Mi., 14.06.2017

TV-Serie "Museums-Check" aus Münster Skulptur-Projekte-Rundgang mit Schauspielerin Friederike Kempter

TV-Serie "Museums-Check" aus Münster : Skulptur-Projekte-Rundgang mit Schauspielerin Friederike Kempter

Markus Brock, Moderator der 3sat-Sendung "Museums-Check" (l.) und Schauspielerin Friederike Kempter. Foto: obs/3sat/SWR/Marco Urban/dpa/Jens Kalaene

Münster - 

Friederike Kempter kennt Münster sehr gut, ermittelt sie doch seit 2002 als Nadeshda Krusenstern im Münster-Tatort an der Seite von Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Im 3sat-"Museums-Check" (Ausstrahlung am 18. Juni) geht TV-Moderator Markus Brock gemeinsam mit der Schauspielerin auf Skulpturen-Entdeckungstour und besucht das LWL-Museum.

Mehr als 1000 Jahre Kunst vereint die mehr als 300.000 Objekte zählende Sammlung des LWL-Museum für Kunst und Kultur - vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Gemälde von August Macke und Gerhard Richter gehören ebenso dazu wie Videoarbeiten von Pipilotti Rist und Nam June Paik. Jüngst entstanden im Museum einige der neuen Werke für die " Skulptur Projekte Münster 2017".

Für die Skulptur-Projekte 2017 haben 35 Künstler aus 19 Ländern Projekte realisiert - darunter bekannte Namen wie Pierre Huyghe, Thomas Schütte und Nicole Eisenman.

Fotostrecke: Skulptur-Projekte: Alle Künstler - alle Werke

Die "Skulptur Projekte" rief 1977 der Kunstprofessor und Kurator Kasper König gemeinsam mit dem Kunsthistoriker und Kurator Klaus Bußmann ins Leben. Was anfangs Kritik und Protest erntete, ist zum kulturellen Highlight avanciert.

Skulptur-Projekte 2017

Hier alle Informationen, Berichte und Fotostrecken zu den Skulptur-Projekten.

Markus Brock spricht mit Kasper König als Kurator über die aktuellen Trends und fragt nach, welche Funktion die Skulptur im digitalen Zeitalter hat, schreibt 3sat in einer Pressemitteilung.

Aktuellen Bezug zur Großausstellung haben auch die derzeitigen Dreharbeiten für die nächste Folge des Münster-Tatorts: Für ihren neuen Fall "Gott ist auch nur ein Mensch" tauchen Kommissar Thiel (Axel Prahl), Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Nadeshda Krusenstern ( Friederike Kempter) in die Kunstwelt ein. Diese schaut auf Münster - kurz vor der Eröffnung der internationalen Skulptur-Tage sorgt das vermeintlich neue Werk eines Aktionskünstlers für großes Aufsehen: Denn bei der Clownsfigur vor dem Rathaus handelt es sich um eine Leiche...

Bei ihrem letzten Fall "Fangschuss" war Friederike Kempter als TV-Kommissarin zudem in eine wilde Verfolgungsjagd im LWL-Museum für Kunst und Kultur verwickelt.

Fotostrecke: Münster-Tatort: Fangschuss

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926755?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F70624%2F4767220%2F