Anzeige

Mo., 10.07.2017

„Münster mittendrin“ 2018 findet das Stadtfest erst Mitte August statt

2018 wird das Stadtfest erst Mitte August stattfinden.

2018 wird das Stadtfest erst Mitte August stattfinden. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Drei Mal hintereinander fand das Stadtfest am zweiten Juli-Wochenende statt. 2018 werden die Veranstalter allerdings der Fußball-WM den Vortritt lassen.

Von Martin Kalitschke

Drei Mal hintereinander fand das Stadtfest „ Münster mittendrin“ am zweiten Wochenende im Juli statt. Im kommenden Jahr wird die Großveranstaltung allerdings der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland den Vortritt lassen und auf den 17. bis 19. August ausweichen. Das bestätigte am Montag Fritz Schmücker vom Münster-Marketing.

Zum Thema

Stadtfest-Bilanz: „Es hat super funktioniert“

Zuvor muss aber erst noch die Frage geklärt werden, ob die Veranstalter-Gemeinschaft „Münster mittendrin GmbH“ auch weiterhin das Fest organisieren wird. Die ersten drei vertraglich zugesicherten Jahre sind nun vorbei – wobei sich abzeichnet, dass sich die meisten Gesellschafter gut vorstellen können, die Option auf drei weitere Jahre wahrzunehmen, wie Ana Voogd betont. Die Gastronomin („Bunter Vogel“) ist eine der zehn Gesellschafter. „Ich will auf jeden Fall weitermachen“, betont sie – ein ähnliches Signal habe sie auch „von den meisten anderen Gesellschaftern“ bekommen.

Fotostrecke: Stadtfest „Münster Mittendrin 2017“: der Sonntag

Grundsätzlich sollte das Stadtfest seinen Charakter behalten, an der einen oder anderen Stelle werde man aber auch am Konzept feilen, betont Voogd. Sie wünscht sich, dass sich die Veranstalter schnell mit der Stadt einig werden, damit bei den Vorbereitungen des Stadtfestes 2018 Planungssicherheit herrscht.

Dass das Fest auf August ausweicht, hält sie für sinnvoll. „Ich habe andere Feste erlebt, bei denen nichts los war, wenn die deutsche Nationalmannschaft spielte.“ Diese Gefahr besteht beim August-Termin nicht, die WM 2018 endet am 14. Juli.

Fotostrecke: Stadtfest „Münster Mittendrin 2017“: der Samstag

Von städtischer Seite gibt sich Fritz Schmücker (Münster-Marketing) „ganz gelassen“, was die Planungen für die nächsten drei Jahre angeht. Nun gelte es, alle erforderlichen Informationen zusammenzutragen und dann bis zum Herbst „mit kühlem Kopf“ an einer Entscheidung zu arbeiten.

Derweil betont Marvin Lindenberg („Jovel“), dass die musikalischen Planungen für 2018 bereits angelaufen seien. „Es gibt schon Ideen“, sagt Lindenberg, ohne Details zu nennen. Auch er unterstreicht, dass eine frühzeitige Entscheidung der Stadt wichtig sei, um das Programm festzuzurren.

Fotostrecke: Stadtfest „Münster Mittendrin 2017“: der Freitag

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5001624?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3316396%2F