Mi., 26.07.2017

Jugendzentrum Paulushof Wasserspaß auch ohne Swimmingpool

Poseidons Dreizack wurde am Mittwoch im Werkraum des Kinder- und Jugendzentrums von den jungen Teilnehmern des Ferienprogramms hergestellt.

Poseidons Dreizack wurde am Mittwoch im Werkraum des Kinder- und Jugendzentrums von den jungen Teilnehmern des Ferienprogramms hergestellt. Foto: sch

Münster-Mecklenbeck - 

„Waterworld“: Rund ums Thema „Wasser“ geht es in der zweiten Woche der Schulsommerferien im Kinder- und Jugendzentrum Paulushof. Dort findet eine Ganztagsbetreuung für den Nachwuchs statt.

Von Thomas Schubert

Das Wetter spielte nicht mit. Deshalb konnte der mobile Swimmingpool am Kinder- und Jugendzentrum Paulushof nicht aufgestellt werden. Dort geht in dieser Woche nämlich eine Ganztagsferienbetreuung unter dem Motto „Waterworld“ über die Bühne. Doch auch ohne Pool haben die jungen Teilnehmer reichlich Spaß.

29 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren mischen aufgeteilt in vier Gruppen bei der Ferienbetreuung mit. Getreu dem gewählten Motto mache man so einiges, was mit Wasser zu tun habe, sagt Paulushof-Chef Manuel Niggenaber, dessen sechsköpfiges Team sich um den Nachwuchs kümmert.

Am Mittwoch wurde im Werkraum beispielsweise Poseidons Dreizack aus Holz und mit viel bunter Farbe hergestellt. Boote aus Tetrapacks mit Luftballon-Antrieb und Aquarienkollagen werden ebenfalls gebastelt. Obendrein gibt es eine Fotorallye, und auch das freie Spielen sowie Karaokegesang kommen nicht zu kurz.

Am Freitag, dem letzten Tag des Betreuungsangebots, soll es unter anderem eine Party geben: Der Mexikaner Lei Yerbarfria Cantera, der unter anderen im Paulushof ein soziales Jahr absolviert hat, wird in seine Heimat zurückkehren.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5036572?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F