Fr., 19.01.2018

Sturmschäden Der Tag nach „Friederike“

Sturmschäden: Der Tag nach „Friederike“

Münster-Nord - Am Tag nach „Friederike“ geht es auch in Münsters Norden ans große Aufräumen. Das Orkantief hat seine Spuren hinterlassen. Von Katrin Jünemann mehr...

Fr., 19.01.2018

Aktionstag für Senioren Infos und Aktionen für Senioren im „Mittendrin“

Münster-Coerde - Der Arbeitskreis „Älter werden in Coerde” veranstaltet am Montag (22. Januar) von 10 bis 16 Uhr im „Mittendrin”, Hamannplatz 11 bis 12, einen Aktionstag für Senioren. mehr...


Do., 18.01.2018

Sturmschäden in Münsters Norden Plötzlich kracht der Baum ins Haus

Plötzlich war der Baum im Haus: Der Sprakeler Dirk Müller hatte Glück, er stand weit genug entfernt, als die große Tanne in seinen Wintergarten krachte.

Münster-Nord - Umgestürzte Bäume, ein umgekippter LKW und ein Baum im Haus gehören zu den Sturmfolgen in Münsters Norden. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 17.01.2018

Kindertheater in der Meerwiese Es schneit in der Meerwiese

Kindertheater ist ein Schwerpunkt in der Meerwiese. Das Tanztheater „Rauher Engel“ (oben) gastiert mit seinem Stück „Wi Wa Wit“ am 28. und 29. Januar, Theater Scintilla (unten l.) spielt „zeit.punkt.neu“ vom 4. bis 6. März, das Echtzeit-Theater zeigt „Das schaurige Haus“ am 6. und 7. Mai.

Münster-Coerde - Schneeflocken tanzen, die Welt wird weiß: Eine Entdeckungsreise in den Winter wartet auf Kinder ab drei Jahren, wenn das Tanztheater „Rauher Engel“ mit seinem Stück „Wi Wa Wit“ in der Meerwiese gastiert (28. Januar, 15.30 Uhr; 29. Januar, 10 Uhr). „Das ist ein schöner Auftakt unseres Theaterprogramms“, sagt Gisela Haak, Leiterin des Begegnungszentrums Meerwiese. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 17.01.2018

CCC-Gala naht CCC gerät ins Schwärmen

Beim CCC geht es wieder rund. Unvergessen die fantastischen Drei (v.l.) Uwe Koch, Helmut Etzkorn und Ulrich Messing. Sie rockten 2017 den Saal.

Münster-Coerde - Die Coermück will tanzen: Am Samstag (20. Januar) lädt der Coerder Carnevals-Club (CCC) von 1968 um 19.11 Uhr zur Galasitzung ins Begegnungszentrum Meerwiese ein. mehr...


Mi., 10.01.2018

Raubüberfälle Bewaffnete Täterin schlug gleich drei Mal zu

Raubüberfälle: Bewaffnete Täterin schlug gleich drei Mal zu

Münster - 18.36 Uhr in Sprakel, 19.10 Uhr in Coerde, 19.30 Uhr in Gievenbeck - am Dienstagabend wurden in Münster gleich drei Geschäfte von einer bewaffneten Unbekannten überfallen. Die Polizei vermutet, dass die Täterin in allen drei Fällen dieselbe ist. mehr...


Di., 09.01.2018

Frühling nicht in Sicht Kraniche über den Rieselfeldern

Die Kraniche sind in großen Gruppen unterwegs, dabei überfliegen sie auch die Rieselfelder.

Münster-Nord - Tausende Kraniche ziehen über Münster hinweg. Doch das ist noch kein Zeichen des Frühlings. Denn: Die Tiere fliegen nach Süden. Von Anna Spliethoff mehr...


Mo., 08.01.2018

Zehnjähriges Bestehen St. Franziskus: Eine Gemeinde und ein Chor

Die Chorgemeinschaft präsentierte das Weihnachts-Oratorium von Heinrich Fidelis Müller. Seit zehn Jahren singen die knapp 40 Männer und Frauen nun in dieser Besetzung zusammen. Die Leitung hat Wolfram Roth.

Münster-Coerde - Zehn Jahre ist es her, dass sich die Gemeinden St. Thomas Morus und St. Norbert zusammengeschlossen haben. Mit ihnen auch die Chöre. Gemeinsam wurde das Jubiläum jetzt gefeiert. Von Claus Röttig mehr...


Do., 04.01.2018

Monte Scherbelino Sanierung des Monte Scherbelino

Fast 10 000 Tonnen Erde lösten sich am „Monte Scherbelino“  nach dem Starkregen am 28.Juli 2014. Auf der Nordseite (Bild) hatten sich die Erdmassen mehrere Meter hoch auf der Zufahrtsstraße zur Deponie aufgetürmt. In diesem Frühjahr soll die alte Deponie nun wieder abgedichtet werden. Bis dahin weiden Schafe an den Hängen des alten Müllbergs

Münster-Coerde - Bei dem Starkregen vor dreieinhalb Jahren lösten sich fast 10 000 Tonnen Erde am Monte Scherbelino. Auf beiden Seiten des „Berges“ rutschten jeweils rund 5000 Quadratmeter Boden ab. Der Erdmantel des „Monte Scherbelino“ folgte samt Buschwerk der Schwerkraft. Von Katrin Jünemann mehr...


Di., 02.01.2018

Tierische Landschaftspfleger Heckrinder pflegen Landschaft

Ein Kalb bei der Fellpflege. Zurzeit gibt es viel Nachwuchs in den beiden Herden in den Rieselfeldern.

Münster-Coerde - 1994 kamen die ersten Heckrinder in die Rieselfelder. Sie sind kein Selbstzweck, sondern haben eine wichtige Aufgabe: Sie halten die Landschaft des Naturschutzgebiets offen. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 27.12.2017

Rieselfeld-Bilanz 2017 Sorgen macht der Kiebitz

Die Kanadagänse weichen den Graugänsen, hat Dr. Michael Harengerd, Leiter der Biologischen Station, beobachtet.

Münster-Coerde - Das Europareservat hat seine exponierte Stellung als Naturschutzgebiet auch in diesem Jahr bewiesen. Es gibt in Nordrhein-Westfalen Arten, die ausschließlich in den Rieselfeldern brüten. Von Katrin Jünemann mehr...


Do., 21.12.2017

Ohne Malen geht es nicht Leicht, bunt, unbeschwert

Elena Kercher aus Coerde malt, wann immer sie Zeit hat. Ihre Bilder „sind Ausdruck meines Traums – ein Häuschen, einen Seelenhafen mitten in der idyllischen Natur zu haben.“

Münster-Coerde - Elena Kercher aus Coerde malt immer – Pleinair (im Freien), Zeichnungen zu Hause, schnelle gemalte Grüße an die Freunde. Einfach so. Weil sie ohne Malen nicht kann. Von Daria Berezhnitskaya mehr...


So., 17.12.2017

Ordinationsjubiläum Pfarrer Jürgen Hülsmann „Provokation war sein Hobby“

Jürgen und Gislint Hülsmann  mit den Töchtern Frauke Engelhardt (l.) und Kerstin Dixon in der Andreas-Kirche

Münster-Coerde - Im großen Kreise von Familie, Freunden, Weggefährten und Gemeinde feierte Jürgen Hülsmann in der Andreas-Kirche am Sonntag sein goldenes Ordinationsjubiläum. Von Katrin Jünemann mehr...


Fr., 15.12.2017

Sparkassen-Überfall: Festnahme Haftbefehl nach XY-Sendung

Die Sparkassen-Filiale in Coerde  war am 1. September 2016 überfallen worden.

Münster-Coerde - 15 Monate nach dem Banküberfall Anfang September 2016 auf die Sparkassen-Filiale in Coerde haben Polizisten den mutmaßlichen Täter am Freitagmorgen in einer Wohnung in Borghorst festgenommen. Von Katrin Jünemann mehr...


Fr., 15.12.2017

Insel-Pflege in den Rieselfeldern Zwei Teiche fallen trocken

Der große Stausee (Bild) und ein zweiter kleinerer werden trockengelegt, um Pflege-Arbeiten an den Inseln durchzuführen

Münster-Coerde - „Wasser marsch!“, heißt es am Samstag in den Rieselfeldern. Dann wird das Wasser aus zwei Stauteichen abgelassen. mehr...


Fr., 08.12.2017

Goldenes Ordinationsjubiläum In Coerde tief verwurzelt

Jürgen und Gislint Hülsmann freuen sich darauf, die goldene Ordination mit Familie, Freunden und Weggefährten in der Andreas-Kirche zu feiern.

Münster-Coerde - Den 50. Jahrestag seiner Ordination feiert Jürgen Hülsmann am dritten Adventssonntag (17. Dezember) im Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Andreas-Kirche. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 13.12.2017

Rieselfelder Was macht der Frosch im Winter?

Ein Silberreiher hat einen Seefrosch in seinem Überwinterungsquartier aufgespürt.  

Münster-Coerde - Öffentliche Führung am Samstag und Familien-Wanderung am Sonntag mehr...


Fr., 15.12.2017

Adventsfrühschoppen der SPD SPD-Frühschoppen mit Ehrung

Die SPD Coerde dankte ihren Mitgliedern (v.l.) Georg Fischer, Dr. Karsten Schilder, Hedi Wübbena-Becker, Stefan Wintermeier, Jochen Schweitzer, Lydia Dobert, Hanni Lamken, Annemarie Langela mit Ehrenurkunde, Sascha Belting mit Mitgliedsbuch, Marianne Hopmann, Hans Langela und Katharina Köhnke.

Münster-Coerde - Beim Adventsfrühschoppen hieß die SPD Coerde sechs neue Mitglieder in ihrem Kreis willkommen und überreichte ihnen das Mitgliedsbuch. Geehrt wurde Annemarie Langela für ihre 40-jährige Mitgliedschaft, so der SPD-Ortsverein. Sie gehörte lange Jahre dem Vorstand an. mehr...


Mo., 11.12.2017

Kolpingsfamilie St. Norbert Reisen stehen hoch im Kurs

Beim Gedenktag der Kolpingsfamilie St. Norbert zeichneten (v.l.) Ulrike Dalhoff und Bruno Reiter zusammen mit Pfarrer André Sühling (4.v.l.) Helmut und Anneliese Besse sowie Hermann Koop (r.) für langjährige Mitgliedschaft aus.

Münster-Coerde - Beim Kolping-Gedenktag war im Freizeitheim kaum noch ein Platz zu bekommen. Simone Herweg sowie Anneliese und Helmut Besse wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hermann Koop ist 50 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie. Von Claus Röttig mehr...


Mo., 11.12.2017

Graffiti-Projekt der FH Graffito fürs Büro

Studenten  der Fachhochschule für soziale Arbeit führten ein Graffiti-Projekt mit Kindern aus dem Stadtteil Coerde durch. Graffiti-Künstler Chris Helmig (2.v.l.) begleitete die Produktion des Wandgemäldes.

Münster-Coerde - Ein Wandgemälde ziert das Stadtteilbüro der Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Nerzweg. Sieben Studenten der FH für soziale Arbeit haben das Projekt mit Kindern das Stadtteils umgesetzt. Von Reinhold Kringel mehr...


Do., 07.12.2017

Coerder Cometen Coerder Cometen erobern die Bühne

„Lollipop“ heißt der Tanz, mit dem die Showtanzgruppe Coerder Cometen die Karnevalsbühnen erobern will.

Münster-Coerde - Die Showtanzgruppe „Coerder Cometen“ ist in dieser Session mit sechs Tänzerinnen auf den karnevalistischen Bühnen in und um Münster zu sehen. mehr...


Di., 05.12.2017

Licht an in Coerde „Der Coerdemarkt soll strahlen“

Licht an hieß es vorm Mittendrin im Coerdemarkt: Die CDU-Ortsunion organisierte die beliebte Aktion zum Adventsauftakt.

Münster-Coerde - Am Abend vor dem Nikolaustag veranstaltete die CDU-Ortsunion ihre „Licht-an-Aktion“. Von Reinhold Kringel mehr...


Mi., 06.12.2017

Mittendrin „Mittendrin“ ist auch ein Treffpunkt für Senioren

Im „Mittendrin“ präsent: Der Arbeitskreis „Älterwerden in Coerde“ will seine Angebote ausweiten.

Münster-Coerde - Der Arbeitskreis „Älterwerden in Coerde“ plant für den 22. Januar von 10 bis 16 Uhr einen Aktionstag. mehr...


Mo., 04.12.2017

Baum des Lebens Baum des Lebens fürs Foyer

HoT-Leiterin Henriette Wesbuer, Simon Bürgel(2.v.l.) und Pierre Gattung als Vertreter der Jugendlichen übergaben Pfarrer Frank Beckmann den „Baum des Lebens“.

Münster-Coerde - Im Gottesdienst am ersten Advent übergaben Jugendliche aus dem HoT einen „Baum des Lebens“ an Pfarrer Frank Beckmann. mehr...


Mo., 04.12.2017

Fest der Vielfalt  Neue Aufgabe in der Eine-Welt-Arbeit

Umjubelt war die Tanzgruppe der Kinder und Jugendlichen des Vereins Iriba-Brunnen beim Fest der Vielfalt in der Meerwiese.

Münster-Coerde - Der Verein „Iriba-Brunnen“ stellte zum dritten Mal das „Fest der Vielfalt“ auf die Beine. Inzwischen findet es im Begegnungszentrum Meerwiese statt. „Wir wollen eine Plattform schaffen“, so Dr. Felin TwagirashyakaTwagirashyaka – zwischen Migranten, Flüchtlingen und der hiesigen Gesellschaft. mehr...


1 - 25 von 172 Beiträgen

Das Wetter in Coerde

Heute

4°C 2°C

Morgen

6°C 4°C

Übermorgen

8°C 7°C
In Zusammenarbeit mit