Mi., 02.03.2016

Scheune musste weichen Baufällige Scheune musste weichen

Neben der Kletterhalle High Hill stand die alte Scheune von 1908, die zur Hofanlage Rensing gehörte. Sie war baufällig und musste weichen.

Neben der Kletterhalle High Hill stand die alte Scheune von 1908, die zur Hofanlage Rensing gehörte. Sie war baufällig und musste weichen. Foto: kaj

Münster-Kinderhaus - 

Veränderungen auf der Hofstelle Rensing: Die alte Scheune von 1908 war baufällig und musste weichen.

Von Katrin Jünemann

Kinderhausern, die in diesen Tagen an der Salzmannstraße spazieren gehen, war die Veränderung aufgefallen: Die alte Scheune von 1908 auf dem Spargelhof Rensing, wo demnächst Spargel Bäcker wieder das frische Saison-Gemüse anbieten wird, ist abgerissen. Auch der Hochseilgarten ist abgebaut.

Veränderungen gibt es auf dem Grundstück der alteingesessenen Kinderhauser Familie Rensing. Die Kletterhalle High Hill bleibt davon aber völlig unberührt. Verona Rensing erwägt, auf ihrem Grundstück Wohnungen zu bauen. Die alte Scheune sei wegen ihrer maroden Bausubstanz leider nicht ausbaufähig gewesen.

In Rensings Nachbarschaft entsteht demnächst das neue Kinderhauser Baugebiet zwischen Regina-Protmann-Straße und der westlich gelegenen Salzmannstraße mit 150 neuen barrierefreien Wohnungen auf einem Gelände von 15 200 Quadratmetern in zehn Mehrfamilienhäusern in einer aufgelockerten Bebauung mit bis zu vier Geschossen. Eine Kindertagesstätte für zwei Gruppen mit großer Außenspielfläche ist ebenso vorgesehen wie ein öffentlicher Kinderspielplatz.

Das Bauunternehmen Arning wird das neue Kinderhauser Baugebiet realisieren. Bis 2019 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3841888?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F