Benefiz-„Lady Cabrio Rallye“ zugunsten des Handorfer Lebenshauses
Frauen fahren „oben ohne“

Münster -

Über 180 Damen stürzen sich am 8. September (Samstag) in das Abenteuer, dass da heißt: „Lady Cabrio Rallye“. Nur Frauen in blitzeblanken Cabrios fahren über Nebenstrecken durchs Münsterland, immer auf der Suche nach Punkten und Wertungen. Sie unterstützen mit ihrer Teilnehmergebühr das Handorfer Hospiz Lebenshaus.

Montag, 13.08.2018, 10:00 Uhr

Auch in diesem Jahr warten zahlreiche Überraschungen und knifflige Aufgaben auf die hoch motivierten Teilnehmerinnen.
Auch in diesem Jahr warten zahlreiche Überraschungen und knifflige Aufgaben auf die hoch motivierten Teilnehmerinnen. Foto: pd

Auch in diesem Jahr warten zahlreiche Überraschungen und knifflige Aufgaben auf die hoch motivierten Teilnehmerinnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Es darf mal ein Hühnerei aus dem Hühnerstall geholt und frisch gekocht beim nächsten Kontrollposten abgegeben werden, oder es wird die Antwort auf die Frage gesucht: Was hat der goldene Hahn aus dem Rathaus in Münster an seinen Füßen?

Die Chefin, Petra Zummach, und ihr Streckenchef, Michael Zahlten, zaubern in jedem Jahr eine neue Strecke und neue Aufgaben aus dem berühmten Hut. Unterstützung erfahren sie mittlerweile von zwölf erfahreneren Rallye-Kommissaren. Sie helfen, werkeln und führen die Punkteliste. Bislang hat es noch keine Frau geschafft, den gestrengen Herrn eine Antwort zu entlocken. Dabei sind Männer doch leicht zu verführen, mit einer kleinen Spende für das Hospiz Lebenshaus in Handorf und einem „Lächeln“ geht da schon etwas, heißt es in der Ankündigung.

Motto: „Adel zu Gast am Hofe“

Die „Lady Cabrio Rallye“ startet am 8. September um 11.11 Uhr vor dem Schloss in Münster. Auf Wunsch zahlreicher Teilnehmerinnen gibt es auch in diesem Jahr ein Motto mit entsprechenden Aufgaben. Das Motto für 2018 lautet: „Adel zu Gast am Hofe“. Die Rallye führt circa 111 Kilometer durch viele interessante Orte im Münsterland. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kommunen werden von den Ladys besucht. Das Ziel: „Das Münsterland aus einem anderen Blickwinkel erleben“, so Streckenchef Zahlten

Während der Rallye werden Fragen beantwortet und spannende Aufgaben gelöst. Natürlich ist auch eine fürstliche Kaffeepause vorgesehen. Die Teams bestehen aus zwei Ladys, einer Fahrerin und einer Navigatorin. Weitere Voraussetzungen: ein verkehrstüchtiges und sicheres Cabrio, gültiger Führerschein, gute Laune und die Bereitschaft, sich für den guten Zweck zu engagieren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5970519?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Gestohlener BMW aus dem Kanal gezogen
Die Feuerwehr ist zurzeit im Dreieckshafen im Einsatz, um ein versunkenes Fahrzeug zu bergen.
Nachrichten-Ticker