Debatte um Bundeswehr-Stand
CDU kritisiert Stadtfest-Team

Münster -

Die Stadt Münster muss nach Ansicht von CDU-Fraktionschef Stefan Weber die Zusammenarbeit mit der „Münster mittendrin GmbH“ als Organisatorin des Stadtfestes überprüfen. Anlass dieser Forderung ist der Umgang der Veranstalter mit der Bundeswehr als einem der Aussteller auf dem Stadtfest „Münster mittendrin“.

Montag, 11.07.2016, 10:07 Uhr

 
  Foto: kal

„Es geht nicht, dass die Organisatoren der Bundeswehr eine Standfläche vermieten, deren Ausstellungskonzept billigen und anschließend auf irgendeinen Protest hin den Abzug von zwei Militärfahrzeugen verlangen“, so Weber .

Stefan Weber (CDU)

Stefan Weber (CDU) Foto: Peter Lessmann

Wie berichtet, musste die Bundeswehr auf Bitten der Veranstalter am Freitag zwei Fahrzeuge von ihrer Ausstellungsfläche an der Stubengasse abziehen . Dieses Vorgehen falle am Ende auf die Stadt zurück, auch wenn sie dafür nicht verantwortlich sei, befürchtet der CDU-Politiker.

Bereits im Vorfeld des Stadtfestes hatte die   protestiert .

Stadtfest "Münster mittendrin" am Samstagnachmittag

1/65
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4152181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3316396%2F4848451%2F4848452%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker