Ideen für das Wohngebiet Brüningheide
Ideenpool für die Schleife

Münster-Kinderhaus -

Architekturstudenten der Fachhochschule Münster haben das Wohngebiet Brüningheide unter die Lupe genommen. Entstanden ist ein vielfältiger Ideenpool zur Schleife, ein „Denklabor zur Aktivierung und Weiterentwicklung“ der Brüningheide.

Donnerstag, 15.02.2018, 19:02 Uhr

Präsentation  der Semesterarbeiten der Architektur-Studenten des MSA (Münster Scholl of Architecture) - Konzeption: Prof. Joachim Schultz-Granberg (4.v.r.) und Dominik Harijanto (2.v.r.), Initiator Prof. Klaus Niederdrenk (3.v.r.) und Prof. Martin Korda (r.)
Präsentation  der Semesterarbeiten der Architektur-Studenten des MSA (Münster Scholl of Architecture) - Konzeption: Prof. Joachim Schultz-Granberg (4.v.r.) und Dominik Harijanto (2.v.r.), Initiator Prof. Klaus Niederdrenk (3.v.r.) und Prof. Martin Korda (r.) Foto: kaj

Initiator des Projekts war Fachhochschul-Professor Dr. Klaus Niederdrenk von der „Offensive Kinderhaus“. Es gehe darum, ob sich über die Räume zwischen den Gebäuden ein anderes Leben, eine andere Dynamik ergeben könnte, vielleicht schon mit kleinen gestalterischen Maßnahmen, erläuterte er.

Das Ergebnis der Semesterarbeiten wurde Mittwochabend auf dem Leonardo- Campus präsentiert und soll baldmöglichst auch in Kinderhaus am Sprickmannplatz ausgestellt werden.

Joachim Schultz-Granberg , Professor für Städtebau an der FH Münster , der das Projekt mit dem Lehrbeauftragten Dominik Harijanto konzipiert hatte, stellte die Entwürfe vor. Nicht die Frage der Realisierbarkeit habe im Vordergrund gestanden, sagte Schultz-Granberg, sondern Schlüssigkeit, Sinnhaftigkeit und Relevanz. Es sei kein typisches Entwurfsprojekt gewesen, berichtete er.

Als „harte Nuss“, so Schultz-Granberg, habe sich der Sprickmannplatz erwiesen. Plätze seien eigentlich begrenzt, der Sprickmannplatz indes sei offen.

Ideenpool fürs Wohngebiet Brüningheide

1/14
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj
  • Architekturstudenten haben Vorschläge fürs Wohngbiet Brüningheide erarbeitet Foto: kaj

Mehrere Entwürfe widmeten sich diesem zen­tralen Bereich der Schleife. Vor allem ging es darum, Leben auf den Platz bringen. Es gab den Vorschlag, ihn kleinteilig zu überplanen, ihn als „Wohnzimmer“ zu gestalten, eine mobile „Container-Garage“ mit einer Tischler-Planungswerkstatt für spontane kreative Selbstbau-Ideen zu platzieren. Auch Boccia-Bahn, Food-Tracks, Marktsituation und ein Mini-Outdoor-Kino tauchten in den Entwürfen auf. Eine weitere Idee: eine Bushaltestelle direkt auf dem Sprickmannplatz durch neue Wegeführungen im Wohngebiet Brüningheide.

Ein Katalog des Wohnungsbestands wurde erstellt und dazu Ideen, wie Wohnungsgrundrisse der 1970er-Jahre den heutigen Bedürfnissen angepasst werden könnten.

Tiefgaragen überbauen oder zuschütten und topographisch modellieren, das Erdgeschoss durch Vorbauten für kleine Läden zu aktivieren – das Denklabor versammelte viele Ideen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5527016?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Werden die Platanen am Hansaring kurzfristig gefällt?
Weitere Protestaktionen geplant: Werden die Platanen am Hansaring kurzfristig gefällt?
Nachrichten-Ticker