Traditionelles Volleyballturnier des BSV Roxel
Im „Bienenstock“ gegen den Winterspeck kämpfen

Münster-Roxel -

Es geht wieder los: In der Sporthalle am Hallenbad wird am Samstag gepritscht und gebaggert was das Zeug hält.

Mittwoch, 03.01.2018, 23:01 Uhr

A uch 2018 lädt der BSV Roxel wie im Vorjahr (Foto) zum Volleyball-Turnier „Winterspeck muss weg“ ein.
A uch 2018 lädt der BSV Roxel wie im Vorjahr (Foto) zum Volleyball-Turnier „Winterspeck muss weg“ ein. Foto: ann

Zum mittlerweile zehnten Mal in jährlicher Folge findet am Samstag (6. Januar) das Volleyball-Turnier „Winterspeck muss weg“ des BSV Roxel in der Sporthalle am Hallenbad statt. Je fünf Teams kämpfen in drei Gruppen um die Pokale. Die Vorrunde beginnt um 12.30 Uhr, und um 16 Uhr startet die Endrunde. Die Siegerehrung ist gegen 19 Uhr vorgesehen.

„Dabei wird die Halle einem Bienenstock gleichen, wenn auf drei Spielfeldern jeweils zwei Teams gegeneinander antreten“, heißt es in einer Mitteilung der Turnierorganisatoren. In der großen Sporthalle nebenan spielen sich die Teams ein und die Kinder der Spielerinnen und Spieler können sich dort austoben.

15 Teams

„Maximal 15 Teams konnten sich anmelden, und einige weitere hätten auch gerne teilgenommen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Es reisen Teams aus Frankfurt, Aachen, Wuppertal, dem Ruhrgebiet und dem Münsterland an.

Spieler und auch Zuschauer können sich in der Cafeteria im Vereinsheim mit Kaffee und Kuchen, weiteren Getränken und Grillgut stärken. Nach der Siegerehrung soll das Turnier im Vereinsheim gemütlich ausklingen.

In der Gruppe eins des Volleyball-Turniers treten folgende Teams an: die „Selten guten Volleyballer“ aus Wuppertal, Fortuna Dreieich aus der Nähe von Frankfurt, die „Goofys“ von Wacker Mecklenbeck, die „Guardians of the Galaxy“ aus Kamen und die Roxeler „BSV-Volleybären“.

Polizeisportverein

In der Gruppe zwei mischen der Polizeisportverein Münster, die „BSV Roxel Matshats“, der ATV Haltern, der Lüner SV und der TV Resse aus Gelsenkirchen mit.

In der dritten Teilnehmergruppe sind am Samstag die „Angry Nerds“ der TG Münster, der „FWG and friends“, die „Bierelite“ aus Aachen, das „Team Attacke“ aus Bochum und der TSV Handorf vertreten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Laschet machte am Ende den Weg frei
Land hilft der Stadt bei Kasernen-Deal: Laschet machte am Ende den Weg frei
Nachrichten-Ticker