Bakengericht der KG Soffie
Freispruch für Kaulingfrecks

Münster-Gievenbeck -

Die KG Soffie hat einen neuen Ehrensenator: Nach einer närrischen Gerichtsverhandlung wurde der Nienberger Grundschulrektor Michael Kaulingfrecks in den Senat der Gievenbecker Karnevalisten aufgenommen.

Sonntag, 27.11.2016, 19:11 Uhr

F reigesprochen: Michael Kaulingfrecks (4.v.l.) bedankte sich als neuer Ehrensenator der KG Soffie mit einer Rede für die hohe Narrenehre
F reigesprochen: Michael Kaulingfrecks (4.v.l.) bedankte sich als neuer Ehrensenator der KG Soffie mit einer Rede für die hohe Narrenehre Foto: apr

„Ruhe im Saal – es tagt das 35. Bakengericht im Festsaal des FC Gievenbeck in der Angelegenheit Michael Kaulingfrecks .“ Das hohe Gericht der Karnevalsgesellschaft (KG) Soffie hatte am Samstagabend eine wichtige Entscheidung zu fällen: Kann Kaulingfrecks in den Ehrensenat aufgenommen werden? Er ist Leiter der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule in Nienberge und freut sich, dass das Gievenbecker Tanzkorps alljährlich seinen Schulkarneval mit einer spektakulären Akrobatikdarbietung eröffnet.

Im Wege stand Kaulingfrecks jedoch Soffie, die Symbolfigur der KG, denn diese hatte verdeckt bei seiner Ehefrau ermittelt und so manch unterhaltsame Sünde gefunden. Die Anklage: „VBE-Verführer von Blondinen und Emanzen.“

Verteidiger Bernd Dieckmann wusste die prekäre Lage seines Mandaten zu retten, denn als VBE-Mann ist Kaulingfrecks 1. Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung. Dieckmann resümierte: „Das wäre doch für unseren Ehrensenat sehr gut. Endlich ist jemand da, der hier für Bildung und Erziehung sorgt!“ Und ganz nebenbei sei Kaulingfrecks glücklich verheiratet mit einer Blondine, da passe doch VBE viel besser als „Verführt eine Blondine einmalig“.

Um seine Unschuld zu beweisen, stellte sich Kaulingfrecks der Feuerprobe: Kann er seine Angetraute unter drei weiteren blonden Frauen mit verbunden Augen nur durch Ertasten der Damenbeine von Fuß bis Knie erkennen? Ja, er konnte. Und damit erfolgten der Freispruch sowie die Aufnahme in den Ehrensenat. Kaulingfrecks freute sich, „von nun an noch mehr in den Karneval einzutauchen und zu dieser fröhlichen Truppe dazuzugehören.“

Zur Feier des Tages machte das närrische Volk bei Livemusik des „Moon-Dancer Duos“ die Tanzfläche unsicher und stand seinen professionellen Tanzkollegen in Elan und Ausdauer in nichts nach. Für unterhaltsame Pausen sorgten die Tänzerinnen des 1. Gievenbecker Tanzkorps mit Paar- und Gruppentänzen, ob als gewitzte Putzfrauen oder kecke Diven aus Hawaii.

Geehrt wurde auch Jürgen Twent, Inhaber der Gaststätte Bakenhof und Sponsor des Sessionsordens, für sein Engagement mit dem Orden der Föderation Europäischer Narren. Eine Überraschung hielt der Abend für Dietmar Hohmann alias Soffie bereit: „Als Gründungsmitglied der KG Soffie 1982 hast Du für den Karneval gelebt“, so Präsident Christian Hestert. Für sein langjähriges Engagement im Gievenbecker Karneval erhielt Hohmann die Narrenehre des Bunds Westfälischer Karneval.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4462918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F4848036%2F4848038%2F
Spur führt ins Filmgeschäft
Auf die kriminelle Tour: Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) brechen hier gerade in das Haus des Drehbuchautors Kotheas ein.
Nachrichten-Ticker