Karneval im „Haus der Begegnung“
König Jan Gisbert lädt zum närrischen Hofball ein

Münster-Albachten -

In Albachten wird am 27. Januar groß Karneval gefeiert: Die Fastnachtskumpanei „Die Wiedertäufer am Buddenturm“ lädt zum närrischen Hofball ein.

Donnerstag, 18.01.2018, 16:01 Uhr

Der König der Fastnachtskumpanei „Die Wiedertäufer am Buddenturm“, Jan Gisbert I. (Gisbert Schwarzwald), lädt am 27. Januar zu seinem Hofball ins Albachtener „Haus der Begegnung“ (Hohe Geist 8) ein. Nicht nur die wiedertäuflichen Untertanen, sondern alle karnevalsbegeisterten Münsteranerinnen und Münsteraner sind dazu willkommen. Beginn ist um 19.11 Uhr, Einlass bereits ab 18.11 Uhr.

An diesem Abend werden der Prinz Karneval der Stadt Münster, Prinz Christian I., mit einer großen Anzahl von Prinzgardisten und das Jugendprinzenpaar Leonie I. mit ihrem Jugendprinzen Pascal II. erwartet, um König Jan Gisbert I ihre Aufwartungen zu machen.

Der Aldermann, Dieter Firch, hat aber noch mehr Akteure für die Auftritte begeistern können: So gehören der Musikzug Hohe Geist und die Alte Beckumer Stadtwache bereits seit Jahren zum Standardprogramm. Ebenso ist die Gardetanzgruppe „Funkys“ des SV Bösensell wieder dabei. Deren stellvertretende Vorsitzende Heike Keute wird vom König Jan Gisbert mit dem Damenorden „Das Silberne Herz“ ausgezeichnet. Heike Keute wird dabei von einer großen Gruppe der „Funkys“ begleitet, die ebenfalls ihr Können unter Beweis stellen wollen.

Wie schon in den Vorjahren wird zudem ein Solotanz von der Pagin des Königs, Lea Hadler, aufgeführt. Zum Schluss des Programms sorgt laut einer Mitteilung der Fastnachtskumpanei auch die Alte Beckumer Stadtwache für Stimmung.

Zum Thema

Karten für den Hofball der Wiedertäufer sind in der Albachtener Drogerie Jentschura (Dülmener Straße) erhältlich. Sitzplätze können bei Ingo Schulte unter ' 0173/ 28 380 46 sowie per E-Mail (Ingo.schulte@arcor.de) reserviert werden.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5435683?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
„Jeder zweite Kunde beschwert sich“
Immer wieder von Fahrrädern verstellt: der Zugang zur Sparda-Bank neben dem Hauptbahnhof.
Nachrichten-Ticker