„Dein Brunnen für Münster“
Jeder Euro zählt

Münster-Hiltrup -

Seit Montag steht im Foyer des Landwirtschaftsverlages eine Spendenbox, die nun eifrig gefüttert werden möchte. Die Aktion knüpft nahtlos an den Auftakt der Aktion „Dein Brunnen für Münster“ an.

Dienstag, 30.01.2018, 10:01 Uhr

Eine Spendenbox zur Unterstützung des Vereins „Dein Brunnen für Münster“ haben Sandra Silbernagel (l.) und Philomenia Brinkbäumer im Landwirtschaftsverlag aufgestellt.
Eine Spendenbox zur Unterstützung des Vereins „Dein Brunnen für Münster“ haben Sandra Silbernagel (l.) und Philomenia Brinkbäumer im Landwirtschaftsverlag aufgestellt. Foto: gro

Bei der frisch angelaufenen Kampagne zur Erwerb des Eisenman-Brunnens geht es jetzt Schlag auf Schlag. Seit Montag steht im Foyer des Landwirtschaftsverlages eine Spendenbox, die nun eifrig gefüttert werden möchte.

Denn die Geschäftsleitung des Verlagshauses hat zugesagt, für jeden Euro, der in die Box gelangt, einen zusätzlich oben drauf zu legen. Der Verlag verdoppelt somit die Spenden, die bis zum 12. Februar eingehen werden. „Da zählt jeder Euro“, freut sich Sandra Silbernagel vom Verein „Dein Brunnen“.

Der Kontakt zwischen Sandra Silbernagel und dem Landwirtschaftsverlag besteht seit viel Jahren, erzählt Philomenia Brinkbäumer. Als das Verlagshaus II an der Hülsebrockstraße vor gut zehn Jahren bezogen wurde, sorgte Sandra Silbernagel für eine spektakuläre Stein-Skulptur. Ein 26 Tonnen schwerer Diorit wurde vor dem Eingangsbereich aufgestellt. Ein Teil des Steins wurde von ihr fein säuberlich herausgeschnitten und findet sich im Foyer des Verlagshauses wieder.

Nun engagiert sich Münsters Steinfrau für den Erwerb der Brunnenskulptur von Nicole Eisenman, die im vergangenen Sommer zu einem beliebten Begegnungsort an der münsterischen Promenade wurde.

Die Spendenbox mit einer kleinen Nachbildung des Eisenman-Brunnens (wofür der elfjährige Luca gesorgt hat), geht nun auf Wanderschaft. Nächste Station ist der LWL. Möglicherweise wird die Box demnächst nochmals im Hiltruper Kulturbahnhof aufgestellt.

Insgesamt 600 000 Euro will der Verein bis zum Jahresende über Spenden eingesammelt haben, erläutert Sandra Silbernagel das selbstgesteckte Ziel. Die Unterstützung durch münsterische Unternehmen ist groß. Pinkus Müller braut ein Brunnen-Bier, Bald wird es „Brunnen-Brötchen“ und ein „Brunnenkresse-Gericht“ geben.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5470735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Wir öffnen Wege zu verborgenen Orten am Prinzipalmarkt
Ein touristischer Anziehungspunkt, beliebte Einkaufsstraße und ein Platz für Feste ist der Prinzipalmarkt, der mit seinen Giebelhäusern in historischem Stil glänzt.
Nachrichten-Ticker