So., 17.09.2017

Schulnote „Drei plus“ für den neuen Bahnhof Architektur passt für die meisten gut ins Stadtbild

Hauptbahnhof Münster. Foto: Gerharz

Münster - Das Ringen um einen neuen Bahnhof dauerte in Münster Jahrzehnte, jetzt endlich ist er da – und die Münsteraner sind mittelmäßig begeistert. Insgesamt betrachtet bekommt die Architektur mit der mächtigen Glasfassade von der Bevölkerung im Münster-Barometer die Schulnote Drei plus. Von Karin Völker mehr...


So., 17.09.2017

Münster liebt Skulptur-Projekte Schau 2017 kommt noch besser an als die früheren Ausstellungen

Unter den Werken gibt es in diesem Jahr mit dem Unterwasser-Steg von Ayse Erkmen auch einen ganz klaren Favoriten der Münsteraner.

Münster - Aufwallender Ärger über den parkenden Sattelzug von Tom Burr und Cosima von Bonin vor dem Landesmuseum und der schönen Moore-Skulptur – geschenkt: Die Münsteraner lieben die Skulptur-Projekte, und das mehr denn je. Von Karin Völker mehr...


Sa., 16.09.2017

Münster-Barometer Schwarz-Grün im Rat: Die Hälfte mag das Bündnis

Münster-Barometer: Schwarz-Grün im Rat: Die Hälfte mag das Bündnis

Münster - Bis zur Kommunalwahl sind noch drei Jahre Zeit. Für CDU, SPD und Grüne würde nach dem aktuellen Münster-Barometer grob dasselbe Ergebnis herauskommen wie bei der Wahl 2014. Wobei die CDU (37 Prozent) aktuell im Aufwind ist, die SPD (26 Prozent) leicht verlöre. Von Karin Völker mehr...


Sa., 16.09.2017

Münster-Barometer Sybille Benning liegt vorn

Münster-Barometer: Sybille Benning liegt vorn

Münster - Wer wird bei der Bundestagswahl in Münster das direkte Ticket nach Berlin gewinnen, wer wird die meisten Stimmen in der Stadt holen? Nach dem Münster-Barometer spricht einiges dafür, dass Sybille Benning (CDU) ihr 2013 gewonnenes Direktmandat verteidigen könnte. Von Karin Völker mehr...


Di., 20.09.2016

Münster-Barometer zum Thema "Terror" Angst vor Terror nicht ausgeprägt

Münster-Barometer zum Thema "Terror" : Angst vor Terror nicht ausgeprägt

Münster - Nach Anschlägen in Deutschland ist die Angst der Bürgerinnen und Bürger vor weiterem Terror im Land gewachsen. Wie sieht die Sorge der Münsteraner vor Terroranschlägen in der eigenen Stadt aus? Von Karin Völker mehr...


So., 11.09.2016

Als Alternativnutzung am ehesten ein Studentenwohnheim Altes Gefängnis: Bloß nicht abreißen

Als Alternativnutzung am ehesten ein Studentenwohnheim : Altes Gefängnis: Bloß nicht abreißen

Münster - Was soll mit dem alten Gefängnis an der Gartenstraße geschehen, nachdem es im Juli wegen Baufälligkeit geräumt werden musste? Nur knapp 18 Prozent der Münsteraner plädieren dafür, die alte JVA abzureißen. Das ist laut dem aktuellen Münster-Barometer der Meinungstrend in der Stadt.  Von Karin Völker mehr...


Sa., 10.09.2016

Münster-Barometer Der Bahnhof wird schön

So langsam zeigt sich, wie der neue Bahnhof aussehen wird. Die meisten Münsteraner haben einen positiven Eindruck.

Münster - Das Münster-Barometer wird erhoben von der Forschungsgruppe Bema am Institut für Soziologie der Universität Münster. Diesmal beantworteten die Münsteraner unter anderem Fragen zum Bahnhof und wie ihr Eindruck vom Neubau ist.  Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Wohnsituation Wer in Münster wohnt, ist zufrieden

 

Münster - Wohnen in Münster ist – wenn man Stimmen von Menschen hört, die gerade hier auf Wohnungssuche sind – eine teure Angelegenheit. Die Befragten des Münster-Barometers wurden per Telefon zu Hause erreicht – sie haben also eine Wohnung. Das ist möglicherweise ein Grund dafür, dass der überwiegende Teil der Befragten mit der eigenen Wohnsituation sehr zufrieden ist. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Wahlentscheidung Wer wählt wen wie sicher?

 

Münster - Die Oberbürgermeister-Wahl ist weniger eine Parteien- als eine Personenwahl: So hat Markus Lewe bewusst im Wahlkampf auf das Parteilogo der CDU verzichtet. Die Analyse Münster-Barometers ergibt, dass diejenigen, die bei der Kommunalwahl CDU wählen wollen, auch geschlossen hinter Markus Lewe stehen. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Verunstaltetes Stadtbild Unbeliebte Wahlplakate

 

Münster - Hunderte von Wahlplakaten prägen seit Ende Juni das Stadtbild – die Meinung der Münsteraner dazu ist eindeutig. Ein überwiegender Teil der Befragten findet: Es sind erstens zu viele Plakate in der Stadt, zweitens sind sie reine Geldverschwendung. Von Karin Völker mehr...


Mo., 07.09.2015

Münster-Barometer Bekannt heißt beliebt: Kandidaten steigern Sympathiewerte

 Die fünf OB-Kandidaten bei einer Podiumsdiskussion.

Münster - Markus Lewe ist seit sechs Jahren Oberbürgermeister von Münster. Im Wahlkampf hat er sich im Unterschied zu seinen wichtigsten Herausforderern Jochen Köhnke (SPD) und Maria Klein-Schmeink (Grüne) als überparteilicher Oberbürgermeister präsentiert. Das Münster-Barometer hat die Meinung zu den Kandidaten in der Bevölkerung sondiert. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Koalitionen unnötig Kommunalwahl

Koalitionen unnötig : Kommunalwahl

Münster - Bis zu den nächsten Kommunalwahlen sind es noch rund 18 Monate. Wenn die Münsteraner schon kommenden Sonntag abstimmen würden, käme erneut keine schwarz-gelbe Mehrheit (CDU 38 Prozent; FDP sechs Prozent) im Rathaus zustande. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Teuer, aber alles gut daheim Münster gilt als kostspielige Wohnstadt – doch fast jeder Einzelne ist mit seiner Situation gut zufrieden

Teuer, aber alles gut daheim : Münster gilt als kostspielige Wohnstadt – doch fast jeder Einzelne ist mit seiner Situation gut zufrieden

Münster - Die Wohnungssuche in Münster soll – wie immer wieder zu hören ist – ein unersprießliches Thema sein. Kleines Angebot, hohe Preise, so weit die verbreitetet Meinung. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Keine Schulden – doch bitte nicht sparen Münsteraner wünschen sich ausgeglichenen Haushalt - Kürzungen werden abgelehnt

Münster - Schulden machen statt Ausgaben kürzen: Das möchten die Münsteraner nicht. Mehr als drei Viertel der Befragten des Münster-Barometers möchten, dass der städtische Haushalt ausgeglichen wird, auch wenn damit schmerzhafte Sparmaßnahmen verbunden sein würden. Von Karin Völker mehr...


Do., 21.03.2013

Schlossplatz akzeptiert Viele CDU-Anhänger stimmten nicht ab

Schlossplatz akzeptiert : Viele CDU-Anhänger stimmten nicht ab

Münster - Im Herbst spaltete der Bürgerentscheid um die Umbenennung des Hindenburgplatzes die Münsteraner. Mittlerweile hat der neue Name Schlossplatz größere Akzeptanz unter den Münsteranern. 53,3 Prozent der Befragten sagten, dass Schlossplatz der richtige Name für den Platz ist. Kurz vor der Abstimmung waren im September 2012 nur 47,7 Prozent der im Münster-Barometer Befragten dieser Ansicht. Von Karin Völker mehr...


Sa., 16.03.2013

Bauten im Zentrum finden Anklang Beifall für neues Landesmuseum und den Alten Fischmarkt

Bauten im Zentrum finden Anklang : Beifall für neues Landesmuseum und den Alten Fischmarkt

Münster - Das Gerüst ist gefallen. Drinnen ist noch nichts zu sehen, aber von außen können die Münsteraner ihren neuen Musentempel schon bestaunen. Und den meisten gefällt das neue Landesmuseum am Domplatz gut. Auf einer Notenskala von eins bis sechs kommt der Bau auf eine respektable Durchschnittsnote von 2,63. Für einen modernen Neubau mitten in Stadt ist das in Münster ein guter Wert. Von Karin Völker mehr...


Sa., 09.03.2013

Oberbürgermeister Lewe ist angesehen – auch Grüne mögen den OB jetzt lieber

 

Münster - Markus Lewe ist seit dreieinhalb Jahren Oberbürgermeister – und er genießt seit Antritt des Amtes ein etwa gleichbleibende Ansehen in der Bevölkerung. Von Karin Völker mehr...


Sa., 22.09.2012

Münsteraner und Urlaub Die schönste Zeit des Jahres

Münsteraner und Urlaub : Die schönste Zeit des Jahres

Münster - Am Ende der Sommersaison sind die Münsteraner zur schönsten Zeit des Jahres befragt worden. Dabei geht in Münster der Trend dahin, ein bis zweimal im Jahr in den Urlaub zu fahren. Von Karin Völker mehr...


Sa., 22.09.2012

Innenstadt Viel Beifall für neue Bauten - ärgerliche Baustellen

Innenstadt : Viel Beifall für neue Bauten - ärgerliche Baustellen

Münster - Münster-Arkaden, Hansecarré, Stubengasse, Diözesanbibliothek, Bezirksregierung, Königsstraße, nun der alte Fischmarkt: Die Innenstadt verändert ihr Gesicht – und die Münsteraner finden das gut so. Fast drei Viertel von ihnen gefällt die Innenstadt heute besser als früher vor den Neubaumaßnahmen. Von Karin Völker mehr...


Sa., 08.09.2012

Bürgerumfrage für Münster-Barometer Hindenburg im Hintertreffen

Münster - Kurz vor dem Bürgerentscheid zeichnet sich eine Mehrheit für die Schlossplatz-Befürworter ab. Bei der repräsentativen Befragung von 1147 wahlberechtigten Münsteranern im Münster-Barometer der Forschungsgruppe „bema“ der Universität Münster bevorzugten 54 Prozent den Namen Schlossplatz. Von Karin Völker mehr...


1 - 25 von 34 Beiträgen