Tennisclub Albachten
Doppelkopf und deftiger Grünkohl

Münster-Albachten -

Im Vereinsheim der Albachtener Tennisfreunde wurde Karten gekloppt: Beim Doppelkopfturnier war Geselligkeit Trumpf.

Montag, 12.02.2018, 19:02 Uhr

In der gemütlichen Atmosphäre des Clubheims droschen die Albachtener Tennisfreunde am Sonntagabend in geselliger Runde die Karten.
In der gemütlichen Atmosphäre des Clubheims droschen die Albachtener Tennisfreunde am Sonntagabend in geselliger Runde die Karten. Foto: ann

Nicht „Aufschlag-, Punkt, Satz“ lautete am Sonntagabend das Thema im Vereinshaus des Albachtener Tennisclubs (ATC) sondern „Kontra, Re, keine Neun“. Der Verein hatte eine alte Tradition wieder aufgegriffen und zum Doppelkopf-Turnier mit anschließendem Grünkohlessen eingeladen.

In Ermangelung einer Gaststätte im Ort fand der Nachmittag und Abend in der gemütlichen Atmosphäre des Clubheims statt. Das deftige Essen wurde von einem örtlichen Metzger geliefert. 30 Erwachsene und zehn junge Leute waren dabei. Jugendwartin Bärbel Klönne und Sportwart Peter Schell freuten sich über die rege Teilnahme: „Man sieht sich sonst im Winter so selten. Da ist es schön, wenn auch in der tennisfreien Zeit ein wenig aktives Vereinsleben stattfindet.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5518941?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Tiersterben alarmiert die Politik: Task Force wird gebildet
Zunächst starben die Fische im Aasee, jetzt auch die Enten, hier in dem Teilbereich nahe der Goldenen Brücke. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen circa 40 tote Wasservögel gefunden. Untersuchungsergebnisse weisen laut Stadtverwaltung darauf hin, dass sie an Botulismus oder einer von Blaualgen verursachten Vergiftung gestorben sind.
Nachrichten-Ticker