Anzeige

Di., 18.10.2016

Die KG ZiBoMo nimmt auch beim Oktober-Fest-Wochenende den Jugendschutz ernst Feiern mit Maß – aber in Maßen

Der Fassanstich beim Oktoberfest war auch im Vorjahr einer der Höhepunkte des Oktoberfestes. Die Karnevalsgesellschaft ZiBoMo freut sich auch in diesem Jahr auf gute Stimmung und appelliert an die Vernunft aller Besucher.

Der Fassanstich beim Oktoberfest war auch im Vorjahr einer der Höhepunkte des Oktoberfestes. Die Karnevalsgesellschaft ZiBoMo freut sich auch in diesem Jahr auf gute Stimmung und appelliert an die Vernunft aller Besucher. Foto: zibomo

Münster-Wolbeck - 

Der Countdown läuft: Nur noch zwei Tage, dann startet das große Oktober-Fest-Wochenende der Karnevalsgesellschaft ZiBoMo: Am Freitag und Samstag (21. und 22. Oktober) sind Dirndl, Lederhosen und Gaudi im Festzelt an der Feuerwache angesagt. Natürlich gehöre auch eine zünftige bayerische „Maß“ dazu, erklärt Torsten Laumann. Allerdings weist der ZiBoMo-Präsident darauf hin, dass an beiden Tagen der Jugendschutz ernst genommen werde.

Von Iris Sauer-Waltermann

Während das Publikum am Samstag meist bunt gemischt sei, werde das Oktoberfest am Freitag traditionell vor allem von jüngeren Leuten besucht, weiß Laumann. Und er erinnert daran, dass „Personen unter 16 Jahren eine Begleitperson dabei haben müssen, die selbst mindestens 18 Jahre alt ist“.

Die allermeisten jungen Leute kämen, um einen schönen Abend zu verbringen und fröhlich zu feiern, stellt Laumann klar. Wer Alkohol trinke, tue dies in der Regel in kontrollierter Form. Skeptisch sieht der ZiBoMo-Präsident jedoch das hin und wieder zu beobachtende „Vorglühen“: Wer volltrunken am Eingang erscheine, werde gar nicht erst hereingelassen. „Wir machen von unserem Hausrecht streng Gebrauch.“

Wie bereits in den Vorjahren arbeitet die Karnevalsgesellschaft ZiBoMo auch bei ihren Oktoberfesten mit der Initiative „Voll ist out“ und dem Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen (VSE) zusammen. Wer in irgendeiner Weise Hilfe brauche, könne sich jederzeit vertrauensvoll an die Mitarbeiter der beiden Initiativen wenden.

Insgesamt appelliert Laumann an die Vernunft aller Besucher. So sei auf der Straße vor dem Eingang Vorsicht geboten, da diese während der Veranstaltungen nicht für den Autoverkehr gesperrt sei. „Wir bieten eine der größten Jugendveranstaltungen im Umkreis an“, fasst Laumann zusammen. „Darauf sind wir stolz, und die jungen Leute fühlen sich sehr wohl bei uns.“

► Zum Programm: Einlass ist am Freitag und am Samstag jeweils um 18.11 Uhr. Der traditionelle Fassanstich wird am Freitag gegen 19. 30 Uhr sein. Es spielt die Band „Obacht“. Das Oktoberfest am Samstag ist ausverkauft. Für Freitag gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Am Sonntag werden von allen Tanzgruppen der KG ZiBoMo die neuen Garde- und Showtänze der Session 2016/17 vorgestellt“, kündigt Jugendwartin Christa Ebermann an. Zuerst kommen die Gardetänze der drei Gruppen und der Gardetanz der Tanzmariechen. Dann darf man auf die Little Sunshines gespannt sein, die „Tabaluga, eine Freundchaft fürs Leben“ präsentieren. Die Teens führen in die Welt von „Super-Mario“, und die Gruppe Blau-Gelb zeigt ihren Tanz „Ein Entlein im Schatten der Schwäne“. Die Veranstaltung beginnt um 15.11Uhr im Zelt an der Feuerwache an der Hofstraße. Auch eine Cafeteria mit Kuchen und Snacks steht bereit. Einlass ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F