der 63-Jährige wurde schwer, die VW-Fahrerin leicht verletzt. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem unbekannten Motorradfahrer.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
600 Hells-Angels-Rocker zu Trauerfeier erwartet
Am Samstag (23. Juni) werden bei der Trauerfeier für ein Hells-Angels-Mitglied 600 Trauergäster erwartet.
Nachrichten-Ticker