Fr., 05.02.2016

Weiberfastnacht der Albachtener Frauengemeinschaft Tanzeinlagen und Zwiegespräche

Beste Stimmung herrschte bei der Weiberfastnacht der Frauengemeinschaft St. Ludgerus.

Beste Stimmung herrschte bei der Weiberfastnacht der Frauengemeinschaft St. Ludgerus. Foto: tu

Münster-Albachten - 

Das Pfarrheim St. Ludgerus stand kopf, die Stimmung war spitze: Beim Karnevalsfest der katholischen Frauengemeinschaft kamen die närrischen Teilnehmerinnen voll auf ihre Kosten.

Von Thomas Usselmann

„Hoch lebe die verrückte Zeit!“ Kaum hatte Team-Sprecherin Marie-Theres Schulze Blasum ihre Begrüßung beendet, da stand das Pfarrheim kopf: 80 kostümierte Närrinnen verzeichnete die Weiberfastnacht der Frauengemeinschaft St. Ludgerus.

Für ein pfiffiges Programm war gesorgt: Angefangen vom Regenschirm-Sketch, dargeboten von Marie-Theres Schulze Blasum und Marlies Kannenbäumer, über eine plattdeutsche Unterhaltung im Bus bis hin zu Tanzeinlagen der Landfrauen und der „Roxeler Funken“. Das Kleiderkammer-Team hauchte Helene Fischer („Atemlos“) im Pyjama-Look neues Leben ein. Lustige Zwiegespräche galten Sparmaßnahmen der Kirche, weiblichen Krankheiten und der Männerwelt.

Weitere Mitwirkende waren Elisabeth Rölver, Marie-Luise Brüggemann, Rita Eßmann, Renate Wilhelmer, Alice Schmid, Sofie Wilde, Anita Böcker, Doris Böckmann und Erika Siekmann. Als einziger männlicher Akteur glänzte – diesmal als „Berliner Jung“ – Pfarrer Timo Weissenberg.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3788054?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F