So., 17.04.2011

Albachten Klassiker wird wieder aufgelegt

Von Marion Fenner

Münster-Albachten - „Wir machen Musik.“ Diesem Slogan hat sich die Bläservereinigung Albachten verschrieben - und das seit nunmehr 90 Jahren. Der runde Geburtstag soll natürlich groß gefeiert werden. „Auf Wunsch vieler Fans gibt es dafür eine Neuauflage des Klassikers ,Café Intact´“, erklärte Viola Voß , Pressesprecherin der Bläservereinigung. Dafür trafen sich die Musiker jetzt zu einem Probenwochenende.

Seit sechs Jahren gab es dieses besondere Konzert nicht mehr, mit dem die Bläser stets ein großes Publikum begeisterten. Ende Oktober gibt es mehrere Aufführungen im Haus der Begegnung . Als Gast wird die A-Capella-Gruppe „Good Vibrations“ auftreten. Nicht fehlen wird auch die große After-Show-Party. Der Kartenvorverkauf beginnt beim Schützenfest, Ende August.

Die Bläservereinigung hat in den zurückliegenden 90 Jahren vier Orchesternamen geführt (bis 1952 Blaskapelle Albachten, bis 1970 Feuerwehrkapelle Albachten, bis 1970 Blasmusikvereinigung Münsterland und seit 1994 Bläservereinigung Albachten), acht Dirigenten gehabt, über 140 Musiker ausgebildet und sich rund 4150 Mal zu Proben getroffen. Dazu kommen unzählige Auftritte und Konzerte.

Seit 1992 leitet Philip Watts das Orchester, dem heute rund 45 Musiker im Alter von 18 bis über 70 Jahren angehören. Seit 59 Jahren halten Alfons und Theo Homann der Bläservereinigung die Treue. Alfons Homann spielt Bariton-Horn, sein Bruder Tuba. Beide sind als junge Männer dem Orchester beigetreten und gehören nun mit über 70 am Längsten dazu. Und ein Leben ohne Musik können sich beide nicht vorstellen.

So wie Albachten auch ohne Bläservereinigung nicht vorstellbar ist. Das Repertoire der Bläservereinigung ist vielfältig: Es reicht von moderner Pop-Musik über Klassik und böhmische Volksmusik - Polkas, Walzer und Märsche - bis hin zu Intraden- und Kirchen-Musik. Und damit spricht das Orchester generationenübergreifend ein breites Publikum an.

In diesem Jahr ist die Bläservereinigung beim Frühschoppen des Albachtener Schützenfestes am 28. August von 11 bis 15 Uhr zu hören. Den organisieren traditionell die Vereine, die ein Jubiläum feiern. „Wir planen einen bayerischen Frühschoppen mit dazu passender Musik“, verrät Viola Voß. Das Zelt soll blau-weiß dekoriert werden, die Musiker treten in Dirndl und Lederhosen auf und hoffen, dass auch die Gäste zünftig gekleidet in fescher Tracht kommen.

Am 21. Mai ziehen die Bläser mit Instrumenten und Bollerwagen durch den Stadtteil. Zu diesem Maigang, der mit einem Grillfest endet, haben die Musiker anlässlich ihres Jubiläums rund 100 Ehemalige angeschrieben und eingeladen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/335367?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F597195%2F597210%2F