Projekt von „Von Mensch zu Mensch“
Das Interesse für Bücher wecken

Münster-Nienberge -

Lesen bleibt unverzichtbar. Um das Interesse der Kinder diesbezüglich zu wecken, möchte der Verein „Von Mensch zu Mensch Nienberge“ mit der örtlichen Grundschule Kindern den Zugang zu Büchern ermöglichen, vereinfachen und gleichermaßen versüßen.

Freitag, 13.07.2018, 19:02 Uhr

Ein Besuch in einer Buchhandlung unterscheidet sich von einem Besuch in der Bücherei.
Ein Besuch in einer Buchhandlung unterscheidet sich von einem Besuch in der Bücherei. Foto: jih

Der Spaß am Lesen steht im Vordergrund und soll durch gemeinsame Aktionen geweckt werden. Um einen Zugang und Kontakt zu den Kindern und Familien zu gewinnen, möchte der Verein mit einem Projekt die Kinder der Grundschule ansprechen, fördern und unterstützen.

So werden 15 von der Schule ausgewählte Kinder an zwei Terminen die Pfarrbücherei St. Sebastian besuchen, um für sich passendes Lesematerial auszuwählen. Dies kann ein Bilder-, ein Sachbuch oder eine Geschichte sein. Jedes Kind kann schauen, wo seine Interessen und Vorlieben liegen.

„Bei dem Besuch soll es nicht darum gehen, dass jedes Kind möglichst viel Lesestoff ausleiht, sondern das Interesse an Büchern zu wecken“, schreibt der Verein in einer Mitteilung. In der Schule werden die Kinder begleitet, sodass das ausgeliehene Buch zu Hause nicht in Vergessenheit gerät.

Bei einem zweiten Termin kann dann in der Bücherei erneut geschaut werden, welches Buch für das jeweilige Kind der passende Lesestoff ist. Die erste Erfahrung kann ergeben, dass ein Buch zu lang und zu ausführlich war oder dass die vielen Bilder im Buch gar nicht mehr nötig und altersentsprechend sind. Auch beim zweiten Besuch in der Bücherei können sich die Kinder mit Lesestoff eindecken, um persönliche Erfahrungen zu sammeln.

Im dritten Schritt des Projektes besuchen die Kinder eine Buchhandlung. Auch dort sollen sie in Ruhe und mit Unterstützung der Mitarbeiter der Buchhandlung sowie seitens der Schule in dem Angebot stöbern. Die Präsentation der neu präsentierten Bücher in einer Buchhandlung stellt einen Unterschied zu der Bücherei dar. Auch dort können sich die Kinder ein für sie individuell passendes Buch auswählen. Die bisher gesammelten Leseerfahrungen können dabei positiv genutzt werden.

Als Abschluss des gemeinsamen Projektes möchte der Verein „Von Mensch zu Mensch“ Nienberge jedem Kind das ausgewählte Buch schenken. Dies soll die Freude am Lesen und am Buch noch einmal anregen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5904893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Bagatellfälle in der Notaufnahme
Viele Patienten suchen die Notfallsprechstunde im Krankenhaus auf, obwohl sie auch gut beim niedergelassenen Arzt hätten behandelt werden können.
Nachrichten-Ticker