Flüchtlingshilfe feierte buntes Sommerfest
Baklava, Tee und Tänze

MÜNSTER-ROXEL -

An St. Pantaleon ging es so richtig rund. Und Leckereien gab es auch noch.

Mittwoch, 13.09.2017, 21:09 Uhr

Fröhlich getanzt und getrommelt wurde beim „Roxeler Sommerfest International“ der Flüchtlingshilfe an der Pfarrkirche St. Pantaleon.
Fröhlich getanzt und getrommelt wurde beim „Roxeler Sommerfest International“ der Flüchtlingshilfe an der Pfarrkirche St. Pantaleon. Foto: pp

Ihr „Roxeler Sommerfest International“ veranstaltete die Flüchtlingshilfe an der Pfarrkirche St. Pantaleon.

„Zu unserer großen Freude kamen sehr viele Menschen und feierten mit“, heißt es in einer Pressemitteilung. Neben gespendeten Kuchen gab es an der Kirche auch andere kulinarische Leckereien wie beispielsweise Manaqish (libanesische Mini-Pizzen) oder Baklava (eine orientalische Süßigkeit), marokkanischen Tee und arabischen Kaffee.

Syrische Trommeln

Nach dem Bühnenprogramm, gestaltet von der Musikschule Roxel und dem BSV Roxel , wurden syrische Trommeln geschlagen und es wurde sogar dazu getanzt.

„Die Stimmung war einfach toll und gelöst“, so die Veranstalter weiter. „So ein Fest kann nur gelingen, wenn viele Leute mithelfen“, heißt es weiter. Daher dankt die Flüchtlingshilfe den Mitwirkenden des Festes und allen Helfern.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5148609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Hier sind die Patienten Simulanten
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (stehend) weihte am Donnerstag das Lernzentrum „Limette“ ein. Dort verfolgen Dozenten die Gespräche, die ihre Studierenden mit Patienten führen. Die sind allerdings nicht wirklich krank – sondern werden von Schauspielern verkörpert.
Nachrichten-Ticker