Zauberer zu Gast bei der DJK Grün-Weiß
Zauberhafte Momente beim Neujahrsempfang

Münster-Amelsbüren -

Am Freitagabend war wieder die Zeit dafür, dass alle Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Übungsleiter der DJK Grün-Weiß Amelsbüren „neue Kräfte für das kommende Jahr tanken konnten,“ so die Formulierung vom Vorsitzenden Christian Ahlers. Hierzu hatte der Verein zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen mit Essen, netter Unterhaltung und, in diesem Jahr, sogar einer einstündigen Zaubershow.

Sonntag, 14.01.2018, 00:01 Uhr

Der geschäftsführende Vorstand, bestehend aus (v.l.) Carla Marx, Lisa Lanfers, Wolfgang Haverkamp, Mechthild Namyslo, Rolf Werner Boßler, Detlef Marx (8.v.l.), Andreas Wigger (3.v.r.) und Christian Ahlers (2.v.r.) zeichneten für fünfundzwanzig Jahre Vereinsmitgliedschaft Birgit Baumgart (7.v.l.), Birgit Mester (8.v.r.), Norbert Bieder (7.v.r.), Wolfgang Mester (6.v.r.), Friedhelm Klaas (5.v.r.), Andre Klaas (4.v.r.) und This Hanskötter (r.) aus. Für fünfzigjährige Mitgliedschaft wurde Anton Corbach (6.v.l.) geehrt
Der geschäftsführende Vorstand, bestehend aus (v.l.) Carla Marx, Lisa Lanfers, Wolfgang Haverkamp, Mechthild Namyslo, Rolf Werner Boßler, Detlef Marx (8.v.l.), Andreas Wigger (3.v.r.) und Christian Ahlers (2.v.r.) zeichneten für fünfundzwanzig Jahre Vereinsmitgliedschaft Birgit Baumgart (7.v.l.), Birgit Mester (8.v.r.), Norbert Bieder (7.v.r.), Wolfgang Mester (6.v.r.), Friedhelm Klaas (5.v.r.), Andre Klaas (4.v.r.) und This Hanskötter (r.) aus. Für fünfzigjährige Mitgliedschaft wurde Anton Corbach (6.v.l.) geehrt Foto: Tom Reichelt

Schließlich hat sich der Verein in seinem neunzigsten Jubiläumsjahr einiges vorgenommen: So soll die beliebte Fußballwoche erneut stattfinden und am 8. und 9. September mit dem ganzen Dorf gefeiert werden.

Der Verein selbst stehe schließlich so gut da wie noch nie, hieß es. So habe man allein 2017 die Mitgliederzahl noch einmal auf insgesamt 1.842 Mitglieder ansteigen lassen.

Als Vergleichswert nannte Ahlers die Mitgliederzahl vor dreißig Jahren. Zu diesem Zeitpunkt waren mit 930 Personen nur etwa die Hälfte der heutigen Zahl erreicht, was das stetige Wachsen des Vereins weiter belegt.

Am Ende des Abends verblüffte Zauberer Heinz mit seiner Zaubershow das gesamte Publikum, welches ihn fleißig bei den Zauberstücken unterstützen durfte. Da konnten die Anwesenden schon einmal das Motto von Pfarrer Mike Netzler ausprobieren: Beweglichkeit im Körper und im Kopf!“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5425136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Schlangengift und ein Pinguin in Gefahr
Münster-„Tatort“ im Zoo : Schlangengift und ein Pinguin in Gefahr
Nachrichten-Ticker