Di., 11.07.2017

Ruhestand und Stellenwechsel Sechs Pädagogen verlassen das Stein

Sie verlassen das Stein-Gymnasium (v.l.): Ota Hauck, Holger Leeuw, Katrin Schulze Wartenhorst, Wilhelm Sander, Adriane Frisse und Jean-Pierre Gardner.

Sie verlassen das Stein-Gymnasium (v.l.): Ota Hauck, Holger Leeuw, Katrin Schulze Wartenhorst, Wilhelm Sander, Adriane Frisse und Jean-Pierre Gardner. Foto: stein

Münster-Gievenbeck - 

Ein weiterer Abschied steht am Stein-Gymnasium an: Nachdem die Abiturienten die Schule verlassen haben, sagen sechs Pädagogen „Auf Wiedersehen“. „Auch ich werde die Schule verlassen, um meine Tätigkeit auf Teneriffa an der Deutschen Schule fortzusetzen“, so der stellvertretende Direktor Holger Leeuw. Fünf weitere Kollegen gehen in den Ruhestand.

Von Kay Böckling

Bereits zweimal war Holger Leeuw als Lehrer im Ausland tätig: Von 1990 bis 1992 in Ankara und von 2002 bis 2010 an der Deutschen Schule in Barcelona. Nach nunmehr sieben Jahren als stellvertretender Schulleiter am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wechselt er erneut. Neben seinen Aufgaben als stellvertretender Direktor engagierte sich Leeuw für die Weiterentwicklung des Gymnasiums zur „gesunden Schule“ und für den Aufbau des schulischen Kriseninterventionsteams. In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein setzte er viele Schulprojekte um.

Oberstudienrätin Adriane Frisse war seit 2004 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium tätig. Zunächst unterrichtete sie am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium (1981 bis 1995) sowie am Pascal-Gymnasium (1997 bis 2004). „Als Lehrerin mit den Fächern Deutsch und Englisch hat sie Klassenleitungen übernommen und Schülergenerationen in Grund- und Leistungskursen zum Abitur geführt“, lobt Holger Leeuw seine Kollegin.

Studienrätin Ota Hauck trat nach dem Referendariat im Jahr 1980 ihren Dienst am Stein-Gymnasium an. Sie unterrichtete die Fächer Sport und Erdkunde. „Sie kann zu ihrer Pensionierung auf 37 Jahre erfolgreiche Arbeit am Stein zurückblicken“, so Holger Leeuw. Als Vorsitzende der Fachschaft Erdkunde habe sie sich besonders bei der Ausarbeitung der schulinternen Lehrpläne engagiert.

Gesundheitliche Gründe sind dafür verantwortlich, dass Studienrätin Katrin Schulze Wartenhorst in den vorzeitigen Ruhestand geht. Am Stein-Gymnasium hat sie nach dem Referendariat ihren Dienst im Jahr 2001 angetreten. Leeuw: „Mit Leidenschaft unterrichtete sie Englisch und Deutsch in allen Jahrgangsstufen.“

Über die Stationen Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Gymnasium Nepomucenum Coesfeld und Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium kam Oberstudienrat Jean-Pierre Gardner im Jahr 2002 zum Stein. Er unterrichtete die Fächer Geschichte, Sport und Evangelische Religionslehre. In seiner langen Dienstzeit war er laut Leeuw in allen schulischen Gremien aktiv: „Als Vorsitzender des Lehrerrates, Fachkonferenzvorsitzender und Schulkonferenzmitglied hat er gestaltet und Einfluss auf die Schulentwicklung der letzten Jahrzehnte genommen.“ Nach insgesamt fast 40 Dienstjahren „hat er sich den mit Ablauf des Schuljahres beginnenden Ruhestand redlich verdient“.

Oberstudienrat Wilhelm Sander tritt nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand. Als Referendar unterrichtete er am Söderblom-Gymnasium Espelkamp und nach dem zweiten Staatsexamen 1979 am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Marl und am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Marl. Zum Schuljahr 1996/1997 wurde er an das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium versetzt.

Er unterrichtete die Fächer Mathematik und Physik in allen Klassen- und Jahrgangsstufen. Viele Jahre war er Lehrerratsvorsitzender, Mitglied der Schulkonferenz und der erweiterten Schulleitung.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5004112?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F