Fr., 22.09.2017

Caroline Kebekus setzt auf Krawall-Komik Was der Mensch so alles auswirft

Saufen, Kotzen und Furzen: Caroline Kebekus  hält sich gerne bei solch deftigen Themen auf. Das Publikum scheint das alles begeistert zu inhalieren.

Saufen, Kotzen und Furzen: Caroline Kebekus  hält sich gerne bei solch deftigen Themen auf. Das Publikum scheint das alles begeistert zu inhalieren. Foto: Zinkant

Münster - 

Wo Frauen nach Bieren lechzen, die weibliche Flatulenz veralbert wird und Kotz-Fontänen durch Fliegengitter spritzen, kann das Motto nur „Pussy-Terror“ heißen.

Von Arndt Zinkant

Carolin Kebekus tourt mit ihrer Krawallkomik seit vielen Jahren durch die Lande und musste sich in Münster früher noch mit dem Congress-Saal begnügen. Am Donnerstag füllte sie die Große Halle Münsterland mühelos – da ist der Titel „Alpha Pussy“ Ehrensache. In der Tat: Der Orkan-Beifall am Ende ihrer Show ist nicht zu bestreiten.

In Münster sei sie, die Kölnerin, ja beinahe zu Hause. Hier wisse man wenigstens noch, was ein „Wegbier“ ist, im Gegensatz zu bajuwarischen Deppen, die ihr das obligatorische „Fuß-Pils“ für den Nachhauseweg nicht bereitstellten. Der erste Teil des Abends war fast komplett dem Thema Alkohol gewidmet. Puh! Mit 37 Jahren würden die Kater auch immer heftiger. „Mit 20 konnte ich saufen wie ein Loch!“, trauert Kebekus – um sich danach in epischer Breite an all die Pubertäts-Partys zu erinnern, als die Kotze im Fliegengitter des Wohnzimmerfensters gesiebt wurde.

Und danach? Wurde ihr Körper nächtens zur „Biogas-Anlage“, die es an Phonstärke mit jeder Harley Davidson aufnehmen konnte. Das ist in feministischer Hinsicht berichtenswert, weil Frauen ob ihrer Niedlichkeit ja gar keine Flatulenz zugetraut werde. „Ich furze für alle Frauen auf der Welt!“, reckt sie die Faust in die Luft.

Immerhin: Kebekus weiß, wie man den Saal zum Kochen bringt. Sie räumt die Bühne sogar kurz für den Comedy-Kollegen Jan van Weyde. Und wenn sie ihre Lieblings-Feindin Helene Fischer mit dem Dreschflegel bearbeitet, macht das immer noch Spaß. Als Finale gibt es eine Witz-Kanonade über männliche Genitalien-Selfies, die sie angeblich dauernd bekommt. Dann geleitet der Applaus-Orkan die Alpha-Pussy zum wohlverdienten Wegbier.

Mehr zum Thema

Interview mit Carolin Kebekus: „Frauen sind kritischer mit sich“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5170818?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F