Di., 08.08.2017

Das 1. Hiltruper Kinder-Malfest auf der Marktallee und am Osttor Graue Bürgersteige werden zu bunten Kinderbildern

 

Münster-Hiltrup - Auf der Marktallee und am Osttor ist am Dienstag das 1. Hiltruper Malfest gestartet. Überall liegt kostenlos Kreide aus und die Kinder malen damit den Stadtteil bunt. Von Markus Lütkemeyer mehr...

So., 06.08.2017

Unfall in Münster-Hiltrup Polizeihubschrauber findet Autofahrer halbnackt im Gebüsch

Unfall in Münster-Hiltrup : Polizeihubschrauber findet Autofahrer halbnackt im Gebüsch

Münster - Mit einer Wärmebildkamera haben Piloten eines Polizeihubschraubers am Sonntagmorgen einen flüchtigen Autofahrer im Gebüsch im Westteil von Münster-Hiltrup gefunden. mehr...


So., 06.08.2017

Die zehnte Tattoo-Messe fand am Samstag in der Stadthalle Hiltrup statt Erinnerungen unter der Haut

Tattoos in allen Formen und Farben entstanden am Samstag in der Stadthalle Hiltrup. Veranstalter Tomy Köck rät jungen Menschen, mit kleinen Motiven zu beginnen.

Münster-hiltrup - Am Wochenende zeigten 60 Tätowierer aus der ganzen Welt in der Hiltruper Stadthalle ihre Kunst am lebenden „Objekt“. Zum zehnten Starfire-Tattoo-Weekend kehrte Veranstalter Tomy Köck an den gewohnten Standort zurück, nachdem die Messe im vergangenen Jahr noch in der Halle Münsterland stattgefunden hatte. Von Christina Jürgensen mehr...


Sa., 05.08.2017

Vor 75 Jahren starb Kaplan Bernhard Poether im KZ Dachau Er ließ sich nicht verbiegen

Das Familiengrab auf dem Alten Friedhof: Zunächst wurde Bernhard Poe­ther (l.) hier bestattet, heute ruht seine Urne in der St.-Clemens-Kirche.

Münster-Hiltrup - Kaplan Bernhard Poether starb vor 75 Jahren im KZ Dachau. Am Ende wog er nur noch 44 Kilogramm. Seine Leiche verbrannt und die Urne zu seinem Vater nach Hiltrup geschickt. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Fr., 04.08.2017

Stadtteiloffensive verteilt Straßenkreide Kinder-Malfest am 8. August

 

Münster-Hiltrup - Kinderlachen? Das geht einfach: Manchmal reicht dafür ein Stückchen Straßenkreide. Und wer es wirklich bunt treiben will, verteilt gleich 720 Malkreidestifte – so wie es die Stadtteiloffensive am Dienstag (8. August) vorhat. mehr...


Mi., 02.08.2017

Ausbau des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums Vorboten einer Großbaustelle

Mit Leitungsarbeiten fängt es an: Doch im Verlauf des geplanten Schulausbaus werden der so genannte „weiße Bau“ (rechts) und die alten Turnhallen abgerissen. Die Neubauten umrahmen einen erweiterten Schulhof – es entsteht ein Campus.

Münster-Hiltrup - Das Kardinal-von-Galen-Gymnasium braucht mehr Platz. Die Ausbaupläne sind radikal: Gleich drei alte Schulgebäude müssen ihnen weichen. Während der Ferien wurde mit vorbereitenden Leitungsarbeiten begonnen. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 02.08.2017

Tankstelle lebt als Gemälde weiter Ein Hiltruper Kleinod in Öl

Elke Seppmann legt letzte Pinselstriche an ihr Ölbild an. Sie erweckt die bereits Ende 2016 abgerissene Hiltruper Total-Tankstelle zu neuem Leben und hält sie künstlerisch in Erinnerung, eingefangen in einer Dezember-Winternacht.

Münster-Hiltrup - Elke Seppmann erweckt die bereits Ende 2016 abgerissene Hiltruper Total-Tankstelle zu neuem Leben und hält sie künstlerisch in Erinnerung. Das Bild ist Teil einer neuen Ausstellung, die sie im Dezember im Theater Münster zeigt. Von Peter Sauer mehr...


Di., 01.08.2017

Anwohner hatte Hilferufe gehört Hubschrauber über Hiltrups Musikerviertel

 

Münster-Hiltrup - Ein Polizeihubschrauber drehte am vergangenen Montagabend gegen Mitternacht einige Runden über dem so genannten Musikerviertel in Hiltrup-Mitte. mehr...


Mo., 31.07.2017

Abbau in Eigenregie Stadthalle Hiltrup: Vier Kegelbahnen für Reckenfeld

Die Anpacker: Die Aktiven der SCR-Kegelabteilung investieren derzeit viele Arbeitsstunden. In sechs Wochen soll die Anlage abgebaut sein.  

Münster-Hiltrup/Reckenfeld - Sportkegler haben die vier stillgelegten Kegelbahnen der Hiltruper Stadthalle gekauft. Sie bauen sie jetzt auseinander, um sie in Reckenfeld (hoffentlich) wieder aufzubauen. Von Stefan Bamberg mehr...


Sa., 29.07.2017

Mit der „Papazeit“ schließt Hiltrup eine Lücke Väter unter sich

Hiltruper Papas und ihre Kids: In der „Papazeit“ treffen sie in einer lockeren Atmosphäre auf gleichgesinnte Männer, können gemeinsam mit ihren Kindern Spaß haben und sich über Väterthemen austauschen.

Münster-Hiltrup - Laut einer aktuellen Statistik nehmen in Münster rund 35 Prozent aller jungen Väter durchschnittlich dreieinhalb Monate Elternzeit. Es gibt aber so gut wie keine regelmäßigen Treffen, die sich ausschließlich an Väter mit ihren Kindern richten. Die „Papazeit“ schließt diese Lücke. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Do., 27.07.2017

Pilger-Abenteuer statt einsamer Insel Nach dem Abi auf den Jakobsweg

Frisch zurückgekehrt aus Spanien ist der Hiltruper Luca D‘Allessandro. Auf dem Jakobsweg sammelte er viele Stempel der Pilgerunterkünfte – er ist die Strecke vom Sevilla bis ans Meer, rund 1190 Kilometer, zu Fuß gelaufen.

Münster-Hiltrup - Mal den Kopf freikriegen, die Gedanken ordnen. „Mein Traum war immer eine einsame Insel“, sagt der Hiltruper Luca D‘Allessandro. Wie ein Gestrandeter wollte er leben und lernen, auf eigenen Faust zu überleben. Stattdessen stürzte er sich nach dem Abitur kopfüber in das Pilger-Abenteuer. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 26.07.2017

TuS-Sportverein sucht Zeugen Autorallye auf dem Rasenplatz

Tiefe Furchen auf dem Fußballplatz: In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Autofahrer den Platz 5 am Glasurit-Stadion für Driftübungen benutzt. Nur weil der Rasen derzeit schnell nachwächst, sind die Schäden nicht größer.

Münster-Hiltrup - „Das verschlägt mir die Sprache“, sagt Andreas Thewes vom TuS-Stadionteam am Osttor. Am Sonntagmorgen entdeckte er auf einem der hinteren Rasenplätze zahlreiche Reifenspuren rund um das Spielfeld. Offenbar hatten Autofahrer den Fußballplatz für Driftübungen benutzt. Der Verein hat Anzeige erstattet. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 26.07.2017

Autofahrer missachtet Vorfahrt Radfahrerin schwer verletzt

 

Münster-Hiltrup - Ein 48-Jähriger Autofahrer missachtete am Mittwochmorgen am Kreisverkehr Amelsbürener Straße / Ecke Meesenstiege die Vorfahrt einer 48-jährigen Radfahrerin. Die Frau wurde bei einem Zusammenstoß schwer verletzt. mehr...


Di., 25.07.2017

Besuch auf der Hiltruper Wache Immer mehr Einsätze am Wochenende: „Die Polizisten fehlen dann“

Im Herz der Hiltruper Wache: Dieter Tüns (v.l.) von der Bezirksverwaltung Hiltrup und Bezirksbürger Joachim Schmidt informierten sich bei Alexander Hube über die Sicherheitslage im Stadtteil. Hube leitet die Hiltruper Wache seit dem Frühjahr 2016.

Münster-Hiltrup - „Die Hiltruper fühlen sich sicher“, sagt Alexander Hube. Er leitet den Bezirks- und Schwerpunktdienst Süd. Insgesamt würde sich der Stadtteil aber mehr Polizeipräsenz im Alltag wünschen. Doch das ist derzeit nicht so einfach – „wegen der „großpolitischen Lage“. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mo., 24.07.2017

Ferienprogramm an der Hauptschule Hiltrup Vereint im Schutz der Vögel

Die Jungs von der Ferien-Holzwerkstatt sind mit Feuereifer dabei – und kommen aus vier Ländern.

Münster-Hiltrup - Die Jungs von der Holzwerkstatt sind mit Feuereifer dabei – und kommen aus vier Ländern. Von Peter Sauer mehr...


So., 23.07.2017

Westfälische Landesmeisterschaften im Bogenschießen fanden in Hiltrup statt Wettkampf in lockerer Atmosphäre

Die Landesmeisterschaften im Bogenschießen fanden in Hiltrup statt. Gastgeber der waren die Rovers Hiltrup.

Münster-hiltrup - Mittagszeit auf der Bogenschießanlage am Sonnenbergweg. Über zweihundert Würstchen, ebenso viele Schnitzel, dazu Brötchen und Kartoffelsalat bringen den Wettkampfsportlern neue Energie für die zweite Runde. Von Helga Kretzschmar mehr...


Fr., 21.07.2017

Feuerwehreinsatz am Kappenberger Damm Wohnmobil brannte lichterloh aus – Fahrer unverletzt

Feuerwehreinsatz am Kappenberger Damm : Wohnmobil brannte lichterloh aus – Fahrer unverletzt

Münster-Amelsbüren - Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Wohnmobils älterer Bauart. Als sich im Armaturenbrett ein Feuer entwickelte, steuerte er den Wagen geistesgegenwärtig noch von der Autobahn. Und brachte sich in Sicherheit. Von Peter Sauer mehr...


Fr., 21.07.2017

Träger-Wechsel voraussichtlich im Herbst Franziskus-Stiftung übernimmt Herz-Jesu-Krankenhaus

 

Münster-Hiltrup - Das Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup wird seine Zukunft gemeinsam mit der St. Franziskus-Stiftung Münster gestalten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt zwischen den Hiltruper Missionsschwestern, den Gründerinnen und bisherigen Trägerinnen des Krankenhauses, und der St. Franziskus-Stiftung Münster unterzeichnet. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Fr., 21.07.2017

Bundestagswahl AfD-Kreisverband eröffnet Wahlkampf in der Stadthalle Hiltrup

In die Stadthalle Hiltrup lädt der AfD-Kreisverband am 8. August ein. AfD-Gegner kündigen Proteste an.

Münster-Hiltrup - Der Kreisverband der AfD eröffnet am 8. August seinen Bundestags-Wahlkampf in der Stadthalle. Der Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen kommt dafür als prominenter Unterstützer nach Hiltrup. Das Aktionsbündnis „Keinen Meter den Nazis“ hat bereits eine Gegendemo angekündigt. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Do., 20.07.2017

Sport und Freizeit Bank und Politik sind am Zug

Das TuS-Zentrum platzt aus allen Nähen. Der dringend notwendige Ausbau auf der Wiese hinter dem jetzigen TuS-Zentrum (rechts) war erst für 2016, dann für den Sommer 2017 datiert. Vom Verein und von den Architekten aus steht der Plan Der Darlehensauftrag an die NRW Bank verzögert sich.

Münster-HIltrup - TuS-Zentrum Quo vadis? Seit Dezember 2015, da wurde der Anbau beschlossen, wartet der TuS Hiltrup auf den ersten Spatenstich und mit ihm unzählige Kursinteressierte und Trainer. Doch auf der dafür vorgesehenen Wiese hinterm bisherigen TuS-Zentrum passiert nichts. Von Peter Sauer mehr...


Do., 20.07.2017

Unbekannte reißen das Zwangsarbeiter-Mahnmal aus der Erde Gedenkstein schwer beschädigt

Samt Fundament wurde der Gedenkstein am Föhrenweg, unweit der Prinzbrücke, aus der Erde gerissen und umgestürzt. Der Verein „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes“ hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

Münster-Hiltrup - Ein Gedenkstein in unmittelbarer Nähe zur Prinzbrücke erinnert an die unmenschliche Lebensbedingungen im ehemaligen Zwangsarbeiterlager „Waldfrieden“. Unbekannte haben das Mahnmal jetzt schwer beschädigt. Es wurde samt Fundament aus der Erde gerissen und umgestürzt. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 19.07.2017

Flüchtlingsproblematik Paten und Wohnungen gesucht

Lebendiger Austausch:  Manuela Willenborg (3.v.l.) hatte als Moderatorin für den Arbeitskreis am Dienstagabend in die Alte Schule in Angelmodde-Dorf eingeladen.

Münster-Wolbeck - Gemeinsam zusammenleben ist gerade in kleineren Orten wichtiger denn je. Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Südost macht da eine gute Arbeit – dennoch gibt es Optimierungsbedarf. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Di., 18.07.2017

Musikalische Ausbildung Gänsehaut vom Orgelspielen

Behutsamer Tastengriff: Josef Heinrich Bogatzki (20) lässt sich zum Kirchenmusiker ausbilden. Das regelmäßige Üben – wie hier an der Orgel in der Kirchenmusikschule in Münster – gehört auch dazu.

Münster-Amelsbüren - „Es ist beeindruckend, was dieses Instrument für Möglichkeiten bietet – von leisen und feinen bis zu lauten, bombastischen Klängen“, sagt der Amelsbürener Josef Heinrich Bogatzki. Die Rede ist von der Orgel. mehr...


Di., 18.07.2017

Achtung Autofahrer! Einspurig über die Westfalenstraße

Mit Fräsarbeiten startete die Baustelle. Manche Autofahrer müssen sich noch an die Umleitung gewöhnen.

Erst wurde die Amelsbürener Straße flott gemacht. Jetzt ist die Westfalenstraße dran. Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Von Peter Sauer mehr...


Di., 18.07.2017

Achtung Autofahrer! Einspurig über die Westfalenstraße

Mit Fräsarbeiten startete die Baustelle. Manche Autofahrer müssen sich noch an die Umleitung gewöhnen.

Erst wurde die Amelsbürener Straße flott gemacht. Jetzt ist die Westfalenstraße dran. Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Von Peter Sauer mehr...


151 - 175 von 221 Beiträgen