Betriebsrallye der Stiftung Bürger für Münster
Betriebsrallye stellt Berufe vor

Münster-Coerde -

32 Schüler der Hauptschule Coerde nahmen an der Betriebsrallye der Stiftung Bürger für Münster teil: Die Schüler lernten dabei in 14 Tagen bis zu vier Unternehmen kennen und die Unternehmen die Schüler.

Montag, 16.04.2018, 18:04 Uhr

Die Schüler der 9. Klasse der Hauptschule Coerde beendeten erfolgreich ihre Betriebsrallye, bei der sie bis zu vier Praktika in den Firmen im Stadtteil machen konnten. Ein Schüler hat schon einen Ausbildungsplatz sicher, ein anderer ist in der engeren Wahl.
Die Schüler der 9. Klasse der Hauptschule Coerde beendeten erfolgreich ihre Betriebsrallye, bei der sie bis zu vier Praktika in den Firmen im Stadtteil machen konnten. Ein Schüler hat schon einen Ausbildungsplatz sicher, ein anderer ist in der engeren Wahl. Foto: Reinhold Kringel

Hans-Peter Kosmider von der Stiftung Bürger für Münster brachte es auf den Punkt: „Großartiges Programm, tolle Schulleitung und Lehrer, die die Jugendlichen ermuntern, die Angebote der Betriebsrallye wahrzunehmen.“

32 Schüler der Hauptschule Coerde nahmen an der Betriebsrallye teil: Die Schüler lernten dabei in 14 Tagen bis zu vier Unternehmen kennen und die Unternehmen die Schüler. Daraus hat sich schon ein Ausbildungsvertrag ergeben, ein anderer ist in der Schwebe.

Während der Abschlussveranstaltung berichteten die Schüler mit Hilfe von anschaulich gestalteten Plakatwänden über Ausbildungsvoraussetzungen und über persönliche Fähigkeiten, die für den jeweiligen Beruf notwendig sind. Ob es Organisationstalent war, Geduld oder Einfühlungsvermögen: Die Schüler erhielten einen genauen Einblick, welches Berufsbild für sie geeignet sein könnte. Danach nahmen die Schüler ihre von dem Projektteam vorbereiteten Teilnahme-Zertifikate aus der Hand von Schulleiterin Inge Nieländer und des Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung, Hans-Peter Kosmider, entgegen.

„Als Vorreiter und achtfacher Teilnehmer ist die Hauptschule Coerde vorbildhaft im Engagement bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Betriebsrallye und leistet so einen zusätzlich hilfreichen Beitrag zur Berufsorientierung der jungen Menschen“, meinte Hans-Jürgen Fontein, Projektleiter der Betriebsrallye.

Hans-Peter Kosmider hob lobend hervor, dass es nicht selbstverständlich sei, wenn sich Schüler so präsentierten und dass das wohl wesentlich auf das Engagement und die Arbeit von Schulleitung und Kollegium an der Hauptschule Coerde zurückzuführen sei. Klassenlehrerin Nicole Valverde meinte: „Heute sehen wir, dass unsere Arbeit als Lehrer Früchte getragen hat.“ Ihre Kollegin Maria Brink ergänzte: „Ich freue mich über die große Zahl der Schüler, die durch die Betriebsrallye Anregungen für ihre Berufswahl erhalten haben, einigen wurde sogar schon ein Ausbildungsplatz angeboten.“ Schulleiterin Inge Nieländer war begeistert: „Das war richtig toll heute!“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5666304?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Rennradfahrer von Auto erfasst
Tödlicher Unfall: Rennradfahrer von Auto erfasst
Nachrichten-Ticker