Die Seite kann nicht angezeigt werden

Liebe Leserin, lieber Leser,

die von Ihnen aufgerufene Seite ist leider nicht vorhanden. Bitte versuchen Sie, den von Ihnen gewünschten Inhalt über die Suche oder über unsere Sitemap zu finden. Sollten Sie noch weitere Fragen zu WN.de haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Ihr WN-Team

Aktuelle Nachrichten

So., 29.01.2017

Transferperiode RB Leipzig will in diesem Winter keine Spieler mehr holen

Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick (l) und Trainer Ralph Hasenhüttl haben die Kaderplanung abgeschlossen.

Leipzig (dpa) - RB Leipzig wird keine Spieler mehr in dieser Transferperiode verpflichten. «Das wir noch jemand holen», werde ganz sicher nicht passieren, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick nach dem 2:1-Erfolg des Aufsteigers am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim. Von dpa mehr...


So., 29.01.2017

Gomez wütet nach Pleite VfL Wolfsburg droht «zähe Geschichte»

Wolfsburgs Mario Gomez (r) war nach der Niederlage gegen Augsburg wütend.

Der VfL Wolfsburg erinnert beim 1:2 gegen Augsburg frappierend an katastrophale Zeiten in der Hinserie. Nationalstürmer Gomez versucht seine Mitspieler mit einer Wutrede wachzurütteln. Von dpa mehr...


So., 29.01.2017

Brände Feuerwehr löscht Brand in Krankenhaus

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Die Feuerwehr hat Sonntagnacht einen Brand in einem Patientenzimmer in einem Krankenhaus in Gelsenkirchen gelöscht. 34 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Als die Retter eintrafen, waren die Patienten aus dem betroffenen und den angrenzenden Zimmern im dritten Stock des Gebäudes schon in andere Räume verlegt worden. Von dpa mehr...


So., 29.01.2017

Ermittler bitten um Hinweise Morde in Kufstein und Endingen: Polizei prüft Fernrouten

Blumen, Kerzen und Abschiedsbriefe im November 2016 auf dem Marktplatz von Endingen.

Nach den Sexualmorden von Kufstein und Endingen fragt sich die Polizei, welchen Bezug der unbekannte Täter zu den beiden Orten hat. Und prüft die Wege, auf denen der Mann unterwegs sein könnte. Von dpa mehr...


So., 29.01.2017

Handel Kampf gegen das Kleinstgeld: Kleve zieht gemischte Bilanz

Handel : Kampf gegen das Kleinstgeld: Kleve zieht gemischte Bilanz

Kleve (dpa/lnw) - Ein Jahr, nachdem die Einzelhändler in Kleve die Ein- und Zwei-Cent-Münzen aus den Kassen verbannt haben, ziehen die Händler eine gemischte Bilanz. «Das war ein super Marketinggag. Aber das Thema ist eingeschlafen», sagte der Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Kleve, Achim Zirwes, der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa mehr...