37. Motorradtage
Technik, Touren, Training

Münster-coerde -

Die 37. Motorradtage führen Biker auf dem Gelände des Mot-Treff-Kottens zusammen. Von dort aus starten viele Ausfahrten, Trainings und Infos werden angeboten.

Mittwoch, 13.06.2018, 17:50 Uhr

Die 37. Motorradtage bieten ihren Besuchern ein umfangreiches Programm: Auch die Jüngsten sind willkommen.
Die 37. Motorradtage bieten ihren Besuchern ein umfangreiches Programm: Auch die Jüngsten sind willkommen. Foto: cro

Die blaue Honda liegt auf der Seite. Gibt es einen Trick, um das Motorrad wieder aufzurichten? Solche Fragen konnten die Teilnehmer der 37. Motorradtage an die Fahrsicherheitstrainer stellen. Und sie konnten auch gleich ausprobieren, wie das funktioniert: „Den Lenker einschlagen und dann aus den Knien arbeiten“, lautete die Anweisung der Instruktoren.

„Wir haben in diesem Jahr das erste Mal einen technischen Teil in die Motorradtage eingebaut – und er wird gut angenommen”, erläuterte die Pressesprecherin des Vereins zur Förderung der Sicherheit motorisierter Zweiradfahrer, Beate Klann. „Wir bieten wieder ein Fahrsicherheitstraining an: Dieses Mal auf einem wirklich professionellen Platz in Selm.“ Während einige Besucher auf Touren durchs Münsterland gingen, waren andere dabei, Anfahren am Berg zu üben. Auch starkes Bremsen wolle geübt sein, so Klann, denn jede Maschine verhalte sich anders.

Eine besondere Überraschung wartete auf die Biker, die bei ihrem Rundkurs durch Häger kamen: Dort hatten Anwohner ein Kuchenbuffet aufgebaut – und jeder, der sich an das vorgeschriebene Tempo 50 hielt, wurde versorgt. Klann: „Eine wunderbare Idee.”

Wie üblich, gibt es wieder Übernachtungsgäste, die sich in Zelten auf der Wiese am Kotten einrichten. Thomas Reß, Gründungsmitglied des Vereins, erinnerte sich an die Anfänge in Kinderhaus: „Die ersten Motorradtage waren etwas Besonderes.” So etwas habe es einfach bis dahin nicht gegeben. Inzwischen seien „die Motorradtage kleiner geworden, dafür aber wesentlich familiärer. Man kennt sich und genießt das Zusammensein.”

In diesen Tagen steht noch ein volles Programm auf der Tagesordnung: Ausfahrten, darunter die beliebte Nachtausfahrt, ein ökumenischer Motorrad-Gottesdienst, Bullriding und natürlich der schon traditionelle Korso auf dem Prinzipalmarkt am Sonntag mit Pokalverleihung.

Und bis 18 Uhr ist täglich klar: „An allen Tagen, bei allen Veranstaltungen herrscht striktes Alkoholverbot, das auch durchgesetzt wird“, erklärte Beate Klann. Das sei aber eine Selbstverständlich bei den Motorradtagen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5785255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker