Di., 20.09.2016

Münster-Barometer zum Thema "Terror" Angst vor Terror nicht ausgeprägt

Münster-Barometer zum Thema "Terror" : Angst vor Terror nicht ausgeprägt

Münster - Nach Anschlägen in Deutschland ist die Angst der Bürgerinnen und Bürger vor weiterem Terror im Land gewachsen. Wie sieht die Sorge der Münsteraner vor Terroranschlägen in der eigenen Stadt aus? Von Karin Völker mehr...

Mo., 19.09.2016

Münster-Barometer zum Thema "Wohnen" Wohnsituation ist allgemein ein Problem - individuell weniger

Münster-Barometer zum Thema "Wohnen" : Wohnsituation ist allgemein ein Problem - individuell weniger

Münster - Münsters Bevölkerung wächst, und die Wohnungssuche wird schwieriger. Dementsprechend ist die Zufriedenheit mit der Wohnungsbaupolitik in der Stadt Münster nicht sonderlich hoch.  Von Karin Völker mehr...


Do., 15.09.2016

Münster-Barometer über Flüchtlinge Münsteraner gelassen - Hilfsbereitschaft weiter hoch

Münster-Barometer über Flüchtlinge : Münsteraner gelassen - Hilfsbereitschaft weiter hoch

Münster - Bundesweit herrscht Erregung beim Thema Flüchtlinge und Angela Merkels Aussage: "Wir schaffen das". In Münster zeigt das Meinungsbild unserer Umfrage - im Rahmen des Münster-Barometers - eher Gelassenheit. Von Karin Völker mehr...


Anzeige

Specials Maßgeschneiderter Schutz aus einer Hand

Specials : Maßgeschneiderter Schutz aus einer Hand

Schutz für den Alltag ist wichtig und jetzt auch einfach. Mit dem Privat-Schutz Plus lässt sich ein praktisches Paket nach den persönlichen Bedürfnissen aus einer Hand schnüren - und dabei sogar noch sparen. mehr...


So., 11.09.2016

Als Alternativnutzung am ehesten ein Studentenwohnheim Altes Gefängnis: Bloß nicht abreißen

Als Alternativnutzung am ehesten ein Studentenwohnheim : Altes Gefängnis: Bloß nicht abreißen

Münster - Was soll mit dem alten Gefängnis an der Gartenstraße geschehen, nachdem es im Juli wegen Baufälligkeit geräumt werden musste? Nur knapp 18 Prozent der Münsteraner plädieren dafür, die alte JVA abzureißen. Das ist laut dem aktuellen Münster-Barometer der Meinungstrend in der Stadt.  Von Karin Völker mehr...


Sa., 10.09.2016

Münster-Barometer Sonntagsverkauf: Kaum Leidenschaft für offene Läden

Münster-Barometer : Sonntagsverkauf: Kaum Leidenschaft für offene Läden

Münster - In Münster steht im November ein Bürgerentscheid über verkaufsoffene Sonntage an – und der überwiegende Teil der Münsteraner will offensichtlich daran teilnehmen. 85,4 Prozent der Münsteraner sagten bei der repräsentativen Umfrage Münster-Barometer, sie wollten am Bürgerentscheid teilnehmen. Von Karin Völker mehr...


Sa., 10.09.2016

Münster-Barometer Der Bahnhof wird schön

So langsam zeigt sich, wie der neue Bahnhof aussehen wird. Die meisten Münsteraner haben einen positiven Eindruck.

Münster - Das Münster-Barometer wird erhoben von der Forschungsgruppe Bema am Institut für Soziologie der Universität Münster. Diesmal beantworteten die Münsteraner unter anderem Fragen zum Bahnhof und wie ihr Eindruck vom Neubau ist.  Von Karin Völker mehr...


Fr., 01.04.2016

Münster-Barometer Radfahrer haben einen schlechten Ruf

Immer mehr Münsteraner steigen um aufs Rad als Hauptverkehrsmittel.

Münster - Münster wird zunehmend mobil – auf der Leeze. Das ist ein Ergebnis des Münster-Barometers unserer Zeitung. Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Aufgabenliste Das fordern Münsteraner von den Politikern im Rat

Der Rat der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner

Münster - Was sind den Münsteranern in der Kommunalpolitik wichtige Anliegen? Das Münster-Barometer fragte danach wiederholt – und zeigt aktuell einen neuen Trend. Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Beifall für das schwarz-grüne Bündnis Münsteraner nehmen Wechsel in der Rathauspolitik wahr

Rathaus Münster. Foto: Werner

Münster - Mit den unklaren, wechselnden Mehrheitsverhältnissen im Rathaus ist Schluss, seitdem CDU und Grüne vor der Haushaltsverabschiedung im vergangenen Herbst eine Kooperation vereinbart haben. Die neue schwarz-grüne Zusammenarbeit stößt in Münster auf große Zustimmung. Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Durchschnittsnote für den Oberbürgermeister Lewes Beliebtheit leicht gesunken

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe mit seiner Frau. Foto: Werner

Münster - Drei plus oder 2,75: Das ist die Durchschnittsnote, die Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) von den Münsteranern ein halbes Jahr nach seiner Wiederwahl erhält. Damit ist Lewes Beliebtheit (2,68) gegenüber der Umfrage von September 2015, kurz vor der Wahl, wieder leicht gesunken. Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Hamburger Tunnel Rücksicht hilft

Hamburger Tunnel in Münster. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - Als der Hamburger Tunnel am Hauptbahnhof mit Beginn der Bauarbeiten Ende 2014 zur Hauptdurchgangsstrecke für alle Bahnreisenden wurde, waren die Bedenken groß. Können Fußgänger und Radverkehr hier friedlich koexistieren? Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Rosenmontagszug in Münster Verzicht auf Karneval

Münster - In Düsseldorf wird an diesem Sonntag der Rosenmontagszug nachgeholt, der an den Karnevalstagen wegen des Sturms abgeblasen wurde. Die Münsteraner müssen auf ihren Zug ein ganzes Jahr warten – und die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hat nichts dagegen. Von Karin Völker mehr...


Sa., 12.03.2016

Flüchtlinge weiter willkommen Münsteraner stehen der Zuwanderung überwiegend positiv gegenüber

Refugees Welcome. Foto: Paul Zinken/dpa

Münster - Das Thema Flüchtlinge dominiert auch die lokale Politik – und den Alltag in Münster. Wie stehen die Münsteraner dazu, dass mittlerweile über 5000 Flüchtlinge in der Stadt leben? Nach dem Münster-Barometer schlägt den Neuankömmlingen insgesamt auch jetzt eine positive Grundstimmung entgegen. Die Einzelheiten: Von Karin Völker mehr...


Fr., 11.03.2016

Repräsentative Umfrage AfD hat in Münster keine Chance

Münster - Die Zuwanderung der Flüchtlinge ist auch in Münster das beherrschende Thema der vergangenen Monate. Wie nehmen die Münsteraner den Zustrom in der eigenen Stadt wahr und wie beurteilen sie die Flüchtlingsthematik insgesamt? Das Münster-Barometer hat dazu Meinungstrends ermittelt.  Von Karin Völker mehr...


Fr., 11.03.2016

Münster-Barometer 2016 Kein Boden für rechte Parolen

Zweistellige Ergebnis-Prognosen  für die rechtsgerichtete AfD in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt – das scheint sich in Münster nicht zu bestätigen. Die Propaganda der AfD fällt, wie das Münster-Barometer zeigt, hier nicht auf fruchtbaren Boden. Ein Kommentar. Von Karin Völker mehr...


Do., 10.03.2016

Tempo 30: Leser sagen, wo es zu laut ist „Der Straßenverkehr ist unerträglich“

Von der Hammer Straße führt die Metzer Straße (r.) zur Weseler Straße. Dort sei es zu laut, findet Werner Rawalski. Foto: Klaus Baumeister

Münster - Auch wenn die Vorzeichen andere sind – Lärmschutz statt mehr Verkehrssicherheit – ist die Debatte um eine Tempo-30-Regelung auf innerstädtischen Straßen wieder entflammt. Von Markus Kampmann mehr...


Mo., 07.09.2015

Wohnsituation Wer in Münster wohnt, ist zufrieden

 

Münster - Wohnen in Münster ist – wenn man Stimmen von Menschen hört, die gerade hier auf Wohnungssuche sind – eine teure Angelegenheit. Die Befragten des Münster-Barometers wurden per Telefon zu Hause erreicht – sie haben also eine Wohnung. Das ist möglicherweise ein Grund dafür, dass der überwiegende Teil der Befragten mit der eigenen Wohnsituation sehr zufrieden ist. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Wahlentscheidung Wer wählt wen wie sicher?

 

Münster - Die Oberbürgermeister-Wahl ist weniger eine Parteien- als eine Personenwahl: So hat Markus Lewe bewusst im Wahlkampf auf das Parteilogo der CDU verzichtet. Die Analyse Münster-Barometers ergibt, dass diejenigen, die bei der Kommunalwahl CDU wählen wollen, auch geschlossen hinter Markus Lewe stehen. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Verunstaltetes Stadtbild Unbeliebte Wahlplakate

 

Münster - Hunderte von Wahlplakaten prägen seit Ende Juni das Stadtbild – die Meinung der Münsteraner dazu ist eindeutig. Ein überwiegender Teil der Befragten findet: Es sind erstens zu viele Plakate in der Stadt, zweitens sind sie reine Geldverschwendung. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Münster-Barometer Bekannt heißt beliebt: Kandidaten steigern Sympathiewerte

 Die fünf OB-Kandidaten bei einer Podiumsdiskussion.

Münster - Markus Lewe ist seit sechs Jahren Oberbürgermeister von Münster. Im Wahlkampf hat er sich im Unterschied zu seinen wichtigsten Herausforderern Jochen Köhnke (SPD) und Maria Klein-Schmeink (Grüne) als überparteilicher Oberbürgermeister präsentiert. Das Münster-Barometer hat die Meinung zu den Kandidaten in der Bevölkerung sondiert. Von Karin Völker mehr...


Fr., 04.09.2015

Münster-Barometer CDU legt in Umfrage vier Punkte zu

Rathaus Münster

Münster - Die Kommunalwahl liegt erst eineinhalb Jahre zurück. Wenn am kommenden Sonntag erneut Sitze im Rat vergeben würden, würde sich an den unklaren Kräfteverhältnissen voraussichtlich nicht viel ändern. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Koalitionen unnötig Kommunalwahl

Koalitionen unnötig : Kommunalwahl

Münster - Bis zu den nächsten Kommunalwahlen sind es noch rund 18 Monate. Wenn die Münsteraner schon kommenden Sonntag abstimmen würden, käme erneut keine schwarz-gelbe Mehrheit (CDU 38 Prozent; FDP sechs Prozent) im Rathaus zustande. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Teuer, aber alles gut daheim Münster gilt als kostspielige Wohnstadt – doch fast jeder Einzelne ist mit seiner Situation gut zufrieden

Teuer, aber alles gut daheim : Münster gilt als kostspielige Wohnstadt – doch fast jeder Einzelne ist mit seiner Situation gut zufrieden

Münster - Die Wohnungssuche in Münster soll – wie immer wieder zu hören ist – ein unersprießliches Thema sein. Kleines Angebot, hohe Preise, so weit die verbreitetet Meinung. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Keine Schulden – doch bitte nicht sparen Münsteraner wünschen sich ausgeglichenen Haushalt - Kürzungen werden abgelehnt

Münster - Schulden machen statt Ausgaben kürzen: Das möchten die Münsteraner nicht. Mehr als drei Viertel der Befragten des Münster-Barometers möchten, dass der städtische Haushalt ausgeglichen wird, auch wenn damit schmerzhafte Sparmaßnahmen verbunden sein würden. Von Karin Völker mehr...


1 - 25 von 41 Beiträgen