Musik von hier
Der Blues ist heiß

MÜNSTER-COERDE -

Er hat den Blues und wohnt unweit von Kanal und Rieselfeldern. In Coerde fühlt sich Gerd Gorke „pudelwohl“. Nun wird er einem sehr bekannten Niederländer den Zauber seines unbändigen Mundharmonikaspiels näher bringen. Live vor Publikum. Es gibt noch Karten.

Montag, 05.02.2018, 11:02 Uhr

Gerd Gorke bluest bei Adam Riese.
Gerd Gorke bluest bei Adam Riese. Foto: Gerd Gorke

Mit seinen Mundharmonikas gab Gerd Gorke in den vergangenen 35 Jahren rund 2000 Konzerte in 14 Ländern. Zum Jubiläum tritt der gefeierte (z.B. auf der International Blues Challenge in Memphis / USA) Coerder Musiker am 25. Februar in der Adam-Riese-Show in der „Cloud“ auf dem Germania-Campus auf – mit einer Premiere. Der 53-Jährige trifft auf TV-Legende Harry Wijnvoord („Der Preis ist heiß“).

Mit einem besonderen Showprogramm bereitet sich Gorke auf den Auftritt vor. Grund genug für einen kurzen Telefonanruf in Coerde: „In meinem Bauchgurt, dort wo die Cowboys ihre Ersatzpatronen tragen, werde ich ein Dutzend Bluesharps am Mann haben und mit den Musikern der Showband um Markus Paßlick zeigen, dass die Mundharmonika ein sehr intimes Instrument für alle Stimmungen ist.“

Gerd Gorke macht in der nächsten Ausgabe (25. Februar, 19 Uhr) mit.

Gerd Gorke macht in der nächsten Ausgabe (25. Februar, 19 Uhr) mit.

Man kennt Gorke vor allem als Mitglied der Band „Hootin` the Blues“. Der Gewinner der „German Blues-Challenge“ feiert das 30-jährige Bandjubiläum im August: „Wir machen eine Tour durch Polen. Dort spielten wir auch im Gründungsjahr 1988. Wir haben da sehr treue Fans.“ Warum feiert ihr euer Jubiläum nicht in den USA? „In der Heimat des Blues ist der Blues leider schon seit Jahren tot“, seufzt Gorke, „es gibt nur noch wenige Live-Clubs, und die machen fast alle Countrymusik“.

Entspannung findet der Coerder Musiker beim Sammeln von Mineralien und Fossilien: „Meinen ersten Bergkristall habe ich mit acht gefunden. Später auch Seeigel und Haifischzähne.“

Neben Buchkünstler Robert Nippoldt (l.) und Harry Wijnvoord tritt auch Gerd Gorke (r.) bei Riese auf.

Neben Buchkünstler Robert Nippoldt (l.) und Harry Wijnvoord tritt auch Gerd Gorke (r.) bei Riese auf.

Zum Thema

Karten für die Adam-Riese-Show am 25. Februar ab 19 Uhr in der „Cloud“ gibt es im WN-Ticket-Shop (Prinzipalmarkt 13-14), bei Jörgs CD-Forum (Alter Steinweg 4) und online: www.sound-lake-city.de/de/tickets/

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5487468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Messerstecherei auf Graf-Arnold-Platz
Nach der Tat sperrte die Polizei den Tatort großflächig mit Flatterband ab. Der Zugang zum K+K-Markt vom Graf-Arnold-Platz blieb ebenso verwehrt wie der zur Tiefgarage.
Nachrichten-Ticker