Anzeige

Mi., 19.10.2016

Gefälschte E-Mails Stadtwerke Münster warnen vor Betrug

Gefälschte E-Mails  : Stadtwerke Münster warnen vor Betrug

Die Stadtwerke Münster informieren ihre Kunden über einen aktuell kursierenden Betrug per Mail. Foto: Matthias Ahlke

Münster - 

Auf ihrer Website informieren die Stadtwerke Münster über einen aktuellen Vorfall, der Menschen deutschlandweit betrifft. Im Umlauf sind Spam-Mails, die nur ein Ziel verfolgen: Kunden zu betrügen.

Von Julia Kwiatkowski

Der Absender: "Stadtwerke Abt. IV, Holger Baumann". Der Betreff: Ein gescheiterter Anruf in den vergangenen Tagen. Kunden, denen diese Mail bekannt vorkommt, sollten wissen: Hierbei handelt sich um Spam.

"Im Text der Mail wird behauptet, dass die Heizung nicht mehr auf dem neuesten energetischen Stand sei und ein kostenloser Austausch möglich wäre", informieren die Stadtwerke und weisen darauf hin, dass sie definitv nicht der Absender sind.

Stadtwerke auch in anderen Orten betroffen

Diese Mails kursieren deutschlandweit, berichtet die Inititative Mimikama ( auf Facebook besser bekannt als “ZDDK” Zuerst denken-dann klicken).

Was zu tun ist

Sollte auch Ihnen diese Mail ins reguläre und nicht ins Spam-Postfach gespült worden sein, sollten Sie bestenfalls direkt reagieren und sie löschen. Wer bereits reingeklickt hat, sollte auf keinen Fall den Link, der sich im Textfeld befindet, anklicken. Abgeraten wird ebenfalls von einer Antwort und der Weitergabe persönlicher Daten.

Weitere Fragen?

Der Stadtwerke-Kundenservice: 0251 694 1234

Auch die Initiative "Mimikama" berichtet über diese Vorfälle und gibt teilweise Entwarnung für all jene, die doch reingeklickt haben.

Der Facebook-Post wird geladen

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F