Dieb täuscht Notlage vor
Polizei warnt vor mieser Masche

Münster-Roxel -

Ein Dieb hat am Samstagmittag (21.7., 12 Uhr) an der Haustür eines 80-Jährigen an der Bertolt-Brecht-Straße eine Notlage vorgetäuscht und Schmuck ergaunert.

Sonntag, 22.07.2018, 11:32 Uhr

Dieb täuscht Notlage vor: Polizei warnt vor mieser Masche
Foto: dpa (Symbolfoto)

Wie die Polizei mitteilt, klingelte der Unbekannte bei dem 80-Jährigen aus Roxel, gab vor, ein Bekannter zu sein und dringend auf die Toilette zu müssen, da er Durchfall habe. Hilfbereit ließ der 80-Jährige den Mann in sein Haus und ihn seine angebliche Notdurft verrichten. Anschließend setzten sich beide Männer zusammen ins Wohnzimmer, bis der angebliche Bekannte aufstand, durchs Haus lief und verschwand, ohne sich zu verabschieden.
Später stellte sich heraus, dass der Unbekannte im Haus nach Wertgegenständen gesucht und Schmuck gestohlen hatte. Der Täter wird als circa 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß beschrieben. Er war dunkel gekleidet und sprach mit Akzent Deutsch.
Hinweise zu dem Dieb nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5922884?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker