Generalversammlung
Große Nachfrage nach dem Liederhort

Münster-Sudmühle -

Der Liederhort Sudmühle war schon drei Mal „Meisterchor“. Ist das vielleicht der Grund, weshalb die Homepage des Vereins so oft angeklickt wird?

Sonntag, 28.01.2018, 12:01 Uhr

Der Liederhort Sudmühle sang beim ersten Dyckburger Nachbarschaftsfest im Frühjahr 2017. Archivbild
Der Liederhort Sudmühle sang beim ersten Dyckburger Nachbarschaftsfest im Frühjahr 2017. Archivbild Foto: bsc

Die Sänger des Männerchors Liederhort Sudmühle kommen aus dem staunen nicht mehr heraus: Die Homepage ihres kleinen Vereins war auch im vergangenen Jahr außerordentlich stark nachgefragt. Wünsche nach Informationen kamen quasi aus der ganzen Welt, heißt es in einer Pressemitteilung des Chors: Anfragen aus den USA, aus China , Peru, Argentinien, Panama sowie aus nahezu sämtliche europäische Staaten waren dabei.

Vereins-Webmaster Manfred Tomkötter legte anlässlich der jüngsten Generalversammlung die neue Interne-Statistik vor  und sorgte ein weiteres Mal bei den Chormitgliedern  für Überraschung und Erstaunen. Der Chor will sich jetzt mit den Gründen für die starke Nachfrage nach www.liederhort-sudmuehle.de befassen.

Die übrigen Tagesordnungspunkte waren schnell abgewickelt. Zur Wahl stand der Posten des ersten Notenwarta: Hermann Schmitz wurde nach 40 Jahren Vereinsarbeit  einstimmig wiedergewählt. Schatzmeister Werner Uhlenbrock stellte nach 25 Jahren Kassierertätigkeit sein Amt zur Verfügung; der erste Vorsitzenden Norbert Mühlenstodt wurde einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt. Neue Kassenprüfer wurden Andreas Adorf und Werner Uhlenbrock.

Ein ganz besonderes Jubiläum steht dem Verein 2018 bevor: Heinz Eblenkamp wird in diesem Jahr auf eine 70-jährige aktive Vereinsmitgliedschaft zurückblicken können.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5448944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Autofahrerin mit zwei Kindern kollidiert mit dem Wagen eines Vaters und seiner Tochter
Drei Rettungshubschrauber waren bei dem Unfall auf der B 54 in Horn im Einsatz. Ein Großaufgebot an Rettungskräften kümmerte sich um die Verletzten.
Nachrichten-Ticker