Offenes Angebot für Mütter mit Babys und Kleinkindern
Eine Gemeinschaft, die ständig wächst

Münster-Albachten -

Der Albachtener „Kükentreff“ hat sich etabliert. Mütter und Kinder treffen sich einmal pro Woche im Pfarrzentrum St. Ludgerus. Jetzt wurde das einjährige Bestehen gefeiert.

Mittwoch, 14.02.2018, 19:02 Uhr

In bunten Kostümen und mit Luftschlangen wurde das einjährige Bestehen des Albachtener „Kükentreffs“ im Pfarrheim St. Ludgerus gefeiert.
In bunten Kostümen und mit Luftschlangen wurde das einjährige Bestehen des Albachtener „Kükentreffs“ im Pfarrheim St. Ludgerus gefeiert. Foto: ann

„Der Nachwuchs reißt nicht ab“ – das können heute wohl nur wenige Vereine und Gruppen von sich behaupten. Der „Kükentreff“ der Gruppe „kfd 30 plus“ der katholischen Frauengemeinschaft in Albachten ist eine solche erfolgreiche Gemeinschaft, die ständig wächst.

Am 13. Februar 2017 gründeten Christina Bothe und Kristina Becker eine Mutter-Kind-Gruppe – seitdem spielen Lea, Simeon, Justus und Mila und die andern Kinder mit ihren Müttern dienstags im Untergeschoss des Pfarrheims St. Ludgerus. Sie sind mit ihren höchstens drei Jahren schon die Großen, die „Maxi-Küken“.

Inzwischen ist nämlich montags noch eine Mini-Küken-Gruppe für Neugeborene bis zum Krabbelalter dazugekommen, die von Kathrin Nienhaus und ihrer acht Monate alten Tochter Marie angeführt wird. Zum ersten Geburtstag gab es in der karnevalsbunt geschmückten Kükengruppe ein Gläschen Sekt, aber natürlich nur für die Mütter. Für sie ist der Kükentreff in erster Linie gedacht. In der Alltagsroutine allein zu Hause sitzen, das wollen sie nicht, sondern lieber die Zeit gemeinsam mit Frauen gestalten, die sich in der gleichen Lebenssituation befinden, Tipps und Tricks austauschen und am besten noch Freundinnen in der Nachbarschaft gewinnen.

„Anfangs waren es 20 Mütter, mittlerweile sind 50, aber es sind nicht immer alle da. Natürlich sind auch Väter genauso willkommen“, so Christina Bothe. Es wird gespielt und gesungen. Es hat für die Eltern auch schon eine Ernährungsberatung gegeben, einen Erste-Hilfe-Kursus und ein Fotoshooting mit den Kleinen. Für den Sommer ist eine Beach-Party geplant. Das Angebot ist offen und überkonfessionell, allerdings wird um Anmeldung gebeten. Nichtmitglieder der Frauengemeinschaft zahlen einen Beitrag von zwei Euro, der für Kaffee und Spielsachen verwendet wird.

Zum Thema

Die Mini-Küken treffen sich montags von 10.15 bis 11.45. Anmeldungen nimmt Kathrin Nienhaus (' 0178 / 25 445 51) entgegen. Die Maxi-Küken treffen sich dienstags von 15.30 bis 17 Uhr. Anmeldungen nimmt Kristina Becker (' 0152 / 31 03 74 42) entgegen.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Uniklinik holt Pflegekräfte aus Brasilien
„Bom dia“ (Guten Tag) und willkommen in Münster: Am Universitätsklinikum wurden die neuen Pflegeassistenten aus Brasilien begrüßt.
Nachrichten-Ticker