Freiwillige Feuerwehr Roxel
Beschwerdebrief an Dezernenten

Münster-Roxel -

Die CDU-Ortsunion ist sauer: Sie ärgert sich darüber, dass der Roxeler Löschzug immer noch ein kein neues Gerätehaus bekommen hat. Brandschutzdezernent Wolfgang Heuer soll nun schriftlich erklären, wann endlich gebaut wird.

Donnerstag, 08.03.2018, 19:03 Uhr

Im Juli vergangenen Jahres feierte die Roxeler Feuerwehr mit Jung und Alt vor ihrem nicht mehr zeitgemäßen Gerätehaus das 50-jährige Bestehen. Auch dabei wurde der Wunsch nach einem neuen Feuerwehrgerätehaus deutlich zum Ausdruck gebracht.
Im Juli vergangenen Jahres feierte die Roxeler Feuerwehr mit Jung und Alt vor ihrem nicht mehr zeitgemäßen Gerätehaus das 50-jährige Bestehen. Auch dabei wurde der Wunsch nach einem neuen Feuerwehrgerätehaus deutlich zum Ausdruck gebracht. Foto: sn

Im vergangenen Jahr feierte der Löschzug Roxel der Freiwilligen Feuerwehr sein 50-jähriges Bestehen. Nicht minder alt ist das in die Jahre gekommene Gerätehaus am Thieplatz, aus dem der Löschzug nur allzu gerne ausziehen möchte. Obwohl an der Tilbecker Straße – wie berichtet – bereits ein Terrain für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses gefunden wurde, ist immer noch nichts geschehen. Das hat Ratsfrau Angela Stähler (CDU) nun dazu veranlasst, Münsters Brandschutzdezernenten Wolfgang Heuer einen Beschwerdebrief zu schicken.

In ihrem Schreiben bringt Angela Stähler im Namen der Roxeler CDU „großes Bedauern“ darüber zum Ausdruck, dass es für den seit 2012 geplanten Neubau des Gerätehauses „bis heute keinen Errichtungsbeschluss gibt“.

Die CDU-Ortsunion, so Stähler, erwarte eine zügige Umsetzung der Baumaßnahme, zumal deren Finanzierung bereits geklärt und die notwendigen Mittel im städtischen Haushalt verankert seien. Von Heuer fordert die Christdemokratin „eine verbindliche schriftliche Stellungnahme, wann der Errichtungsbeschluss erfolgen wird“.

Die Freiwillige Feuerwehr diene dem Schutz aller Bürger und Bürgerinnen und leiste Hilfe in Notsituationen. Um die Sicherheit der Wehrmitglieder und damit auch die der münsterischen Bürger gewährleisten zu können, müsse ein Neubau, der den aktuellen Sicherheitsvorgaben entspreche, so schnell wie möglich vorangebracht werden, schreibt Stähler dem Brandschutzdezernenten. Der Löschzug Roxel habe ein neues Feuerwehrgerätehaus verdient.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5576406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Noch immer viele Fragezeichen rund um die Zentrale Flüchtlings-Einrichtung
Nur wenn am Standort Pulverschuppen rasch eine Zentrale Unterbringungs-Einrichtung gebaut wird, kann die Stadt Münster frei über die York-Kaserne verfügen. Was aber, wenn die ZUE auf sich warten lässt?
Nachrichten-Ticker