Sa., 26.07.2014

Wirtschaftliche Erfolgsgeschichte 420 000 Aufträge im Jahr

5000 Paletten suchen sich täglich ihren Weg.

MÜNSTER-HILTRUP - In dem T-förmigen Distributionszentrum der BASF in Hiltrup mit 34 Meter Höhe, 120 Meter Länge und 47 Meter Breite werden täglich 5 000 Paletten bewegt. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf über 138 000 Tonnen pro Jahr. 75 Lkw pro Tag werden an 14 Verladetore abgefertigt. Von Markus Lütkemeyer und Peter Sauer mehr...

Sa., 26.07.2014

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kinder oder Ökologie

Felix Pfeiffer wäre gern nach Südafrika gegangen, doch mit den USA kann er sich auch anfreunden.

Münster-Wolbeck - Der 17-jährige Felix Pfeiffer verbringt sein FSJ in den USA. Von Martina Schönwälder mehr...


Fr., 25.07.2014

Helmut Goebel wurde in Polen für seine dortigen Restaurationsarbeiten geehrt Engel mit goldenem Herz

Der Engel mit dem goldenen Herzen aus Mecklenbeck: Dieses Handwerksstück wurde Helmut Goebel zum Abschied von seinem Ehrenamt im schlesischen Niederschwedeldorf überreicht. Jetzt plant der umtriebige Mecklenbecker ein deutsch-polnisches Buchprojekt.

Münster-Mecklenbeck - Er hat in seiner einstigen schlesischen Heimat die „Straße der Denkmäler“ geschaffen. Dafür wurde der Mecklenbecker Helmut Goebel jetzt in Polen geehrt. Von Thomas Usselmann mehr...


Fr., 25.07.2014

Schulamt will derzeit keinen Vorschlag für Erweiterung der Mosaikschule vorlegen Schnelle Lösung ist nicht in Sicht

An der Mosaikschule ist das offene Ganztagsangebot längst an räumliche Grenzen gestoßen. Wo Platz für eine bauliche Erweiterung wäre, wollte deshalb die CDU von der Stadtverwaltung wissen.

Münster-Gievenbeck - Das Schulamt will zurzeit keine konkreten Vorschläge für eine bauliche Erweiterung der Mosaikschule vorlegen. Eine solche hatte die CDU vorgeschlagen, weil der Ganztagsbereich aus allen Nähten platzt. Von Markus Kampmann mehr...


Fr., 25.07.2014

29 Jugendliche fahren ins Ferienlager nach Texel Auf in den Urlaub ohne Eltern

29 Jugendliche  machten sich am Freitagmorgen gemeinsam mit ihren Betreuern auf ins Ferienlager auf der Nordseeinsel Texel.

Münster-Nienberge - Zwei Wochen Urlaub ohne die Eltern – das haben 29 Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 14 Jahren vor sich, die am Freitagmorgen ins Ferienlager der katholischen Gemeinde St. Sebastian auf der Nordseeinsel Texel aufgebrochen sind. mehr...


Fr., 25.07.2014

Abgeschobenen Flüchtlingsfamilie Anwalt in der Kritik

Münster-Gievenbeck - Im Fall der abgeschobenen iranischen Flüchtlingsfamilie Moslemabadi ist Kritik an deren Anwalt laut geworden: Er soll einige Schreiben der Behörden nicht weitergeleitet haben. Von Markus Kampmann mehr...


Fr., 25.07.2014

Grüne Inseln Donnerstags geht‘s auf die grünen Inseln

Bunt blüht es im Beet hinter der Bushaltestelle Idenbrockplatz. Dort haben Karl Boczkowski und Verena Notzon freiwillig die Pflegeobhut übernommen.

Münster-Kinderhaus - Kinderhauser bringen ihren Stadtteil zum Blühen. Von Katrin Jünemann mehr...


Fr., 25.07.2014

Authentisches Theater Politisches auf die Bühne bringen

Heiko Ostendorf leitet das Theater odos.

MÜNSTER-HILTRUP - Massenkompatible Unterhaltung auf die Bühne zu bringen, damit das Publikum sich auf Teufel komm raus vom Alltag ablenkt – das ist seine Sache NICHT! Denn der Theatermacher und Musiker Heiko Ostendorf beschäftigt sich ganz bewusst mit jenen Baustellen der Gesellschaft, die gerne unter den Teppich gekehrt oder schöngeredet werden: soziale und politische Missstände. Von Peter Sauer mehr...


Fr., 25.07.2014

Neuanfang Neues Zuhause gefunden

In Hiltrup angekommen sind die ersten Schauspieler des Theaterlabors, welches Enrico Otto (2.v.l.) leitet. Premiere ist am 19. September mit „Barfuß im Park“.

MÜNSTER-HILTRUP - „Das Rektorat der Uni Münster hat beschlossen, dass Theaterlabor zum 1. Oktober zu schließen. Das hat uns sehr überrascht. Da wir dann heimatlos wären, haben wir uns nach anderen Möglichkeiten umgesehen.“ Und Theaterlabor-Leiter Enrico Otto (74) wurde fündig. Sein zwölfköpfiges Ensemble (sechs Männer, sechs Frauen) zieht in den Kulturbahnhof Hiltrup. Das passt. Schließlich wohnt Otto in dem Stadtteil. Von Peter Sauer mehr...


Fr., 25.07.2014

Handorf 09 meldet dritte Mannschaft

Fußball mehr...


Fr., 25.07.2014

Ganztagsbetreuung im Fachwerk Kinder lernen viel über die alten Römer

Kreativität war gefragt beim Herstellen von Mosaikbildern – nur eine von vielen Aktionen, die das Team um Imke Gregersen (Mitte) mit den Kindern durchführte.

Münster-Gievenbeck - Viel Wissenswertes über die alten Römer lernten die Kinder bei der Ganztagsbetreuung im La Vie – aber auch über andere Themen. Von Markus Kampmann mehr...


Fr., 25.07.2014

Szenen aus dem Leben des heiligen Nikolaus Vom Leben des heiligen Nikolaus

Vom Leben des heiligen St. Nikolaus handeln die Altarbilder, die in der St.-Nikolaus-Kirche zu sehen sind. Der Schutzpatron selber hat als Figur über der Tür zur Sakristei seinen Platz.

Münster-Wolbeck - In der St.- Nikolaus-Kirche sind zur Zeit Nachbildungen des Nikolausaltars aus Mühlhausen zu bewundern. Von Martina Schönwälder mehr...


Do., 24.07.2014

Ortstermin im August soll Details für möglichen Erhalt des historischen Seihofteichs klären Eingangstor zu Roxel-Nord

Von Blühpflanzen und reichlich Grün umgeben präsentiert sich der Roxeler Seihofteich in diesen Tagen. Bei einem Ortstermin im August soll endgültig geklärt werden, ob und wie das historische Dorfgewässer erhalten bleiben kann. Auf einer Info-Tafel am Uferrand (kl. Foto) legt der Roxeler Heimat- und Kulturkreis die Geschichte des Gewässers dar.

Münster-Roxel - Bleibt der kulturhistorisch und ökologisch wertvolle Seihofteich in Roxel erhalten? Die Chancen dafür scheinen gut zu stehen. Bei einem Ortstermin soll im August über den Erhalt gesprochen werden. Von Thomas Schubert mehr...


Do., 24.07.2014

Stadt verlegt Drainageleitungen unter Fußballplatz an der Feldstiege Neue Schläuche gegen die Nässe

Regenbogen über dem Fußballplatz: Die Rasensprenger halten das Grün feucht, damit es nach der Verlegung der Drainagerohre wieder anwachsen kann.

Münster-Nienberge - So manches Spiel musste auf dem Fußballplatz an der Feldstiege bereits abgesagt werden – wegen des Wassers, das nicht weichen wollte. Schuld waren verstopfte Drainagerohre. Doch damit soll es nun vorbei sein. Von Markus Kampmann mehr...


Do., 24.07.2014

Kinderhauser Friedhofskapelle wird erweitert Trauerfeier auf dem Friedhof

Ein transparenter Anbau mit Sitzplätzen für bis zu 50 Personen soll Trauerfeiern in der Kinderhauser Friedhofskapelle ermöglichen. Die Gemeinde St. Marien und St. Josef stemmt das Projekt, das 200 000 Euro kostet, aus eigenen Mitteln.

Münster-Kinderhaus - Die Gemeinde St. Marien und St. Josef nimmt eine dritte Baumaßnahme in den Blick: die Erweiterung der Kinderhauser Friedhofskapelle aus den 50er-Jahren. Von Katrin Jünemann mehr...


Do., 24.07.2014

Globale Sicherheit Polizei arbeitet internationaler

Für stärkere Internationalisierung setzen sich (v.l.) Achim Raupach, Dieter Wehe, Hans-Jürgen Lange, Lars Wagner und Rainer Kühn ein.

MÜNSTER-HILTRUP - Vom 21. bis 23. Juli trafen sich an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Hiltrup Führungskräfte, Polizeiärzte und Polizeipsychologen auf der staatenübergreifenden Arbeitstagung „Internationale Polizeimissionen“. Diese Missionen sind mandatsgebunden und bestehen im Wesentlichen aus Ausbildungs- und Beratungstätigkeiten in Post-Konflikt-Regionen. Von Peter Sauer mehr...


Do., 24.07.2014

Finanzielle Not Altersarmut trifft vor allem Frauen

Ebbe im Portemonnaie: Immer mehr ältere Menschen haben Geldsorgen.

Münster-Hiltrup - Arm, alt, wohnungssuchend, vereinsamend - laut einer neuen Studie werden bis 2020 in Münster rund 2700 Rentner leben, die auf die staatliche Grundversorgung angewiesen sind – auch in Hiltrup. Das Problem: Es gibt zu wenige altengerechte und bezahlbare Wohnungen. Von Markus Lütkemeyer  und Peter Sauer mehr...


Do., 24.07.2014

„Nächtliches Überfallkommando“ Abschiebung von iranischer Familie ruft Empörung hervor

In einer dieser Flüchtlingsunterkünfte am Borghorstweg war Familie Moslemabadi untergebracht, bis sie mitten in der Nacht abgeschoben wurde.

Münster-Gievenbeck - Die Empörung ist Pfarrer Stephan Martin Stötzel anzumerken. Aber auch die Sorge um Familie Moslemabadi. Der Grund: Mutter, Vater und zwei Kinder wurden abgeschoben. Der münsterische Ratsherr Richard Michael Halberstadt (CDU) verlangt nun von der Polizei und der Stadt Münster Stellungnahmen zu den Hintergründen. Von Markus Kampmann, Mirko Ludwig mehr...


Do., 24.07.2014

Glücksfall für Archäologen Baustelle gibt Geheimnisse preis

Die verschiedenen Bodenschichten skizziert Student Christopher Hetzelt

Münster-Wolbeck - Was so alles passieren kann, wenn man eine alte Schmiede abreißt. Mitten in Wolbeck gaben Ausgrabungen vor einigen Monaten historische Geheimnisse preis. Von Iris Sauer-Waltermann mehr...


Mi., 23.07.2014

Suche nach einem JVA-Standort Kommt Sprakel wieder ins Gespräch?

Die Fläche vor der Autobahnbrücke an der Südseite des Max-Klemens-Kanals gehört zu den potenziellen Standorten für ein neues Gefängnis.

Münster-Sprakel - Nachdem die Bundeswehr von ihrer Fläche nichts für den Neubau der Justizvollzugsanstalt in Handorf abgeben will, stellt sich zwangsläufig die Frage, wohin der Zug nun fahren soll. Damit geraten mehrere Standorte erneut in den Blick (WN, 23. Juli). Sprakel gehört ebenfalls dazu. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 23.07.2014

Neuer Kunstrasen für die Sportanlage Hiltrup-Süd Frisches für die gute Sportstube

Die Arbeiten sind jetzt in vollem Gange. Im Vordergrund sind die Beregnungsanlage auf der Mittelachse des Fußballfeldes und Reste des alten Kunstrasens zu sehen. Im Hintergrund wird der alte Belag mit Baggern rollenweise abgeräumt.

Münster-Hiltrup - Hiltrups gute Sportstube bekommt einen neuen Kunststoffteppich: Der abgewetzte Kunstrasen und die in die Jahre gekommene Beregnungsanlage an der Sportanlage Hiltrup-Süd werden derzeit saniert. Die Maßnahme schlägt mit 230 000 Euro zu Buche. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Di., 22.07.2014

Mecklenbecker St.-Lamberti-Schützen stellen Gedenkplatte und „Ehrentafeln“ auf Erinnerung an Weltkriegsopfer

Mit „Ehrentafeln“, die Chronist Edmund Kröger aufgestellt hatte, sowie einem dauerhaft in der St.-Anna-Kapelle installierten Gedenkstein aus der alten Pfarrkirche erinnern die Schützen an die Mecklenbecker Opfer des Ersten Weltkriegs.

Münster-Mecklenbeck - Vor 100 Jahren brach der erste Weltkrieg aus: An die aus Mecklenbeck stammenden Opfer wollen die Lamberti-Schützen mit einer Sandsteinplatte in der St.-Anna-Kapelle erinnern. Von Thomas Schubert mehr...


Di., 22.07.2014

Stadtwerke installieren Laternen vor Kaserne Die Lücke wird geschlossen

Ein Bagger zieht derzeit einen Graben vor der Oxford-Kaserne an der Roxeler Straße. Dort werden Stromkabel verlegt und neun Straßenlaternen installiert, um das Provisorium zu ersetzen und die Lücke im Beleuchtungsnetz dauerhaft zu schließen.

Münster-Gievenbeck - Eine Dauerlösung wird bald das Provisorium vor der Oxford-Kaserne ersetzen. Die Stadt lässt dort neun neue Straßenlaternen installieren. Von Markus Kampmann mehr...


Di., 22.07.2014

Neues Sonnensegel für die Kita „Krokodile“ sind kräftig gewachsen

Mit einem selbst gemalten Bild bedankten sich die Kinder, die zweite Vorsitzende Marion Schiele (r.) und weitere Mütter bei Ralf Friedrich, Filialleiter der Sparkasse Nienberge.

Münster-Nienberge - Vor einem Jahr ist die Kita Krokodile nach Nienberge gezogen. Ein Schattenspender für den Garten aber fehlte bislang. Das hat sich nun geändert. mehr...


Di., 22.07.2014

Albachtener SPD bestätigt Vorsitzende Czerny-Domnick bleibt an der Spitze

Das Vorstandsteam der Albachtener SPD wird für zwei weitere Jahren von Ulrike Czerny-Domnick (vorne, 3. v. l.) angeführt.

Münster-Albachten - Weiter mit der bewährten „Frontfrau“: Die Albachtener Sozialdemokraten werden auch in den kommenden beiden Jahren von Ulrike Czerny-Domnick angeführt. mehr...


Di., 22.07.2014

Westfalia Kinderhaus führt eine Sportkleiderkammer Zweiter Einsatz für Turnschuh und Co.

Claudia Koitka (l.) und Stephanie Wensing freuen sich, dass Westfalias Sportkleiderkammer gut läuft. Der Body fürs Baby gehört noch nicht zum Kleiderkammer-Angebot: Erst müsste ein Nachwuchs-Westfalianer rausgewachsen sein.

Münster-Kinderhaus - Sportklamotten sind nicht billig, und Kinder wachsen schnell. Wohin mit den alten, aber noch guten Sachen? Von Katrin Jünemann mehr...


WN auf Facebook