Alexianer
13 Bienenvölker in Betreuung

Münster-Amelsbüren -

Die Alexianer verfügen über eigenen Honig-Schleuderraum. Jetzt wurden an einem Tag 185 Kilogramm Honig gewonnen.

Mittwoch, 13.06.2018, 12:15 Uhr

Sven Keute, Sr. Angela Maria, Reinhard Willmann, Markus Hellkuhl, Lukas Zaremba, Johannes Niemann, Stefan Reimer und Sr. Johanna Viktoria sind Bienenfreunde.
Sven Keute, Sr. Angela Maria, Reinhard Willmann, Markus Hellkuhl, Lukas Zaremba, Johannes Niemann, Stefan Reimer und Sr. Johanna Viktoria sind Bienenfreunde. Foto: Echelmeyer

Schwüle Wärme, ein süßer Geruch und klebriger Fußboden. Ab und an krabbelt eine verirrte Biene durch die Regale: Wenn in den Alexianer Werkstätten Honig geschleudert wird, herrscht eine besondere Stimmung in dem kleinen Raum neben dem Lager. 185 Kilogramm Honig kommen an diesem Tag Ende Mai zusammen.

Auch zwei Schwestern des Klosters Maria Stella Matutina in Telgte haben ihre Waben mitgebracht und freuen sich über die goldene Ernte. Reinhard Willmann, Markus Hellkuhl und Johannes Niemann sind die drei Imker, die gemeinsam mit Stefan Reimer, Sven Keute und Lukas Zaremba, Beschäftigte der Alexianer Werkstätten, die 13 Bienenvölker betreuen.

Für ein Glas Honig fliegen die Bienen etwa drei Mal um die Erde, rund 800 Kilometer legt eine Biene dabei zurück – fleißig, wie es der Beiname vermuten lässt. Und das Ganze in nur sechs Wochen, denn älter wird eine Sommerbiene nicht. Wer ebenfalls Bienenvölker besitzt und den Honig ernten möchte, kann sich gerne in den Werkstätten melden, auch Gäste können hier schleudern.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814891?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Urteil im Container-Streit: Keine Beschränkung auf karitative Organisationen
Verwaltungsgericht: Urteil im Container-Streit: Keine Beschränkung auf karitative Organisationen
Nachrichten-Ticker