Vorlesewettbewerb der Sekundarschule
„Alle haben sich super angestrengt“

Münster-Roxel -

Premiere: Die Roxeler Sekundarschule hat sich erstmals am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels beteiligt. Als Schulsieger winkt Maximilian Schmeißer die Teilnahme am Regionalentscheid.

Montag, 09.12.2013, 23:12 Uhr

Die Klassenbesten des Vorlesewettbewerbs formierten sich mit Schulsieger Maximilian Schmeißer (5.v.l.) und Vertretern der Jury zum Erinnerungsfoto.
Die Klassenbesten des Vorlesewettbewerbs formierten sich mit Schulsieger Maximilian Schmeißer (5.v.l.) und Vertretern der Jury zum Erinnerungsfoto. Foto: tu

„Klasse, wie Ihr eure Mitschüler immer wieder motiviert habt!“ Ein dickes Lob richtete Reiner von Borzyskowski, Leiter der Sekundarschule, an alle Mitwirkenden der Premiere: Hochspannung herrschte bei der Siegerehrung anlässlich des Vorlesewettbewerbes des Börsenvereins des deutschen Buchhandels, an dem sich erstmalig die Sechstklässler der Sekundarschule beteiligt hatten.

Schulsieger wurde Maximilian Schmeißer (80 Punkte), dem nun die Teilnahme am Regionalentscheid winkt. Den zweiten Platz erreichte Irmina Bauer (73 Punkte), gefolgt von David Dick (68 Punkte). „Alle haben sich super angestrengt und engagiert“, unterstrich Felizitas Schubert-Reckmann, Vorsitzende der Lehrer-Fachgruppe Deutsch und Leiterin der Jury, während der Feierstunde im Beisein von Stadtbüchereileiterin Monika Rasche.

Die Aspiranten hatten als Aufgabe, ihr Lieblingsbuch vorzustellen und mussten daraus drei bis fünf Minuten vorlesen. Hinzu kam das Vorlesen eines Fremdtextes („Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket“ von John Boyne). Der Kür der drei Besten ging ein zweiwöchiger Wettbewerb innerhalb der vier sechsten Klassen voraus; Dabei wurden jeweils zwei klassenbeste Vorleser ermittelt. Es handelt sich um Luca Lenz, Volkan Yurdagül (6a), David Dick, Maximilian Schmeißer (6b), Lamido Sow, Irmina Bauer (6c), Noah Hülswitt und David Hosseini (6d).

In der Jury wirkten Dietmar Wördenweber (Stadtteilbücherei Kinderhaus), Thomas Averkorn (Lehrer der Sekundarschule), Frank Jäckel und Kirsten Paus (Schulpflegschaft) mit. Als Gewinne winkten Buchpreise.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2093812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F2108027%2F
Grünen-Vorschlag für Wolbecker Straße: Radweg statt Parkstreifen
Verkehrspolitische Debatte: Grünen-Vorschlag für Wolbecker Straße: Radweg statt Parkstreifen
Nachrichten-Ticker