Eröffnung im Frühjahr 2019 geplant
Bäcker Krimphove plant Café in Handorf

Münster-Handorf -

Die Firma GIG aus Greven plant einen Neubau am Standort des früheren „Deutschen Vaters“: Nun wurde bekannt, dass im Erdgeschoss tatsächlich Gastronomie einziehen wird.

Montag, 22.01.2018, 20:01 Uhr

Die Tage des „Deutschen Vaters“ sind gezählt. Der Altbau soll in Kürze abgerissen, mit dem Neubau noch im Frühjahr begonnen werden.
Die Tage des „Deutschen Vaters“ sind gezählt. Der Altbau soll in Kürze abgerissen, mit dem Neubau noch im Frühjahr begonnen werden. Foto: Oliver Werner

Seit einem Jahr wird aus Handorf vor allem von Schließungen, Insolvenzen und Abrissen berichtet – nun gibt es eine gegenteilige Meldung: Im geplanten Neubau auf dem Grundstück des „Deutschen Vaters“ soll im kommenden Jahr eine Krimphove-Filiale eröffnen.

So soll das Ladenlokal aussehen:

Bäckermeister Georg Krimphove sprach am Montag mit der Redaktion über eine „Bäckerei mit angeschlossenem Café“: Vorgesehen sei ein Ladenlokal mit 40 Sitzplätzen innen sowie einiger Außengastronomie. Außerdem werde es einen größeren Raum geben, der etwa 25 bis 30 Personen Platz bietet und für öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung steht. Vorgesehen sei ein gehobenes Ambiente im Stil von „Pain et gâteau“ – das ist die Bistro-Filiale am Michaelisplatz.

„Der gute Bäcker Krimp­hove“ unterhält in Münster derzeit 19 Filialen. In Handorf war er bislang nicht vertreten. Georg Krimphove hält den Stadtteil für „besonders interessant“. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2019 geplant.

„Deutscher Vater“: Verkauf und Abriss [24.02.2017]

...

Zuvor allerdings muss der „Deutsche Vater“ abgerissen werden. Die Traditionsgaststätte wird derzeit zum Abbruch vorbereitet, bestätigt Wolfgang Wismann. Die Firma „GIG Grundstücks- und Investitionsgesellschaft mbH“ aus Greven errichtet das neue Wohn- und Geschäftshaus mit 14 Wohnungen in dessen Erdgeschoss eine Gewerbefläche von 230 Quadratmetern vorgesehen ist. Im Frühjahr, idealerweise im April, könne mit dem Bau des neuen Hauses begonnen werden. Eine Bauzeit von rund zwölf Monaten sei realistisch.

Abriss: Die Tage des „Deutschen Vaters“ sind gezählt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5448762?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Uniklinik holt Pflegekräfte aus Brasilien
„Bom dia“ (Guten Tag) und willkommen in Münster: Am Universitätsklinikum wurden die neuen Pflegeassistenten aus Brasilien begrüßt.
Nachrichten-Ticker