Der RVN übergab Urkunden bei vorweihnachtlicher Feierstunde
46 Reitabzeichen verliehen

MÜNSTER-NIENBERGE -

46 junge Reiter hatten gleich doppelt Grund zur Freude: Erst gab es die Reitabzeichen und dann kam der Nikolaus.

Mittwoch, 13.12.2017, 06:12 Uhr

Voller Stolz präsentierten die jungen Pferdefreunde in der RVN-Halle ihre Reitabzeichen-Urkunden. Auch der Nikolaus freute sich über die Erfolge der Nachwuchsreiter.
Voller Stolz präsentierten die jungen Pferdefreunde in der RVN-Halle ihre Reitabzeichen-Urkunden. Auch der Nikolaus freute sich über die Erfolge der Nachwuchsreiter.

27 Reitabzeichen und 19 „Abzeichen Basispass“ konnte der Reit- und Fahrverein Nienberge (RVN) jetzt an junge Pferdefreunde verleihen.

Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier, bei der natürlich auch der Nikolaus nicht fehlen durfte, erhielten die Kinder und Jugendlichen in der Reithalle ihre Auszeichnungen. Die insgesamt 46 Prüfungen hätten allerdings fast ausfallen müssen, wie der Verein mitteilt. Drei der Schulponys des RVN waren nämlich erkrankt. Ein Roxeler stellte aber „zwei seiner großartigen Schulpferde zur Verfügung“, so der Verein – und die Prüfungen waren gerettet.

„Sehr zufrieden“

Sieben Prüflinge bestanden beim RVN das Reitabzeichen (RA) 10. Ebenfalls sieben Prüflinge absolvierten das RA 9. Zehn junge Reiterinnen und Reiter legten in Nienberge das RA 7 ab. Die Prüfungen zum RA 5 bestanden drei Pferdefreunde. 19 Prüflinge erhielten das „Abzeichen Basispass“. Die beiden Preisrichter seien „mit der Leistung der einzelnen Prüflingen sehr zufrieden, besonders bei der Dressur und beim Springen sowie bei der Theorie“, teilt der Verein weiter mit.

Die Reitabzeichen, so der RVN, seien „Angebote, die den angehenden Reitern ermöglichen, in sinnvollen Lernschritten den Umgang mit dem Pferd und das Reiten zu erlernen“. Ebenso seien die Abzeichen „formale und qualitative Voraussetzungen für den Turniersport“, ergänzt der Verein.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5354200?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
250-Kilo-Bombe am Abend entschärft
Rund 900 Bewohner im Umkreis der Dreifaltigkeitsschule mussten am Montagabend ihre Wohnungen für die Dauer der Bomben­entschärfung räumen.
Nachrichten-Ticker