Fahrradunfall
Radlerin prallt gegen Verkehrsinsel

Münster -

Eine vermutlich alkoholisierte Radlerin wurde am Wochenende schwer verletzt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand eine Pkw-Fahrerin auf der Sentruper Straße in Höhe des Planetariums die 46-jährige Fahrradfahrerin aus Münster auf einer Verkehrsinsel liegend vor. Neben ihr lag das Fahrrad.

Sonntag, 12.08.2018, 16:46 Uhr

Fahrradunfall: Radlerin prallt gegen Verkehrsinsel
Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen die verunglückte Frau eingeleitet. Foto: dpa

Offensichtlich war die Frau, aus Richtung Kardinal-von-Galen-Ring kommend, mit der mittig in der Fahrbahn installierten Verkehrsinsel kollidiert und dann gegen das dortige Verkehrszeichen gestürzt, welches den Verkehr rechts an der Mittelinsel vorbei leiten soll. Dieses Schild wurde beim Zusammenprall umgeknickt, heißt es im Polizeibericht.

Die Radfahrerin verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Da die eingesetzten Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme bemerkten, dass die Radfahrerin alkoholisiert war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5970367?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Interview mit Prof. Dr. Elisabeth Meyer: Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Nachrichten-Ticker