Fr., 13.10.2017

„Himmel und Erde“ Für „Ost“ ist es das Fest des Jahres

Freuen sich auf das Fest an der Marienkirche: (vorne v.l.) Maria Neumann, Karl Franke, Klaus Kauther, Yvonne von Kegler, Corinna Nehe sowie hinten Cedric Woelke und Rolf Juschka gehören zum Kreis der Organisatoren.

Freuen sich auf das Fest an der Marienkirche: (vorne v.l.) Maria Neumann, Karl Franke, Klaus Kauther, Yvonne von Kegler, Corinna Nehe sowie hinten Cedric Woelke und Rolf Juschka gehören zum Kreis der Organisatoren. Foto: gro

Münster-Hiltrup - 

Für die Premiere von „Himmel und Erde“ ist in Hiltrup-Ost alles vorbereitet. Es gibt jede Menge Aktionen und ein vielfältiges Bühnenprogramm.

Von Michael Grottendieck

Die Wetterprognosen klingen für den Samstag vielversprechend. Temperaturen bis zu 20 Grad Celsius und auch Sonne werden vorhergesagt. Es verspricht ein schöner Herbsttag zu werden, wenn die Premiere von „Himmel und Erde“ als Open-Air-Veranstaltung an der Marienkirche endlich durchstartet.

Von 14 bis 20 Uhr gibt es ein Programm, an dem zahlreiche Akteure mitwirken. Es gibt jede Menge Aktionen, ein liebevolles Bühnenprogramm, verschiedene Infostände – und selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Alle engagieren sich dabei ehrenamtlich. „Es ist ein ausschließlich ehrenamtlich organisiertes Fest“, betonen Klaus Kauther und Karl Franke vom Vorbereitungsteam.

Allein der Name „Himmel und Erde“ ist ein Versprechen – es ist ein schmackhaftes Gericht nach Uromas Art. Manche werden das Gesicht verziehen, wenn sie hören, dass es aus Blutwurst gemacht ist. Wer im Internet nachschaut, der stößt jedoch schnell auf 46 verschiedene Rezepte, ob mit oder ohne Blutwurst, auf jeden Fall mit Püree und Äpfeln.

Neben „Himmel und Erde“ in verschiedenen Varianten gibt es eine Auswahl weiterer Speisen wie Gnocchi-Variationen (vom Restaurant La Strada) oder auch Reibekuchen und Apfelmus (vom anderen Restaurant). Eine reich bestückte Cafeteria wird die kfd St. Marien im Pfarrheim aufbauen. Helfer vom Schützenverein Dicke Eiche sowie der Boule-Gruppe Carambolage sorgen für den reibungslosen Ablauf.

Unter den Bäumen vor der Marienkirche wird ein kleines Dorf aufgebaut mit Marktständen, Aktionsflächen und einer großen Bühne. Gemeinsam mit der Kulturbühne Hiltrup haben Projektteams der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost ein Programm zusammengestellt, das durchaus auch zum Mitmachen einlädt.

Einige Beispiele: Die Kulturbühne möchte den Kartoffelkönig und die Apfelprinzessin küren, der Vorleseclub liest in der Bücherei Geschichten und Märchen, der „Alexianer Zeitraum“ hat einen Kartoffeldruck vorbereitet, der Schützenverein lädt zum Kindervogelschießen. Der Nabu und eine Streuobstgruppe bringen eine Apfelsaftpresse mit, stellen alte, heimische, mithin bereits vergessene Apfelsorten vor und halten jede Menge Tipps für den Obstanbau parat.

Die Messdiener-Leiterrunde bastelt Flugdrachen, der Offene Kindertreff beteiligt sich mit einer Malaktion, die Kita veranstaltet ihren Flohmarkt. Der Handarbeitstreff wiederum lädt zum Häkeln von Motiven wie Apfel, Kartoffel und Kürbis ein. Wer will, kann kurzerhand zur Häkelnadel greifen.

Auf der Bühne wird es nach der Eröffnung des Festes durch Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt, Quartiersentwicklerin Yvonne von Kegler sowie Annette Passlick-Wabner (Kulturbühne) das Programm beginnen, an dem insbesondere viele Kinder mitwirken (siehe Kasten).

Um 17 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst, der vermutlich ebenfalls unter freiem Himmel stattfinden wird.

Das Bühnenprogramm:

► 14 Uhr: Eröffnung

► 14.15 Uhr: Trommelgruppe Flüchtlingskinder Hiltrup Ost

► 14.30 Uhr: Mitmachtrommeln für Alle

► 15 Uhr: MGV 1848 Hiltrup

► 15.30 Uhr: Afro Percussion

► 16 Uhr: Kinderorchester Kunterbunt

► 16.30 Uhr: Kinderband „Hiltruper Sternfarben“

► 16.50 Uhr: Krönung der Apfelprinzessin und des Kartoffelkönigs

► 17 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst

► 18 Uhr: Edi Schmidthuber

► Zwischendurch spielt der Drehorgelspieler des Hiltruper Museums

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5219764?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F