Di., 27.11.2012

Handorfer Weihnachtsmarkt „1000 Gäste dürfen es schon sein“

Handorfer Weihnachtsmarkt : „1000 Gäste dürfen es schon sein“

Das Wetter ist wenig weihnachtlich, die Stimmung um so mehr: Pfarrer Jürgen Streuer, Martina Klimek, Johannes Wieners, Norbert Hansen, Andreas Rienkenhoff und Angelika Schwakenberg (v. l.) freuen sich auf den Weihnachtsmarkt. Foto: spe

Münster-Handorf - 

Es ist der vierte in Folge – und der zweite am neuen Standort rund um die Petronilla-Kirche: Der Weihnachtsmarkt entwickelt sich immer mehr zu einer festen Größe im Handorfer Terminkalender. Am 8. und 9. Dezember findet er statt.

Von Lukas Speckmann

Wenn das so weitergeht, entwickelt sich der Handorfer Weihnachtsmarkt an der St.-Petronilla-Kirche zu einem kleinen Bruder des Handorfer Herbstes: Gestemmt von der Kaufmannsgilde, nimmt er jedes Jahr an Größe und Bedeutung zu. Und die Veranstalter haben nichts dagegen, wenn es erstmal so weitergeht. „Wir haben Platz“, sagt Pfarrer Jürgen Streuer fröhlich. 20 000 Besucher wie beim Stadtteilfest kommen zwar nicht, „aber 1000 dürfen es schon sein.“ Es gehe dabei um Begegnung und Gespräch – und nicht um Kommerz.

Gefeiert wird am 8. und 9. Dezember, also rund um den zweiten Advent. Das Vorjahres-Experiment, schon am Freitagabend zu öffnen, habe sich nicht bewährt, meint Jürgen Streuer. Der Sonntag sei der klassische Weihnachtsmarkt-Tag, weil dann allein schon die 450 Besucher der Familienmesse an die Buden stürmen. 16 werden es in diesem Jahr sein. Dazu gibt es noch ein riesiges Extraprogramm für Kinder – mit Karussell, Lagerfeuer und Hubsteigerfahrt.

Es wird ein musikalischer Weihnachtsmarkt. An beiden Tagen singt der MGV Cäcilia den Nikolaus herbei, der gegen jeweils gegen 16 Uhr seine Geschenke verteilt. Das Orchester der Kardinal-von-Galen-Realschule Telgte, der Impulse-Chor Handorf und ein Saxofonist sind auch dabei. Nachlesen vom Handorfer Herbst sind der große Flohmarkt (Anmeldung unter der Telefonnummer 01 72 / 5 36 94 70) und die Typisierungsaktion der Malteser: 70 Typisierungen für die Knochenmarkspenderdatei könne man dank einer Spende noch vornehmen. Die Aktion findet im Pfarrhaus statt.

Zum Weihnachtsmarkt gehört der Krippenweg: Die Ausstellung zahlreicher Krippen rund um die St.-Petronilla-Kirche wird am Samstag (1. Dezember) nach der Lichtermesse um 18.30 Uhr eröffnet.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1297912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F597920%2F1758396%2F