Fr., 29.09.2017

Musik - Integration - Heimat Soul mit Hiltruper Wurzeln

Trotz bescheidener Lebensverhältnisse ging es ihrer aus Sri Lanka geflüchteten Familie in ihrer neuen Heimat Hiltrup gut. Shubangi Yogendra war auf dem Cover ihrer neuen EP „Halt Dich fest“, drei Jahre alt. Die Möbel waren Geschenke vom roten Kreuz, Manches kam vom Sperrmüll. Es gab viel Musik und Pflanzen. Das prägt auch Shubangis heutiges Leben.

Münster-Hiltrup - Mit „Shoe & The Maxons“ trat Shubangi Yogendra bei „The Dome“ auf, wurde beim renommierten Deutschen Rock & Pop Preis mehrfach ausgezeichnet, war „Lokalmatador“ beim Funkhaus Europa und tritt am 8. Oktober in der nächsten Adam Riese Show in der Cloud am Germania Campus (Es gibt noch Karten!) bereits zum zweiten Mal auf. Von Peter Sauer mehr...

Fr., 29.09.2017

Nach Platzverweis vom Ordnungsamt Politik stärkt Boule-Spieler

Neben der Boule-Bahn stehen auch drei generationsübergreifende Spielgeräte. Beide werden derzeit nicht genutzt, nachdem das Ordnungsamt einer Boule-Gruppe das Weiterspielen untersagt hatte.ersagt hat.

Münster-Hiltrup - Wie laut ist das Klack-Klack der Kugeln, wie laut sind die Spieler und wie alt sind sie? Der Streit um die Boule-Bahn im Museumspark geht in die nächste Runde. Nachdem Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Boule-Gruppe des Platzes verwiesen hatten, tritt jetzt die Politik auf den Plan. Von Peter Sauer mehr...


Do., 28.09.2017

Bundestagswahl - Die Zeit danach „Dann weiß ich es auch nicht mehr“

Prof. Dr. Wichard Woyke ging mit Kanzlerin Angela Merkel ins Gericht.

Münster-Hiltrup - Die Kreuze wurden gemacht, die Stimmen wurden ausgezählt, doch entschieden ist in Deutschland auch nach der Wahl noch nicht viel: Denn wie eine schwarz-gelb-grüne Koalition zusammenfinden soll, das weiß niemand. Zeit für eine wissenschaftliche Einschätzung. Von Michael Grottendieck mehr...


Do., 28.09.2017

Platzverweis für Boule-Spieler Ordnungsamt vertreibt Rentner von Spielplatz

Notgedrungen sind die sechs Boule-Spieler vom Museumspark auf den Platz vor dem Mahnmal an der Westfalenstraße ausgewichen. Doch so einfach wollen sie ihren angestammten Platz nicht aufgegeben.

Münster-Hiltrup - Bizarrer Boule-Streit in Münster: Der eigentlich als sehr harmlos geltende Sport erhitzt die Gemüter. Am Dienstag gipfelte der Konflikt um eine Bahn im Stadtteil Hiltrup in einem Platzverweis durch das Ordnungsamt. Der Grund? Sie sind schlichtweg zu alt. Von Michael Grottendieck mehr...


Di., 26.09.2017

DJK Eintracht Hiltrup Neustart für die Handball-Jugendarbeit

Die Freude bei den Nachwuchs-Handballern der Eintracht ist groß: Endlich gibt es wieder eine E-Jugendmannschaft in Hiltrup.

Münster-Hiltrup - Endlich gibt es wieder eine eigene E-Jugend-Mannschaft bei der DJK Eintracht Hiltrup. Der Verein versucht in der Jugendarbeit an erfolgreiche Zeiten anzuknüpfen. Von Simon Kerkhoff mehr...


So., 24.09.2017

Zünftiges Oktoberfest auf dem Hof Hakenesch Tanzen, Trinken, Fässer rollen

Wettkampf auf bayerische Art: Ein Krug auf Ex, dann rollt das Fass um die Kurven.

Münster-Hiltrup - Dicht an dicht stehen Menschen in Lederhosen und Dirndln hinter umgekippten Biertisch-Bänken: Der Dreikampf startet beim Oktoberfest der Bürgerschützen Hiltrup von 1851. Ein Krug auf Ex, dann rollt das Fass um die Kurven. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Sa., 23.09.2017

Sreit vor Gericht Die Boulebahn darf bleiben

Die Boulebahn im Museumspark war am Freitag Zankapfel vor dem Verwaltungsgericht: Ein Anwohner verlangte die Aufhebung der Baugenehmigung.

Münster-Hiltrup - Das Verwaltungsgericht Münster hatte zu entscheiden, ob die Errichtung einer Boulebahn im Hiltruper Museumspark rechtens ist. Möglicherweise beschäftigt der Streit bald die nächst höhere Instanz. Von Markus Kampmann mehr...


Do., 21.09.2017

Tanz-Zentrum Hiltrup probt der Ballettnachwuchs für einen Auftritt im Kleinen Haus Wenn Alice mit den Katzen tanzt

Auf der Ballettbühne erkunden kleine „Grinsekatzen“ den Wald. Geprobt wird diese Szene für „Alice tanzt“ im Tanz-Zentrum Hiltrup. In einem Monat soll die Produktion beim „Tanzspektrum“ im Kleinen Haus des Theaters Münster gezeigt werden.

Münster-Hiltrup - Eine zauberhafte Welt wird Schritt für Schritt lebendig. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Di., 12.09.2017

Bürgerschreck auf Rädern „Das war eine Abschleppmaschine“

Eine Kreidler Super Florett von 1962 begeistert die Oldtimer-Fans (v.l.) Michael Küper und Winfried Backhaus. „Mit dem Moped ist meine Tochter vom Standesamt losgefahren“, sagt Backhaus und verbindet mit der alten Technik viele schöne Erinnerungen. Im Keller hat Küper noch andere Schätze gebunkert – zum Beispiel eine Honda Monkey, auf der man sitzt „wie ein Affe auf dem Schleifstein“.

Münster-Hiltrup - Das waren noch Zeiten: Die Oldtimer-Liebhaber Dr. Michael Küper und Winfried Backhaus über die Mopeds der Halbstarken. Von Markus Lütkemeyer mehr...


So., 10.09.2017

Freiwillige Feuerwehr feiert mit Überraschungsgästen Der Löschzug lockt

Die Damen der „Lady Cabrio Rallye“ schauten auch vorbei – sie mussten hier eine besondere Aufgabe erledigen: Kegeln mit C-Schläuchen. Unterdessen gab es auch für die anderen Gäste der Feuerwehr viel zu sehen und auszuprobieren.

Münster-Hiltrup - In einen Besuchermagnet verwandelte sich das Feuerwehrgerätehaus am Samstag für große Teile der Hiltruper Bevölkerung. Beim Tag der offenen Tür anlässlich des 125. Geburtstags des Löschzugs wurde einiges geboten. Von Simon Kerkhoff mehr...


Fr., 08.09.2017

Grüne und CDU machen sich für Temporeduzierung stark Tempo 30 auch am Osttor?

Geht es nach Vorstellungen der Grünen, dann soll am Osttor künftig Tempo 30 gefahren werden.

Münster-Hiltrup - Ausgeschlossen ist dieses Szenario nicht: Gemächlich tuckern Busse, Lastwagen und Autos die Anhöhe der großen Osttorbrücke hinauf und werden dabei von flotten Pedelec-Fahrern überholt. Die Grünen wollen Tempo 30 auf dem Osttor durchsetzen – und bekommen Unterstützung von unerwarteter Seite. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 03.09.2017

Kammerkonzert mit besonderen Instrumenten Karibische Klänge aus der „Handpan“

Eine nuancierte Musik zauberten Flötist Gary Woolf und Audry Lehrke (Vibrafon) aus ihren Instrumenten hervor.

Münster-Hiltrup - Duo „Passe Par Two“ bot seinem Publikum beim Konzert im Kulturbahnhof ein breites Repertoire aus der Musikwelt. Von Helga Kretzschmar mehr...


Sa., 02.09.2017

Wahre Kriminalfälle Der seltsame Tod des Paul B.

Das Reale ist zu bizarr, da sind der Facharzt und der münsterische Krimi-Autor einig: Dieter Seifert (l.) und Jürgen Kehrer im Kunsthaus Kannen.

Münster-Amelsbüren - Die besten Kriminalfälle schreibt doch das wahre Leben. Das erlebten die Besucher des „Forensik-Forum“ im Kunsthaus Kannen. Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer beschäftigte sich mit einem besonderen Fall. Diesmal mal ganz ohne den bekannten Schnüffler. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Mi., 30.08.2017

„Das Vorbild ist so wichtig“ Polizei gibt Verkehrstipps zum Schulstart – und ermahnt zur Rücksicht

Adrienne (r.) wird heute eingeschult – der Verkehrssicherheitsberater Christoph Becker lobt sie: „Toll, dass Du einen Helm trägst!“ Er empfiehlt ihr, lieber die Ampeln an der Meesenstiege zu nehmen, anstatt die Querungshilfe direkt daneben

Münster-Hiltrup - Die Polizei hat sich die Kreuzung an der Meesenstiege bei der Ludgerusschule ganz bewusst für ihre Präventionsaktion ausgesucht. Die Schule geht wieder los und die Verkehrssituation ist hier für Kinder sehr komplex. Von Markus Lütkemeyer mehr...


So., 27.08.2017

Hiltruper Weinfest 2700 Gäste lassen sich verwöhnen

Verschiedene Weine aus Weingebieten in aller Welt genossen die Besucher am Freitag und Samstag vor der altbewährten Kulisse der St. Clemens Kirche. Carmelo Tinnirello vom Restaurant Piccolo Mondo (kleines Bild oben) freute sich sowohl auf Stammkunden als auch auf neue Gesichter beim Weinfest.

Münster-Hiltrup - „Es war die wohl beste Entscheidung, die wir treffen konnten“, jubelt Joachim Schilling, dass das Hiltruper erstmals an zwei Abenden stattfand. Von Maria Groß mehr...


So., 27.08.2017

Neun Monate in Ecuador Schule in luftiger Höhe

„Die strahlenden Augen und das Lächeln der Kinder haben mich jeden Tag aufs Neue berührt“, sagt Tabea Schulze Pals. Neun Monate hat sie in Ecuador Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterrichtet.

Münster-Hiltrup - Die Hiltruperin Tabea Schulze Pals hat neun Monate in Ecuador gelebt. Für unsere Zeitung berichtet sie aus ihrem Alltag in luftiger Höhe. Von Tabea Schulze Pals mehr...


Sa., 26.08.2017

Konsul Schencking musste 1870 aus Frankreich nach Hiltrup fliehen Reißaus vor dem Pöbel

Konsul Schencking wohnte in dieser Villa in Bahnhofsnähe. Vor 190 Jahren am 28. August 1827 wurde der „Förderer der Gemeinde Hiltrup“ geboren, als der er in Erinnerung blieb,

Münster-Hiltrup - In einer erhitzten Juli-Nacht des Jahres 1870 nahm der Bundeskonsul Schencking vor dem „Pöbelhaufen“ in Toulon, von dem deutsche Zeitungen schrieben, Reißaus und suchte Zuflucht in seiner Heimat – in Hiltrup. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 23.08.2017

Polizisten stellen zwei Einbrecher – vier weitere flüchten Bande bricht in Supermarkt ein

 

Münster-Hiltrup - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei von sechs Einbrechern auf frischer Tat in einem Supermarkt in Hiltrup erwischte. Die anderen entkamen. mehr...


Mi., 23.08.2017

Museum gestaltet Kalender Hiltrup in historischen Ansichten

Den Kalender präsentieren Rita und Hans Muschinski.

Münster-Hiltrup - Das Hiltruper Museum bringt erstmals einen Bildkalender mit historischen Ansichten heraus und greift tief in die Bilderschatz seines Archivs. Von Michael Grottendieck mehr...


Di., 22.08.2017

MDie Gebrüder Amelunxen waren die führenden Lieferanten in Preußen Wolbecker Druckerschwärze

Ferdinand Zumbusch hatte um das Jahr 1900 Zeichnungen bekannter Plätze in Wolbeck angefertigt. Darunter auch von der Buchdruckerschwärze-Fabrik auf einem Grundstück östlich der Telgter Straße. Gegründet wurde der Industriebetrieb von Alwin und Clemens von Amelunxen – nach ihnen wurde in Wolbeck eine Straße benannt.

Münster-Wolbeck - „Die einzige Industrie, welche Wolbeck je besessen hat, wurde in den 1850er Jahren durch die Gebrüder von Amelunxen in Errichtung einer Fabrik für Buchdruckerschwärze etabliert“, schreibt Ferdinand Zumbusch in seinem Buch zur Geschichte Wolbecks. Was liegt näher, als eine Straße in einem Wolbecker Gewerbegebiet nach den Gebrüdern zu benennen? Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mo., 21.08.2017

Unfall Beifahrer zieht Handbremse – Auto schleudert gegen Pkw

 

Münster - Weil der Beifahrer in einer Kurve plötzlich die Handbremse zog, geriet ein Auto auf der Hülsebrockstraße in Hiltrup am Sonntagabend ins Schleudern. Es prallte gegen einen anderen Wagen. mehr...


Mo., 21.08.2017

Täter sollen Jugendliche sein Fassadenschmierer wurden beobachtet

Neue Erkenntnisse gibt es über das Aufbrechen der Bon-Box am Wiewel-Markt.

Münster-Hiltrup - Kryptische Buchstaben waren an Hauswänden zu lesen. Kästen, die künstlerisch gestaltet waren, wurden mutwillig beschmiert. Zudem wurde eine Bon-Box aufgebrochen, in der für einen guten Zweck gespendet werden kann. Die vergangenen Tage waren an der Marktallee reich an Vandalismus und Zerstörungswut. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 20.08.2017

Neue Strecke überzeugt Läufer und Zuschauer Hiltruper Halbmarathon: „Der Schmerz kommt später“

„Die letzten vier Kilometer waren richtig hart“, sagt der Sieger Yannik Rinne (oben, l.), hier mit dem Zeiten des Tages, David Schönherr (oben, r.). Doch nach dem Zieleinlauf sind erst einmal alle Läufer glücklich – auch Dank der Fans am Wegesrand, welche die Läufer immer wieder motivierten.

Münster-Hiltrup - Viele Läufer nutzen die Gelegenheit zum Zweier-Staffellauf oder als Vorbereitung für den Münster-Marathon. Viele Läufer hatten ihre Fans mitgebracht. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Sa., 12.08.2017

Stadtwerke Münster wollen zum Beispiel Kinoabende einführen Das Hiltruper Freibad als Event-Fläche

Der Schultriathlon ist derzeit einer der wenigen Events im Hiltruper Freibad. Die Stadtwerke Münster wollen mehr davon – zum Beispiel Musikveranstaltungen am Abend.

Münster-HIltrup - Musikfestivals und laue Kinoabende im Freibad Hiltrup. „Das hat es alles mal gegeben – ich war damals mit meiner ersten Freundin bei so einer Veranstaltung“, erinnert sich Martin Schuster von den Stadtwerken Münster. Solche Events soll es bald wieder geben. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Fr., 11.08.2017

TuS-Feriencamp geht mit einem Schnellschusswettbewerb zu Ende Fußbälle in der Radarfalle

Für die Mini-Weltmeisterschaft hatte der Trainerstab Fahnen organisiert. Sie kamen dann nicht nur beim Mannschaftseinlauf, sondern auch beim Gruppenbild zum Einsatz.

Münster-Hiltrup - „Wir haben sogar Kinder dabei, die vorher noch nie Fußball gespielt haben“, erzählt Michael Stapper von der gleichnamigen Fußballschule. Zur guten Stimmung trugen beim TuS-Feriencamp auch Requisiten bei. mehr...


126 - 150 von 223 Beiträgen