Hauptschule ist Fairtrade-Schule
Hauptschule Coerde verschreibt sich dem Fairtrade-Gedanken

Münster-Coerde -

Ein Jahr hat die Vorbereitung gedauert: Jetzt erhielt die Hauptschule Coerde das Zertifikat von „Fairtrade Deutschland“.

Donnerstag, 07.06.2018, 19:00 Uhr

Britta Siepmann (5.v.r.) von „Fairtrade Deutschland“ überreichte Lehrerin Nina Liebing (4.v.r. ) und Rektorin Inge Nieländer (l. ) die Urkunde. Die Hauptschule Coerde ist ab sofort „Fairtrade School“.
Britta Siepmann (5.v.r.) von „Fairtrade Deutschland“ überreichte Lehrerin Nina Liebing (4.v.r. ) und Rektorin Inge Nieländer (l. ) die Urkunde. Die Hauptschule Coerde ist ab sofort „Fairtrade School“. Foto: Siegmund Natschke

„Fairer Handel macht Spaß“, sagte Britta Siepmann, die Referentin von Fairtrade Deutschland. Siepmann war am Donnerstag zu Gast in der Hauptschule Coerde. Dort gab es beim Schulfest aus ihren Händen eine besondere Auszeichnung: „Wir werden Fairtrade-School“, erläuterte Rektorin Inge Nieländer. Um dieses Prädikat zu bekommen, müsse ein Kriterien-Katalog erfüllt werden, so Siepmann.

Doch der Reihe nach: „Vor einem Jahr haben wir uns auf den Weg gemacht“, berichtete Lehrerin Nina Liebing. Ein „Fairtrade-Team“ wurde gebildet, aus Schülern, Lehrern und Elternvertretern. Womit schon das erste notwendige Kriterium erfüllt wurde. Ein „Fairtrade-Kompass“ ist unterzeichnet worden. Und: „An unserer Schule gibt es jetzt fair gehandelte Produkte“, so Nieländer. Kriterien 2 und 3 waren damit auch geschafft.

Schulaktionen wie das „Nikolaus-Wichteln“ kamen hinzu, natürlich mit „fairen Nikoläusen“, wie Liebing erläuterte. Im Unterricht war der Welthandel, und wie er gerechter werden kann, auch Thema. Damit hatte die Hauptschule Coerde alle Anforderungen erfüllt.

Nach einer kurzen musikalischen Einlage von Schülern aus verschiedenen Stufen überreichte Britta Siepmann Inge Nieländer in der Aula die offizielle Urkunde. Die Hauptschule Coerde sei die insgesamt 496. in Deutschland, die offizielle „Fairtrade School“ sei, erklärte Britta Siepmann. Und es werde ein Wiedersehen geben. Nach zwei Jahren kommen Vertreter von Fairtrade Deutschland erneut vorbei. Dann werde geprüft, ob die Kriterien nach wie vor erfüllt seien.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5799829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Fritz Kalkbrenner bewegt die Massen
Musikproduzent Frotz Kalkbrenner rockt die Bühne.
Nachrichten-Ticker