Mi., 18.11.2015

Infoveranstaltung zur Situation im gesamten Bezirk Südost findet am 1. Dezember statt Eine neue Unterkunft für Flüchtlinge

Münster-Südost - 

An der Buschstraße in Angelmodde entsteht eine neue temporäre Unterkunft für etwa 48 Flüchtlinge. Dies wurde am Dienstagabend bei der Sitzung der Bezirksvertretung Südost bekannt gegeben. Die Mehrfamilienhäuser sind Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und konnten von der Stadt Münster kurzfristig angemietet werden. Sie seien in gutem Zustand und würden zurzeit hergerichtet, erläutert Heinz Lembeck vom Sozialamt Münster auf Anfrage unserer Zeitung. Mit dem Einzug der Flüchtlinge werde Ende November gerechnet.

Von Iris Sauer-Waltermann

Man sei sich darüber im Klaren, das vor allem in Gremmendorf, wo wegen der Kaserne und der ehemaligen Britenunterkünfte zurzeit recht viele Flüchtlinge eine neue Heimat finden, die Infrastruktur wichtig sei, so Lembeck. Man habe besonders Kitas, Schulen und das Ehrenamt im Auge, sei mit dem Schulamt und der Schulaufsicht im Gespräch und werde entsprechende unterstützende Maßnahmen in die Wege leiten.

► Am 1. Dezember lädt der Oberbürgermeister um 18 Uhr zu einem Infoabend ein. Es wird ein Überblick über die Flüchtlingssituation im gesamten Bezirk Münster-Südost gegeben. Die Veranstaltung findet im Gebäude von Westfalenfleiß, Kesslerweg 38-42, statt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3637502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F