Schulanmeldungen
Weniger Anmeldungen als 2017

Münster-Kinderhaus / Coerde -

Die Eltern haben sich entschieden, die Zahl der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen steht nun fest. Endgültig sind diese Zahlen, die den Stand der Anmeldungen am 23. Februar wiedergeben, meist nicht, wie die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt. Meist ergeben sich bis zum Beginn des neuen Schuljahres immer noch Veränderungen.

Dienstag, 27.02.2018, 17:02 Uhr

Die Anmeldungen zu Geschwister-Scholl-Gymnasium und -Realschule (oben, l.) sind abgeschlossen. Veränderungen sind noch möglich.
Die Anmeldungen zu Geschwister-Scholl-Gymnasium und -Realschule (oben, l.) sind abgeschlossen. Veränderungen sind noch möglich. Foto: kaj

An der Hauptschule Coerde, die am 23. Februar elf Anmeldungen verzeichnet, wird eine Eingangsklasse gebildet. „Ich hätte mich über mehr Anmeldungen gefreut“, sagte Schulleiterin Inge Nieländer. Der Trend gehe zur Gesamtschule, und sie freue sich auch für Kinder aus Coerde, die dort einen Platz bekommen hätten. Auch an ihrer Schule wünsche sie sich „für unsere tollen Kinder, die uns bereichern“, eine gute Durchmischung, die für die Entwicklung und Inte­gration wünschenswert sei. Voriges Jahr hatte die Hauptschule zunächst 19 Anmeldungen und lag im Oktober, als die amtliche Schulstatistik erstellt wurde, bei 26 neuen Schülern.

Susanne Schröder, Leiterin der Waldschule Kinderhaus, verzeichnet zurzeit 29 neue Schüler, geht aber davon aus, dass es noch mehr werden und sie zwei Eingangsklassen bilden kann. Voriges Jahr startete die Schule im März mit 35 Schülern und hatte im Oktober 36. Es sei bedauerlich, dass Eltern der Schulform-Empfehlung der Grundschulen für ihre Kinder nicht gefolgt seien, „obgleich sie bei uns besser gefördert werden können“.

Die Geschwister-Scholl-Realschule hatte am 23. Februar 54 Anmeldungen, im Vorjahr waren es zunächst 71. Die Zahl stieg 2017 bis Oktober auf 81 neue Schüler.

Das Kinderhauser Geschwister-Scholl-Gymnasium startet dieses Mal zunächst mit 56 Schülern in das neue Schuljahr. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 87. Die Zahl blieb bis zur Erhebung der amtlichen Schulstatistik im Oktober nahezu unverändert: Es waren letztlich 86 Schüler. Die weiteren Entwicklungen bleiben abzuwarten. 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5556034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Urteil im Container-Streit: Keine Beschränkung auf karitative Organisationen
Verwaltungsgericht: Urteil im Container-Streit: Keine Beschränkung auf karitative Organisationen
Nachrichten-Ticker