Do., 28.01.2016

„Älter werden in Mecklenbeck“ Wichtige Infos für Senioren

Zurrten vier Projekte fest: Die Mitglieder des Arbeitskreises „Älter werden in Mecklenbeck“ trafen sich mit Theresa Neunes (l.) in der Seniorenwohnanlage am Dingbängerweg.

Zurrten vier Projekte fest: Die Mitglieder des Arbeitskreises „Älter werden in Mecklenbeck“ trafen sich mit Theresa Neunes (l.) in der Seniorenwohnanlage am Dingbängerweg. Foto: tu

Münster-Mecklenbeck - 

Dafür, dass das Leben für Senioren in Mecklenbeck noch besser werden kann, will sich der Arbeitskreis „Älter werden“ engagieren. Vier Arbeitsgruppen haben ihre Tätigkeit aufgenommen.

Von Thomas Usselmann

Der Arbeitskreis „Älter werden in Mecklenbeck“ nimmt Fahrt auf: Beim zweiten Treffen in der Seniorenwohnanlage „Pro Cura“ am Dingbängerweg legten vier Arbeitsgruppen einen vorläufigen Aktionsplan fest, berichtete Moderatorin Theresa Neunes.

„Positiv ist, dass rund die Hälfte der Teilnehmer Bürger aus Mecklenbeck waren“, freute sich die Sozialarbeiterin des Caritas-Verbands über die breite Mitwirkung. Vorgesehen ist die Erstellung einer Informationsbroschüre mit Adressen und Angeboten für Senioren im Stadtteil. Die Arbeitsgruppe liefert die Inhalte, die Stadt sorgt für den Druck: Pate stehen dabei die bereits für Gievenbeck und Nienberge vorliegenden Publikationen.

Die Errichtung eines zentralen „Info-Punktes“, der Informationen zu wichtigen Themen und Fragen für Senioren bündelt, hat sich eine zweite Arbeitsgruppe zum Ziel gesetzt. Im Gespräch ist ein breites Spektrum von Freizeit- bis hin zu Wohnangeboten in Mecklenbeck.

Eine weitere Gruppe will den Stadtteil in puncto Barrierefreiheit unter die Lupe nehmen und Verbesserungsbedarf ermitteln. Eine Bestandsaufnahme des Mecklenbecker Kultur- und Bildungsangebots hat sich die vierte Arbeitsgruppe vorgenommen. Wünsche nach Angebotsergänzungen sollen dabei ebenfalls einfließen, so Theresa Neunes. Unterm Strich sieht die Moderatorin die Aktivitäten des Stadtteil-Arbeitskreises auf einem guten Weg: „Wir können mit den Ergebnissen zufrieden sein!“

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am 25. April um 16 Uhr im Wohnpark Kirchwiese statt.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3765234?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F