Aufführungen des Historienspektakels Vivat Pax
Geschichtsträchtiger Friede

Münster -

„Suche Frieden“ ist das Motto des 101. Katholikentages, der vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfindet. Keinen Frieden hatten die Menschen vor 400 Jahren. Der Dreißigjährige Krieg brachte Gewalt, Leid und Elend über weite Teile Deutschlands und Europas.

Dienstag, 24.04.2018, 07:04 Uhr

Vivat Pax! Zum Katholikentag wird es zwei weitere Aufführungen des Historienspektakels geben. Die Uraufführung fand 2017 in Münster auf dem Platz des Westfälischen Friedens statt.
Vivat Pax! Zum Katholikentag wird es zwei weitere Aufführungen des Historienspektakels geben. Die Uraufführung fand 2017 in Münster auf dem Platz des Westfälischen Friedens statt. Foto: Stadtheimatbund Münster

Mit dem neuen Historienspektakel zum „Westfälischen Frieden“, das am 21. Oktober 2017 in Münster auf dem Platz des Westfälischen Friedens mit großem Erfolg uraufgeführt wurde, haben der Stadtheimatbund Münster als Veranstalter, Hans-Peter Boer als Autor und Markus Kopf als Regisseur, die Bevölkerung in den Mittelpunkt der Handlung gestellt. Das einfache Volk kommt zu Wort. Handwerker, Marktleute, Bauern, Mägde und Knechte stellen dar, was der Krieg für sie bedeutet und geben ihrer Sehnsucht nach Frieden Ausdruck.

Kritisch, skeptisch und voller Erwartungen auf Frieden wurden die hochherrschaftlichen Verhandlungen in Münster kommentiert und begleitet.

Die Suche nach dem Frieden setzte im Dreißigjährigen Krieg erst spät ein. Die Verhandlungen in Münster und Osnabrück waren geprägt von vielen Interessen und Gegensätzen.

Dennoch gelang es. Der „Westfälische Friede“ zu Münster und Osnabrück ging als erster Friedensschluss der Neuzeit, der auf dem Verhandlungsweg errungen wurde, in die Geschichte ein.

Nach dem großen Erfolg der Uraufführung von „Vivat Pax“ am 21. Oktober 2017 haben Stadtheimatbund, Autor und Regisseur und natürlich die Schauspielerinnen und Schauspieler auf die Anfrage der Organisatoren des Katholikentages begeistert reagiert und für zwei Aufführungen am 12. Mai (Samstag) um 13 und 15 Uhr mit Begeisterung die Vorbereitungen aufgenommen.

„Die Proben und Workshops machen Lust auf die nächste Aufführung. Die Begeisterung und Leidenschaft, mit der die Akteure bei der Sache sind, lassen eine bunte Darbietung erwarten“, heißt es in einer Mitteilung des Stadtheimatbundes.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5682852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Tödliches Busunglück: Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Nachrichten-Ticker