Di., 09.02.2016

Ausbau der Autobahn 1 Zeit für Hausaufgaben

Die Verkehrsbelastung auf der A 1 ist schon groß, wie das Foto von der Brücke Landwehr in Sprakel in Fahrtrichtung Süden (Kinderhaus) unterstreicht, auch wenn es sich nur um eine Momentaufnahme handelt.

Die Verkehrsbelastung auf der A 1 ist schon groß, wie das Foto von der Brücke Landwehr in Sprakel in Fahrtrichtung Süden (Kinderhaus) unterstreicht, auch wenn es sich nur um eine Momentaufnahme handelt. Foto: kaj

Münster-Nord - 

Dass die Autobahn 1 insgesamt sechsspurig ausgebaut werden soll, ist weitgehend unstreitig – der Verkehrsfluss erfordert es gleichsam. Inzwischen haben längst erste Anhörungen stattgefunden. Der „Spielball“ liegt aktuell beim Landesbetrieb Straßen NRW.

Von Erhard Kurlemann

Zahlreiche Anhörungen rund um den geplanten Ausbau der Autobahn 1 haben in den vergangenen Tagen und Wochen stattgefunden. „Bis Entscheidungen gefallen sind, werden noch einige Monate ins Land ziehen“, beschreibt Projektleiter Roland Krumm die aktuelle Situation. Er arbeitet in der Niederlassung Münsterland des Landesbetriebs Straßen NRW in Coesfeld.

Aufgabe des Landesbetriebs sei es, die vorgetragenen Anregungen und Bedenken „zu prüfen, zu rechnen und insgesamt abzuwägen“. Ein Wunsch sei in „jedem Verfahren zu finden“, berichtet Krumm aus seinen Erfahrungen: „Mehr Lärmschutz“.

Der Landesbetrieb will die A 1 zwischen Nienberge und G

Für das Wohngebiet „Nördlich der Landwehr“ ist Lärmschutz vorgesehen; . Ob das für die andere Seite dann auch gilt, wird derzeit geprüft.

Für das Wohngebiet „Nördlich der Landwehr“ ist Lärmschutz vorgesehen; . Ob das für die andere Seite dann auch gilt, wird derzeit geprüft. Foto: kaj

reven auf einer Gesamtlänge von 10,6 Kilometern sechsspurig ausbauen. Wie berichtet, ist die Stadt Münster darüber sehr erfreut. Zudem ist bislang vorgesehen, im Bereich Sprakel auf einer Länge von 2,4 Kilometern den sogenannten „Flüster-Asphalt“ (offenporiger Asphalt Opa) zu verbauen. Ergänzend zum Wall biete dies optimalen Lärmschutz.

Er könne nur grundsätzlich Stellung nehmen, betont Krumm, auch, weil einige Dinge aus nicht-öffentlichen Erörterungsterminen stamm ­ten. Diese müssten jeweils individuell besprochen und geprüft werden.

Von allen Veranstaltungen erhielten die jeweils Beteiligten Protokolle. „Wir müssen jetzt unsere Hausaufgaben machen“, fasst Roland Krumm zusammen. „Die Maßstäbe für Entscheidungen, was wo notwendig ist, müssen vergleichbar sein.“

Am Beispiel Lärmschutz erläutert der Projektleiter, dass Wohngebiete in der Regel möglichst vollständig geschützt würden. Lärmschutz für einzelne Häuser oder im Außenbereich könnte etwa über entsprechende Fenster oder andere bauliche Veränderungen erreicht werden. Was letztlich zum Tragen komme, hänge von den Werten ab, die durch Messungen ermittelt werden. „Die Grenzwerte für den Tag und für die Nacht dürfen nicht überschritten werden.“

Außen am Gebäude würden die Werte gemessen, und zwar zunächst auf der der Autobahn zugewandten Seite. „Passt alles, ist die Messung abgeschlossen. Ansonsten geht es auf der nächsten Seite weiter.“ Das Gesamtergebnis bestimme letztlich die „notwendigen Konsequenzen“.

Wenn alle Ergebnisse vorliegen, ist die Bezirksregierung in Münster am Ball. „In unserem Hause wird der Planfeststellungsbeschluss getroffen“, erläutert Sprecher Thomas Drewitz.

Das zuständige Dezernat gehe davon aus, dass das noch im Jahr 2016 erfolgen könne. „Darin sind dann alle Einwendungen und Anregungen bewertet worden.“ In

Noch offen ist die Situation an der A1-Brücke Straße Landwehr.

Noch offen ist die Situation an der A1-Brücke Straße Landwehr. Foto: kaj

der Detailplanung sei dann etwa geregelt, ob das vorgesehene Regenrückhaltebecken in welcher Größe besser an der oder an einer anderen Stelle realisiert werden solle. Grundsätzlich gelte, dass die Belange der Anlieger und anderer Betroffener hinreichend geprüft und abgewogen sein sollten. „Wenn ein Planfeststellungsbeschluss erst einmal rechtskräftig vorliegt, kann nur noch der Klageweg beschritten werden.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3787922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F